Brouderdorff

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Brouderdorff
Brouderdorff (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Moselle (57)
Arrondissement Sarrebourg-Château-Salins
Kanton Phalsbourg
Gemeindeverband Sarrebourg Moselle Sud
Koordinaten 48° 42′ N, 7° 6′ OKoordinaten: 48° 42′ N, 7° 6′ O
Höhe 266–355 m
Fläche 4,81 km²
Einwohner 972 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 202 Einw./km²
Postleitzahl 57565
INSEE-Code

Mairie Brouderdorff

Brouderdorff (deutsch Bruderdorf, 1940–1944 Brudersdorf) ist eine französische Gemeinde mit 972 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Sarrebourg-Château-Salins.

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde Brouderdorff liegt etwa sechs Kilometer südöstlich von Sarrebourg am Rand der Vogesen auf einer Höhe zwischen 266 und 355 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst 4,81 km². Umgeben wird Brouderdorff von den Nachbargemeinden Niederviller im Norden und Nordosten, Plaine-de-Walsch im Südosten, Troisfontaines und Hartzviller im Süden, Hesse im Südwesten, Schneckenbusch im Westen sowie Buhl-Lorraine im Nordwesten. Der Nordwestzipfel des Gemeindegebietes von Brouderdorff reicht bis an den Rhein-Marne-Kanal.

GeschichteBearbeiten

Zwei Brüder aus dem Geschlecht der Lützelburger gründeten den Ort im Jahr 1616. Daran erinnern die Lützelburger Löwen im Wappen von Brouderdorff.[1]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2019
Einwohner 511 527 608 689 720 733 899 972
 
Kirche Saint-Michel

BelegeBearbeiten

  1. Wappenbeschreibung auf genealogie-lorraine.fr (französisch)

WeblinksBearbeiten

Commons: Brouderdorff – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien