Hauptmenü öffnen

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Bibiche
Wappen von Bibiche
Bibiche (Frankreich)
Bibiche
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle
Kanton Bouzonville
Gemeindeverband Bouzonvillois-Trois Frontières
Koordinaten 49° 20′ N, 6° 29′ OKoordinaten: 49° 20′ N, 6° 29′ O
Höhe 207–295 m
Fläche 12,52 km2
Einwohner 451 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 36 Einw./km2
Postleitzahl 57320
INSEE-Code

Kirche Saint-Laurent

Bibiche (deutsch: Bibisch) ist eine französische Gemeinde mit 451 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle und zum Kanton Bouzonville.

GeographieBearbeiten

Der Ort liegt im Grenzgebiet zum deutschen Saarland, etwa 25 Kilometer östlich von Thionville und 20 Kilometer westlich von Saarlouis. Der gleichnamige Bach Ruisseau de Bibiche (deutsch: Bibicher Bach) entspringt im Gemeindegebiet und mündet nach knapp sieben Kilometern als linker Zufluss in die Nied.

Nachbargemeinden von Bibiche sind Waldweistroff im Norden, Flastroff und Colmen im Nordosten, Filstroff im Osten, Chémery-les-Deux im Süden, Menskirch im Westen sowie Saint-François-Lacroix im Nordwesten.

GeschichteBearbeiten

Der ursprüngliche Name Bibers Heim zeugt von einer großen Population von Bibern am Bibicher Bach, die sich auch heute noch im Gemeindewappen wiederfinden. Der Ort wurde im Dreißigjährigen Krieg fast völlig verwüstet.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 331 362 353 344 356 430

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint Laurent aus dem 18. Jahrhundert
  • Kapelle Mariä Heimsuchung im Ortsteil Rodlach

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bibiche – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien