James L. Brooks

US-amerikanischer Filmproduzent, Filmregisseur und Drehbuchautor

James L. Brooks (* 9. Mai 1940 in North Bergen, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmproduzent, Filmregisseur und Schauspieler. Er wurde als Regisseur von Filmen wie Zeit der Zärtlichkeit und Besser geht’s nicht sowie als Mitschöpfer und Produzent von Serien wie Die Simpsons und Mary Tyler Moore berühmt. In seiner Karriere gewann er die wichtigsten Preise der US-Filmindustrie.

James L. Brooks (2007)

KarriereBearbeiten

Nach einem abgebrochenen Studium an der New York University machte sich Brooks ab den 1960er-Jahren einen Namen im Showgeschäft, als er – oftmals in Zusammenarbeit mit Allan Burns – verschiedene Fernsehserien entwickelte. Besonders erfolgreich wurde ab 1970 die Mary Tyler Moore Show, aus der sich außerdem noch die Spin-offs Rhoda und Lou Grant entwickelten. Auch an weiteren Fernsehserien wie Room 22 und Taxi war er als Entwickler und Produzent beteiligt. Außerdem ist er einer der Väter der Simpsons und bis heute einer der Produzenten der Serie.[1] Brooks war in den 1980er-Jahren wichtigster Förderer des damals noch unbekannten Matt Groening und setzte die Produktion der Zeichentrickserie gegen Widerstände durch.[2][3]

Als Filmregisseur hat Brooks zwischen 1983 und 2010 sechs Kinofilme gedreht, häufig aus dem Bereich der Tragikomödie.[4] Er kann auf acht Oscar-Nominierungen für Zeit der Zärtlichkeit, Nachrichtenfieber – Broadcast News, Jerry Maguire – Spiel des Lebens (wo er als Produzent fungierte) und Besser geht’s nicht zurückschauen. Für den erstgenannten Film erhielt er die Trophäe gleich drei Mal: als Produzent, als Regisseur und für das Drehbuch.

Brooks war von 1964 bis 1972 mit Marianne Catherine Morrissey sowie von 1978 bis 1999 mit Holly Beth Holmberg verheiratet, beide Ehen wurden geschieden. Er ist Vater von vier Kindern.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Als Regisseur

WeblinksBearbeiten

Commons: James L. Brooks – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eric Kohn: ‘The Simpsons’ Producer James L. Brooks On Predicting Trump and Reaching 30 Seasons. In: IndieWire. 11. November 2016, abgerufen am 23. Mai 2020 (englisch).
  2. Emily VanDerWerff: The history and conflict behind the creation of The Simpsons. 10. März 2015, abgerufen am 23. Mai 2020 (englisch).
  3. David Steinitz: 80. Geburtstag von James L. Brooks - Der Beobachter. Abgerufen am 23. Mai 2020.
  4. David Steinitz: 80. Geburtstag von James L. Brooks - Der Beobachter. Abgerufen am 23. Mai 2020.