Lachambre

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Lachambre
Lachambre (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Moselle (57)
Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle
Kanton Saint-Avold
Gemeindeverband Saint-Avold Synergie
Koordinaten 49° 5′ N, 6° 45′ OKoordinaten: 49° 5′ N, 6° 45′ O
Höhe 250–340 m
Fläche 7,86 km²
Einwohner 932 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 119 Einw./km²
Postleitzahl 57730
INSEE-Code

Lachambre (deutsch Kammern) ist eine französische Gemeinde mit 932 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle.

LageBearbeiten

Lachambre liegt im Norden der historischen Region Lothringen, etwa drei Kilometer südöstlich von Saint-Avold. Im Süden reicht das Gemeindegebiet bis an die Nied.

GeschichteBearbeiten

Lachambre wurde 1586 durch Karl III. von Lothringen gegründet.

St. Martin, der Schutzpatron der Kirche von Lachambre wird im Gemeindewappen durch den blauen „Mantel“ dargestellt. Die Esche symbolisiert die Gründung des Dorfes im Wald von Fresne / Forêt de Fresne (Eschenwald, französisch frêne).[1]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2019
Einwohner 468 473 503 616 682 731 781 932

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Martin von 1751
  • Kapelle Notre-Dame-de-Merci im Ortsteil Holbach

BelegeBearbeiten

  1. Wappenbeschreibung auf genealogie-lorraine.fr (französisch)

WeblinksBearbeiten

Commons: Lachambre – Sammlung von Bildern