Seingbouse

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Seingbouse
Seingbouse (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Moselle (57)
Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle
Kanton Freyming-Merlebach
Gemeindeverband Freyming-Merlebach
Koordinaten 49° 7′ N, 6° 50′ OKoordinaten: 49° 7′ N, 6° 50′ O
Höhe 226–306 m
Fläche 8,05 km²
Einwohner 1.753 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 218 Einw./km²
Postleitzahl 57455
INSEE-Code

Seingbouse (deutsch Sengbusch) ist eine französische Gemeinde mit 1753 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle.

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde Seingbouse liegt fünf Kilometer von der deutsch-französischen Grenze entfernt und vier Kilometer südlich von Freyming-Merlebach. Der Oberlauf der Deutschen Nied verläuft an der Südgrenze der Gemeinde.

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde 1594 erstmals als Senghauss erwähnt. Weitere Schreibweisen lauteten Seingbuss (1595), Zanbouss (1606), Seinebouss (1684) und Sengbousse (18. Jahrhundert).

WappenBearbeiten

Beim Wappen von Seingbouse handelt es sich um ein „Redendes Wappen“: dargestellt wird ein brennender Wald (vom deutschen Sengbusch = versengter Busch ausgehend).[1]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2019
Einwohner 1020 1066 1429 1575 1717 1708 1902 1753
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint Jacques aus dem 19. Jahrhundert
  • Mariahilf-Kapelle

BelegeBearbeiten

  1. Wappenbeschreibung auf genealogie-lorraine.fr (französisch)

WeblinksBearbeiten

Commons: Seingbouse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien