Mercedes-Benz X 243

Sport Utility Vehicle der Submarke Mercedes-Benz EQ

Der Mercedes-Benz EQB (interne Bezeichnung: X 243) ist ein batterieelektrisch angetriebenes Sport Utility Vehicle der Elektroauto-Submarke Mercedes-Benz EQ.

Mercedes-Benz
Mercedes-Benz EQB 300 (seit 2021)
Mercedes-Benz EQB 300 (seit 2021)
EQB
Produktionszeitraum: seit 2021
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Elektromotoren:
140–215 kW
Länge: 4684 mm
Breite: 1834 mm
Höhe: 1667 mm
Radstand: 2829 mm
Leergewicht: 2110–2175 kg
Heckansicht

GeschichteBearbeiten

Das SUV wurde am 18. April 2021 aus Shanghai über das Internet vorgestellt.[1] Es ist etwas länger als der Mercedes-Benz EQA und hat eine zusätzliche dritte Sitzreihe. Die ersten Wagen werden in China ausgeliefert, nach Europa kam das Modell Ende 2021, nach Nordamerika ab 2022.

 
Vergleichbarer Mercedes-Benz GLB
 
Mercedes-Benz B 250 e von Car2go

Im Gegensatz zu den EQ-Schwestermodellen Mercedes-Benz EQA, Mercedes-Benz EQC und Mercedes-Benz EQS wurde vorab kein Konzeptfahrzeug (als Concept EQB) vorgestellt. Die Abmessungen ähneln der aktuellen bis zu siebensitzigen Sport-Utility-Vehicle-Baureihe Mercedes-Benz X 247 mit der Verkaufsbezeichnung GLB, die als seriennahes Konzeptfahrzeug GLB Concept im April 2019 ebenfalls auf der Auto Shanghai vorgestellt wurde, und seit Ende 2019 an Kunden ausgeliefert wird. Im Gegensatz zu diesem wird der EQB nicht in Mexiko, sondern in Ungarn gefertigt.[2]

Im Rahmen der B-Klasse gab es bereits von 2014 bis 2017 den vollelektrischen Mercedes-Benz B 250 e „Electric Drive“ mit Technik vom Tesla Model S, allerdings in der Motorleistung, Kapazität und vor allem Ladeleistung deutlich beschränkt. Diese Modelle wurden auch im Car2go-Carsharing vermietet.

TechnikBearbeiten

Die Basisversion mit 140 kW (190 PS) Leistung wurde zunächst nur in China angeboten. Auf dem europäischen Markt startete das Modell immer mit Allradantrieb, der durch eine Kombination aus einem Asynchron- und einen permanenterregtem Synchronmotor realisiert wird. Dabei stehen Leistungsstufen zwischen 168 kW (228 PS) und 215 kW (292 PS) zur Verfügung. Das maximale Drehmoment liegt bei 390 bzw. 520 Nm. Die nutzbare Akkukapazität beträgt 66,5 kWh. Speicher- und Ladetechnik sind bei beiden Versionen identisch. Die maximale Ladeleistung liegt bei 100 kW. Über Wechselstrom kann mit 11 kW geladen werden. Die maximale Reichweite gibt der Hersteller mit 474 km nach WLTP an.[3]

Technische DatenBearbeiten

EQB 250 EQB 300 4MATIC EQB 350 4MATIC
Bauzeitraum 02/2022–05/2022 seit 05/2022 seit 11/2021
Motorart Permanentmagnet-Synchronmotor an der Vorderachse Asynchronmaschine an der Vorderachse & Permanentmagnet-Synchronmotor an der Hinterachse
max. Leistung Systemleistung 140 kW (190 PS) Systemleistung 168 kW (228 PS) Systemleistung 215 kW (292 PS)
max. Drehmoment Systemdrehmoment 375 Nm Systemdrehmoment 385 Nm Systemdrehmoment 390 Nm Systemdrehmoment 520 Nm
Antriebsart Vorderradantrieb Allradantrieb
Getriebe Eingang-Reduktionsgetriebe
Beschleunigung, 0–100 km/h 9,2 s 8,9 s 8,0 s 6,2 s
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h (elektronisch begrenzt)
Leergewicht 2110 kg 2175 kg
Verbrauch auf 100 km
(nach NEFZ)
16,3–17,8 kWh 18,1–19,4 kWh
Reichweite (nach WLTP) 433–474 km 395–423 km
Nutzbare Batteriekapazität 66,5 kWh
Ladedauer DC (10 % bis 80 %) (CCS) 32 min

Zulassungszahlen in DeutschlandBearbeiten

Im ersten Verkaufsjahr 2021 sind in der Bundesrepublik Deutschland 166 EQB neu zugelassen worden.[4]

Jahr Stück
2021
  
166
2022 erstes Halbjahr
  
2.502
Zulassungszahlen in Deutschland, Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt[5]

WeblinksBearbeiten

Commons: Mercedes-Benz X243 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://media.mercedes-benz.com/EQB
  2. Markus Jordan: Produktionsverschiebung des GLB nach Europa geplant ? In: mbpassion.de. 30. August 2022, abgerufen am 30. August 2022.
  3. Torsten Seibt: Elektro-GLB kommt mit Allrad und fast 300 PS. In: auto motor und sport. Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, 6. September 2021, abgerufen am 3. November 2021.
  4. Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Dezember 2021 nach Marken und Modellreihen. Abgerufen am 22. Februar 2022.
  5. Neuzulassungen von Personenkraftwagen nach Marken und Modellreihen. In: Kraftfahrt-Bundesamt. Abgerufen am 12. Januar 2022.