Unimog 437.4

Fahrzeugtyp der Daimler AG

Der Unimog 437.4 ist ein Fahrzeug der Unimog-Reihe von Mercedes-Benz und wird seit August 2002 von der Daimler AG im Mercedes-Benz-Werk Wörth in Serie produziert. Vorgestellt wurde das Fahrzeug auf der IAA 2002 in Hannover.[1] Technisch basiert der Unimog 437.4 auf seinem Vorgänger, dem Unimog 437.1. In der Unimog-Reihe gehört der 437.4 zur vormals schweren, heute hochgeländegängigen Baureihe, deren 1974 eingeführtes Erscheinungsbild des kantigen Fahrerhauses bis heute beim Unimog 437.4 beibehalten wurde. Im Jahr 2013 wurde die Baureihe 437.4 einer umfassenden Modellpflege unterzogen. In den ersten zehn Produktionsjahren liefen 6.497 Fahrzeuge in zwölf Baumustern vom Band. Auch der Dingo 2 ist auf dem Fahrgestell des Unimog 437.4 aufgebaut. Die Modellbezeichnung orientiert sich beim Unimog 437.4 nicht mehr an der Motorleistung in DIN-PS, stattdessen wurden wie beim Unimog 405 Nummern (U 3000, U 4000, U 5000) verwendet, die keine Rückschlüsse mehr auf die Motorleistung zulassen.[2] Bis 3/2010 wurden die Fz. mit dem OM 904/OM 924 und einer Abgasreinigung nach Euro 4 (wahlweise Euro 3), ab 1. Juli 2009 mit einer geänderten Abgasaufbereitung nach Euro 5 ausgeliefert.

Mercedes-Benz
Unimog 3000 437.4 (2002–2013)
Unimog 3000 437.4 (2002–2013)
Unimog 437.4
Hersteller: Daimler AG
Verkaufsbezeichnung: Unimog U 3000
Unimog U 4000
Unimog U 5000
nach Modellpflege
U 4023
U 5023
Produktionszeitraum: seit 08.2002
Vorgängermodell: Unimog 437.1
Nachfolgemodell: keines
Technische Daten
Bauformen: Kurzhauber
Motoren: Dieselmotoren
Leistung: 110–231 kW
Breite: 2490 mm
Radstand: 3250–3850 mm
Wendekreis: 14,3–16,2 m
zul. Gesamtgewicht: 7,5–14,5 t
Unimog 5023 437.4 (Modellpflege MJ 14)

Die U 3000/4000/5000-Serie wurde bis April 2013 gebaut und dann im Zuge der verschärften Schadstoffgrenzwerte in Europa mit einer weiteren Modellpflege versehen.

Die Fahrzeuge hatten nun die Bezeichnung U 4023/5023, es wurde der Motor OM 934 LA verbaut und die Schadstoffklasse Euro 6 erreicht. Der Motor wurde weiter nach hinten gesetzt, die Abgasaufbereitung verändert und das Fahrerhaus den neuen Platzverhältnissen angepasst. Im Innenraum des Fahrerhauses wurde zudem das Ausstattungsdesign geändert, als auch die Stoßstange, welche nun mit deutlich kleineren Rundscheinwerfern versehen wurde.

TechnikBearbeiten

Das Fahrzeug ist zweiachsig und hat einen nach unten gekröpften Leiterrahmen mit U-förmigen Längsträgern, dessen Querträger geschweißt sind. Die Räder sind vorne und hinten an starren Portalachsen mit Radvorgelege aufgehängt, die an Schubrohren und Querlenkern geführt sind. Sie stützen sich auf Schraubenfedern mit Teleskopstoßdämpfern, zusätzlich dazu sind Stabilisatoren eingebaut. Vom mittig eingebauten Getriebe wird das Drehmoment über in den Schubrohren laufenden Gelenkwellen an die Achsen übertragen, die Differenzialgetriebe können gesperrt werden. Wie beim Unimog üblich wird die Hinterachse fest angetrieben, während der Vorderachsantrieb zuschaltbar ist. Die mögliche Achsverschränkung dieser Konstruktion beträgt laut Daimler bis zu 30°[3]. Serienmäßig ist ein vollsynchronisiertes Getriebe mit acht Vorwärts- und sechs Rückwärtsgängen eingebaut, der Vierzylinderdieselmotor wird in verschiedenen Leistungsstufen angeboten.

Technische DatenBearbeiten

Vor Modellpflege / nach ModellpflegeBearbeiten

UNIMOG-Typ/Verkaufsbezeichnung U3000/U4000 U5000 U4023 U5023
Baumuster (BM) z. B. 437.420/425/426 z. B. 437.430/435 437.427 437.437
Interne Bezeichnung UHN1 kurz/lang UHN2 kurz/lang UHE1 lang UHE2 lang
Radstand (mm) 3250 kurz, 3850 lang 3850
Zul. Gesamtgewicht (t) 7,5 – 8,5 12,5 (Feuerwehr 14,1) 7,5 – 9,8 12,5 – 14,1
Motortyp OM 904 LA III/2 /5 OM 904 LA III/1 OM 934 LA
Motor-Baumuster 904.953/904.952, 924.916 (EU III) 924.916 (EU III) 934.974 (EU VI)
Zylinderzahl und -anordnung 4, R
Hubraum (cm³) 4249 4801 5132
Nennleistung (kW/PS) 110/150
130/177
160/218 170/231
bei Nenndrehzahl (min−1) 2200
Max. Drehmoment (N·m) 580/675 810 900
bei Drehzahl (min−1) 1400 1400 1200 – 1600
Getriebe UG 100E-8/9,57-0,74 GPA, Baumuster G 718.841
Achsbaumuster Vorderachse 737.365/737.366* (AU7) 737.220/737.221** (AU8) 737.367 737.223
Achsbaumuster Hinterachse 747.365/747.366* (HU7) 747.220/747.221** (HU8) 747.367 747.223
Achsflanschmaß 2127 2550 2183 2250
Lochkreisdurchmesser Radbolzen (mm) 205 335 275 335
Anzahl der Radbolzen 6 10 8 10
Dimension der Radbolzen M18 x 1,5 (M20x1.5*) M22 x 1,5 M20 x 1,5 M22 x 1,5
Achsübersetzung 6,53 6,94 6,53 6,94
Kegelrad/Tellerrad 22:7 23:9 22:7 23:9
Vorgelege 27:13 38:14 27:13 38:14

*) Achsbaumuster ab Fahrgestellnummer 206866 **) Achsbaumuster ab Fahrgestellnummer 208672

UHN (Unimog Hochgeländegängig Neu)

Sonstige KenngrößenBearbeiten

U 4023 (2016)[4] U 5023 (2016)[5] U 4000 (Baumuster 437.421) (2010)[6] U 4000 (Baumuster 437.426) (2010)[6]
Abmessungen, Gewichte und Füllmengen
Länge 5950 mm 5350 mm 5950 mm
Breite Abhängig vom Aufbau 2490 mm
Höhe Abhängig vom Aufbau 2600 mm
Böschungswinkel 44° 41°
Wendekreisdurchmesser 16,2 m 14,3 m 16,2 m
Wattiefe 800 mm (Serienausführung)
1200 mm (Sonderausführung)
Maximale Vorderachsbelastung 6400 kg 4600 kg 4000–4500 kg
Maximale Hinterachsbelastung 8800 kg 6000 kg 4400–5800 kg
Tankinhalt 160 l (Serienausführung)
235 l (Sonderausführung)
145 l (Serienausführung)
160 l (Doppelkabine)
180 l (Sonderausführung)
Reifendimensionen 335/80 R20 oder
405/70 R24
335/80 R20 oder
425/75 R20
Kraftübertragung
Kupplung SAE 2 (⌀ 395 mm)
Drehmomentübertragung auf Hinterräder, Vorderradantrieb zuschaltbar
Bremsen Scheibenbremsen rundum
Lenkung ZF 8095
Höchstgeschwindigkeit 89 km/h (elektronisch abgeregelt) 90 km/h
Elektrische Anlage
Bordspannung 24 V
Akkuladungsträgerkapazität 100 Ah (Serienausführung)
170 Ah (Sonderausführung)
100 Ah (Serienausführung)
125 Ah (Sonderausführung)

SA CodesBearbeiten

Code Beschreibung
A24 Schutzringe für Bremssättel
A26 Radabdeckbleche verstärkt
A27 Doppelabdichtung Radnabe für Schlammeinsätze
A28 Kapselung Radvorgelege für extreme Schlammeinsätze
A29 Entlüftungsleitungen Radvorgelege
A30 Reifendruckregelanlage (tire control)
A31 Radseitige-radstandabh. Teile für tirecontrol
A32 Vorbereitung achsseitig für Reifendruckregelanlage
A49 Übersetzung für Triebkopf (23:9)
A52 Differenzialsperre an Vorderachse
A98 Steuerteile Dingo II
A99 Schubrohrsteuerung bei langem Radstand
B01 Bremsanlage Frankreich
B23 Allrad-Feststellbremse
B28 Mech.Schnell-Löseeinrichtung für Federspeicherzyl.
B42 Anhängerbremsanlage Zweileitung
B56 Druckluft-Füllanschluss vorn
B68 Bremsanschluss vorn links
B70 Kompressorleitung in Edelstahlausführung
B76 Lufttrockner beheizt
B86 ALB-Halter
B87 Betriebsbremsanlage für 14,1 t
B92 Wegfall Antiblockiersystem (ABS)
C04 Fahrgestellteile tiefergesetzt für Aufbauten
C05 Vorbereitung Zwei-Wege-Fahrzeuge
C34 Antirutschbelag auf Stoßfänger
C47 Kühlerschutzgitter hinter beiden Kühlern
C48 Schlussleuchtenhalter verbreitert
C50 VarioPilot (Rechts/Links-Wechsellenkung)
C60 Vorbereitung links- und rechtskehrende Kehrmaschine
C64 Kraftstoffbehälter links bei Kehrmaschine, 145 l
C67 Kraftstoffbehälter vergrößert
C71 Kraftstoffbehälter abschließbar
C75 Schutz für Kippbeschläge Fahrerhaus
C77 Seitenunterfahrschutz
C78 Vorratsgeber für Zusatzheizung
C87 Auspuffrohr nach oben
C88 Auspuffrohr nach oben rechts, Chromausführung
CC6 Verlängerter Rahmenüberhang hinten (um 445mm)
CX5 Leitungsschutz gegen Hitze
CX6 Leitungsschutz gegen mechanische Beschädigung
D10 Anbaubeschläge vorn
D11 Frontanbauplatte Größe 3
D12 Frontanbauplatte Größe 5
D30 Hydraulische Seilwinde
D31 Elektrische Seilwinde
D35 Seilwindenhalter für Frontseilwinden
D50 Anbaubeschläge hinten
D60 Anbaubeschläge mitten
D62 Anbaubeschläge für schwere Geräte/Kranaufbauten
D65 Befestigungsteile für Fremdaufbauten
D69 Befestigungsteile für Zwischenachseinbauten
D70 Anbaubeschläge unter Fhs, links und rechts
D79 Aufbaulagerung am Fgst. für Sicherheitszelle
D80 Aufbaulagerung am Fgst. zus. für Sicherheitszelle
E08 Elektronische Wegfahrsperre
E11 Elektrik 24V, nahentstört, mit Tarnlichtanlage
E16 Parametrierbares Sondermodul (PSM)
E18 Elektro-Pneumatische Rollsperre (EPR)
E20 Batterien verstärkt, 2 x 12V / 135 Ah
E22 Ausziehbarer Batteriekastenschlitten
E33 Batteriehauptschalter am Batteriekasten
E35 Sicherungsautomaten anstelle Schmelzsicherungen
E37 Dauerstromsteckdose 12 V / 15 A
E38 Ladesteckdose im Fahrerhaus
E40 ABS-Anhängersteckdose 24V, zusätzlich
E41 Anhängersteckdose hinten 24V (12polig)
E42 Anhängersteckdose 12V/13polig, zusätzlich
E44 Steckdose für Fremdstart (STANAG 4074 Typ 2)
E45 Steckdose vorn 7-polig
E47 Gerätesteckdose für Anbaugeräte, 16polig
E48 Stromversorgungs- und Warnanlage (Kabine-Pritsche)
E52 Antennenkabel und Stromversorgung für Funkgerät
E53 Vorbereitung Mobilfunk/Handy 12V
E54 Vorbereitung Bündelfunk 12V
E55 Radioverkabelung, Antenne und 2 Lautsprecher
E56 Steckdose vorn und hinten, 3polig
E57 Steckdose vorn und hinten, 2polig
E58 Steckdose 7polig für Rückfahrscheinwerfer
E59 Steckdose 6polig für Ladeerhaltung
E69 Leseleuchte
E73 2 wartungsfreie Natobatterien 12 V / 100Ah
E75 2 Batterien 12 V / 125 Ah
E79 Batterietrennschalter elektronisch
E83 Akustisches Signal für Differenzialsperre
E84 Steckdose für Fremdstart vorn (STANAG 4074 Typ 1)
E86 Autom.Batterietrennschalter für Feuerwehrfahrzeuge
E87 Gerätesteckdose für Anbaugeräte, 24 Pin
E89 Vorbereitung Funkfernsteuerung
E90 Vorbereitung Unimog-ISOBUS
E91 Unimog-ISOBUS incl. Terminal
E92 Kamera für Unimog-ISOBUS
E93 GPS-Empfänger für Unimog-ISOBUS
E94 2 Batterien 154Ah +Befestigung zur Fgstüberführung
E98 Batteriekasten mit ausziehbarem Schlitten (lose)
EG8 Radio-CD MB Truckline CD70, Antenne,2 Lautsprecher
EV7 Freisprecheinrichtung Telefon, adaptierbar
F02 Fahrerhausvorbereitung für Schwedenfahrerhaus
F06 Fahrerhausdach höher (um 120mm)
F07 Fahrerhaus verlängert (Doppelkabine)
F09 Fahrerhaus verlängert (um 120 mm)
F12 Mähtür rechts und Fhs.-Vorbereitung für Mähsitz
F16 Fahrerhausvorbereitung für Mähtür/-sitz rechts
F21 Dachluke rund, schwenkbar
F22 Grundträger für Dachaufbau (mil)
F23 Sonnenblende außen, transparent
F43 Zusatzheizung mit Motorvorwärmung
F46 Feinstaub- und Pollenfilter
F56 Klimaanlage integriert
F57 Klimaanlage Fa. Sütrac
F60 Hochstellvorrichtung hydraulisch für Fahrerhaus
F61 Vorbereitung für Nachrüstung Klimaanlage auf Dach
F64 Kippbeschläge für Fahrerhaus
F78 Blanke Teile lackiert (mil)
F93 Wegfall Zusatzheizung und Motorvorwärmung
G03 7.–8. Rückwärtsgang für Straßengruppe
G20 Nachschaltgetriebe mit Arbeitsgruppe
G21 Nachschaltgetriebe m. Arbeits- u. Kriechganggruppe
G28 Nachrüstmöglichkeit Arbeitsgruppe
G31 Wandlerschaltkupplung (WSK)
G33 Hydrostatischen Fahrantrieb mit Verstellmotor (SN)
G48 Automatic Shift (EAS)
G50 Getriebeölkühler
G74 Fernbedienbare Kupplungseinheit für Nebenabtrieb
G99 Getriebevariantensteuerung
H01 Schnellwechselbare Leistungshydraulik
H02 Einkreis-Hydraulikanlage
H06 Zweikreis-Hydraulikanlage
H08 Zweikreis-Hydraulikanlage proportional
H10 Hydraulikanlage mit Einschaltventil
H12 Hydraulikanlage 2zellig
H13 Hydraulikanlage 3zellig
H14 Hydraulikanlage 4zellig
H20 Hydraulikanlage mit Systemdruck 240 bar (2. Kreis)
H43 Kippzylinder
H44 Kippzylinder 6stufig, lose
H50 Hydr. Steckeranschl.Ölversorgung hinten, 2fach
H51 Hydr. Steckeranschluß hinten 2fach,
H55 Hydr. Steckeranschluß hinten 4fach, Zelle 1 + 2
H57 Hydr. Steckeranschluß hinten 4fach, Zelle 2 + 3
H58 Druckleitung hinten, für 2. Hydraulikkreis
H59 Separate Rücklaufleitung hinten
H61 Schneepflugentlastung
H62 Vorbereitung für Nachrüstung Leistungshydraulik
H63 VarioPower (Leistungshydr.), geschlossener Kreis
H64 VarioPower (Leistungshydraulik), offener Kreis
H65 VarioPower (Leistungshydr.), geschl.+offener Kreis
H68 Druckleitung + Sep. Rücklaufleitung mitte, 2. Kreis
H71 Hydr. Steckeranschluß vorn 2fach, Zelle 1
H73 Hydr. Steckeranschluß vorn 2fach, Zelle 3
H75 Hydr. Steckeranschluß vorn 4fach, Zelle 1 + 2
H76 Hydr. Steckeranschluß vorn 4fach, Zelle 3 + 4
H78 Druckleitung vorn, für 2. Hydraulikkreis
H85 Hydr. Steckeranschlüsse flachdichtend
H93 Druck- und Rücklaufleitung vorn, 3. Hydraulikkreis
H94 Druck- und Rücklaufleitung vorn, 4. Hydraulikkreis
H97 Carbonsäure-Ester für Hydraulikanlage
J08 Bordsteckdose 24V/25A im Fhs. mit C3 Signal
J24 Tachograph EG, 2 Fahrer
J25 Tachograph EG, 2 Fahrer, mit Zusatzschreiber
J27 Tachograph EG, 2 Fahrer, mit SIM Prüfzeichen
J28 Tachograph EG, digital, mit Zusatzrechner
J29 Wegdrehzahlausgleich (Messergebnis/Hinweisschild)
J35 Steckdose für Fernbedienung Hydrauliksteuerung
J48 Warnleuchte für Teleskopzylinder
JZ1 Tachographen Fabrikat Siemens
L02 Umrißleuchten vorn
L04 Umrißleuchten, max. Aufbaubreite 2400mm
L05 Umrißleuchten, max. Aufbaubreite 2500mm
L06 Tagesfahrtlicht Europa
L07 Tagesfahrtlicht Kanada
L10 Leuchten und Spiegelhalter Linksverkehr
L18 Nebelscheinwerfer Halogen, watfähig
L21 Rückfahrscheinwerfer, 2fach
L25 Nebelschlussleuchte
L30 Steinschlagschutzgitter für Scheinwerfer
L32 Steinschlagschutzgitter für Blinkleuchten
L35 Leuchtweitenregulierung
L45 Arbeitsscheinwerfer am Fhs., nach hinten
L47 Zusatzscheinwerfer für Frontanbaugeräte
L49 Vorrüstung Elektrik für Dachleuchten
L50 Rundumkennleuchte gelb, links
L51 Rundumkennleuchten gelb, links und rechts, Halogen
L58 Stativ links für Rundumkennleuchte
L59 Stativ links und rechts für Rundumkennleuchte
L60 Einstiegsleuchten im Aufstiegsbereich
L65 Blitzleuchte gelb, links
L66 Blitzleuchten gelb, links und rechts
L71 Seitenmarkierungsleuchten mit integr. Rückstrahler
L87 Zusatzscheinwerfer für Frontanbaugeräte (Schweiz)
M00 Motorausführung EURO 3
M03 Motorleistung erhöht
M04 Motorleistung erhöht
M09 Motorausführung EUROmot Stufe IIIa
M37 Lichtmaschine verstärkt
M42 Lichtmaschine zusätzlich
M46 Lichtmaschine zusätzl.+ Klimakompressor verstärkt
M54 Motorvorwärmung über Stromnetz (110V/220V)
M55 Kraftstoffvorwärmung mit Wasserabscheider
M61 Wasserabscheider im Kraftstoffsystem
M66 Ansaugkamin mit Zyklonfilter lose
M74 Kühlerschnellreinigungssystem
M78 Motornummer einschlagen
M79 Zyklon Vorfilter für Luftansaugung
M80 Luftfilter-Schlüssel
M89 Ansaugluft-Vorwärmung für Kaltstart
N00 Vorbereitung für Nachrüstung Frontzapfwelle
N01 Motorzapfwellenabtrieb, nicht schaltbar
N05 Motornebenantrieb nach hinten (mit Flansch)
N08 Motorzapfwellenabtrieb einschl. Zapfwelle vorn
N09 Zapfwellendrehzahlbegrenzung bei N08
N13 Schneller Getriebe-Nebenabtrieb 30x2x14x9H+Flansch
N16 Schneller Getriebe-Nebenabtrieb Profil 30x2x14x9H
N18 Nachrüstmöglichkeit für Getriebe Nebenabtrieb
N19 Sehr schneller Getriebe-Nebenabtrieb mit Flansch
N99 Sonderteile Werner Heckzapfwelle, lose (SN)
P01 Schnellwechseleinrichtung für Pritsche
P25 Pritsche 2400 x 2050 x 400 mm
P27 Pritsche 2670 x 2200 x 400 mm
P33 Pritsche 2900 x 2050 x 400 mm
P40 Pritsche 3450 x 2200 x 400 mm
P47 Pritsche 3150x2200x500mm, Plane, Spriegel, Bank
P48 Pritsche 3150 x 2200 x 500 mm, Holzboden
P60 Pritschenzwischenrahmen für Fremdaufbauten
P61 Bodengruppe für Sonderaufbauten
P69 Bodengruppe für Sonderaufbauten, verlängert
P72 Erhöhte Pritschenvorderwand
P77 Pritschenplattform mit Vorderwand, 3160x2230mm
P80 Pritschenzwischenrahmen hochanstelle niedrig
P82 Befestigungsteile für Fremdaufbauten, lose
P87 Befestigungsteile für lose Pritsche
P90 Wegfall Pritschenzwischenrahmen
Q06 Anhängerkupplung mit größerem Maul, Fa. Ringfeder
Q11 Haken-Anhängerkupplung, Ringfeder
Q16 Haken-Anhängerkupplung, Ringfeder
Q20 Haken-Anhängekupplung (nicht drehbar)
Q21 Haken-Anhängekupplung (drehbar)
Q28 Anhängerkupplung mit großem Maul, Ringfeder
Q30 Schlußquerträger f. tiefergesetzte Anhängekupplung
Q31 Schlußquerträger bei Zentralachsanhänger 13 t/18 t
Q32 Schlußquerträger für erhöhte Anhängelast
Q33 Schlußquerträger tiefergesetzt für 2 Anhängekuppl.
Q35 2. Anhängemaul vorn tiefergesetzt
Q36 Schlußquerträger bei Zentralachsanhänger bis 13 t
Q83 Zwei Anhängerkupplungen, Ringfeder
Q85 Anhängerkupplung mit großem Maul, Ringfeder
Q86 Anhängerkupplung mit kleinem Maul, Rockinger
Q88 Anhängerkupplung mit kleinem Maul, Rockinger
Q89 Anhängerkupplung mit großem Maul, Ringfeder
Q93 Haken-Anhängerkupplung, Fa. Ringfeder, Typ 663/KA1
R00 Wegfall Scheibenräder
R01 Steuerung: Umlaufbereifung
R16 Scheibenräder 8,0-20 für 10.00R20
R24 Scheibenräder 11x20
R30 Scheibenräder 11-20 SDC
R32 Scheibenräder 10.00V-20 für 365/85R20
R34 Scheibenräder 10.00V-20 für 395/85R20
R38 Scheibenräder 17-20 SDC für 22-20
R40 Scheibenräder 22,5 x 9,00
R41 Scheibenräder 22,5 x 11.75 für 385/65R22,5
R42 Scheibenräder 22,5 x 14.00 für 445/65R22,5
R43 Scheibenräder 22,5 x 14.00 für 445/65R22,5
R50 Scheibenräder 22,5 x 11.75 für 385/65R22,5
R52 Scheibenräder Accuride 10.00 x 20 für 365/85R20
R54 Scheibenräder Accuride 10.00 x 20 für 395/85R20
R58 Scheibenräder 13x24 für 405/70R24
R59 Scheibenräder 13x24 für 455/70R24
R60 Scheibenräder 11x20 super verstärkt
R61 Scheibenräder 13x24 für 445/70R24
R63 Scheibenräder 14 x 20 verstärkt
S02 Schwingsitz luftgefedert, Fahrer
S04 Drehbarer Sitz rechts (Mähsitz)
S07 Schwingsitz luftgefedert mit Sitzheizung, Fahrer
S10 Schwingsitz luftgefedert, Beifahrer
S12 Beifahrersitz Zweisitzer
S14 Beifahrersitz Zweisitzer, Rückenlehne/Sitz klappbar
S17 Schwingsitz luftgefedert mit Sitzheizung, Beifahrer
S19 Sitzbezug Kunstleder, anthrazit
S23 2 Einzelsitze hinten
S24 2 Schwingsitze luftgefedert hinten
S26 Windschutzscheibe Verbundglas, elektr. heizbar
S39 Fensterheber, elektrisch
S41 Ablage hinter Rücklehne des Beifahrersitzes
S43 Rückblickspiegel innen
S47 Rückwandfenster schiebbar (rechts)
S48 Rückwandfenster schiebbar (beidseitig)
S49 Rückwandfenster schiebbar (links)
S50 Verbandtasche
S56 Fahrerhausrückwand ohne Fenster
S59 Fensterheber, elektrisch, rechts und links
S69 Transporthalter für 2 Gewehre STG-77, links+rechts
S70 Transporthalter für 2 Gewehre G3, links und mitte
S71 Transporthalter für ein Gewehr G3, links außen
S72 Transporthalter für ein Gewehr G3, rechts außen
S77 Transporthalter für ein Gewehr G36, rechts außen
S78 Transporthalter für ein Gewehr G36, links außen
S79 Transporthalter für 2 Gewehre G36, links und Mitte
S81 Spiegelhalter verbreitert
S84 Zusatzspiegel vorn rechts (bei Mähtür)
S86 Weitwinkelspiegel links zusätzl.bei Wechsellenkung
S90 Wegfall Beifahrersitz
T04 Ersatzradhalterung
T08 Ersatzradhalterung
T16 1 Ersatzscheibenrad 8,0-20 für 10.00R20
T24 1 Ersatzscheibenrad 11x20
T30 1 Ersatzscheibenrad 11-20 SDC
T32 1 Ersatzscheibenrad 10.00V-20 für 365/85R20
T34 1 Ersatzscheibenrad 10.00V-20 für 395/85R20
T38 1 Ersatzscheibenrad 17-20 SDC für 22-20
T40 1 Ersatzscheibenrad 22,5 x 9,00
T41 1 Ersatzscheibenrad 22,5 x 11,75 für 385/65R22,5
T42 1 Ersatzscheibenrad 22,5 x 14.00 für 445/65R22,5
T43 1 Ersatzscheibenrad 22,5 x 14.00 für 445/65R22,5
T50 1 Ersatzscheibenrad 22,5 x 11,75 für 385/65R22,5
T52 1 Ersatzscheibenrad Accuride10.00x20 für 365/85R20
T54 1 Ersatzscheibenrad Accuride10.00x20 für 395/85R20
T58 1 Ersatzscheibenrad 13x24 für 405/70R24
T60 1 Ersatzscheibenrad 11x20 super verstärkt
T61 1 Ersatzscheibenrad 13x24 für 445/70R24
T63 1 Ersatzscheibenrad 14x20 verstärkt
T89 1 Ersatzscheibenrad 11-20 SDC inkl. Notlaufsegment
U69 Vorbereitung Fahrerhaus für Tarnnetzbügel
U70 Tarnnetzbügel
U71 Halterung für Abschleppstange
U82 Kotflügel verbreitert (für Schlagkettenbetrieb USA)
V44 Geschwindigkeitsbegrenzung 40 km/h
V45 Geschwindigkeitsbegrenzung 45 km/h
V56 Empfohlener Lieferumfang
V60 Geschwindigkeitsbegrenzung 60 km/h
V94 Geschwindigkeitsbegrenzung 100 km/h (Feuerwehr)
V97 Geschwindigkeitsbegrenzung 70mph
V98 Wegfall elektronische Geschwindigkeitsbegrenzung
W01 Motor Stop-Funktion über Geräteanbausteckdose
W02 Motor Start Stop-Funktion üb. Geräteanbausteckdose
W03 Var. Drehzahlbegrenzung über Geräteanbausteckdose
W04 Var. Drehzahlvorgabe über Geräteanbausteckdose
W05 Var. Drehzahlvorgabe und Motor Start-Stop
W06 Ansteuerung Warnsummer im Instrumentenbrett
W09 Begrenzung der Motordrehzahl auf 900/min
W10 Begrenzung der Motordrehzahl auf 1000/min
W11 Begrenzung der Motordrehzahl auf 1100/min
W12 Begrenzung der Motordrehzahl auf 1200/min
W13 Begrenzung der Motordrehzahl auf 1300/min
W14 Begrenzung der Motordrehzahl auf 1400/min
W15 Begrenzung der Motordrehzahl auf 1500/min
W16 Begrenzung der Motordrehzahl auf 1600/min
W17 Begrenzung der Motordrehzahl auf 1700/min
W18 Begrenzung der Motordrehzahl auf 1800/min
W19 Begrenzung der Motordrehzahl auf 1900/min
W20 Begrenzung der Motordrehzahl auf 2000/min
W30 Elektr. Vorbereitung Kranaufbau
W35 Elektr. Vorbereitung Müllentsorgungsfahrzeug
W40 Instrumentenanzeige in Meilen, Fahrenheit, 12 h
W41 Instrumentenanzeige in km, °C, 24 h
W60 Bedienungsanleitung deutsch
W62 Bedienungsanleitung englisch
W63 Bedienungsanleitung französisch
W64 Bedienungsanleitung norwegisch
W66 Bedienungsanleitung arabisch
W76 Lettisch als zusätzliche Sprache in Literatur
W77 Chinesisch als zusätzliche Sprache in Literatur
W78 Japanisch als zusätzliche Sprache in Literatur
W79 Slowakisch als zusätzliche Sprache im FIS
W81 Dänisch als zusätzliche Sprache im FIS
W82 Finnisch als zusätzliche Sprache im FIS
W83 Griechisch als zusätzliche Sprache im FIS
W84 Isländisch als zusätzliche Sprache im FIS
W85 Italienisch als zusätzliche Sprache im FIS
W86 Kroatisch als zusätzliche Sprache im FIS
W87 Niederländisch als zusätzliche Sprache im FIS
W88 Polnisch als zusätzliche Sprache im FIS
W89 Portugiesisch als zusätzliche Sprache im FIS
W90 Rumänisch als zusätzliche Sprache im FIS
W91 Russisch als zusätzliche Sprache im FIS
W92 Schwedisch als zusätzliche Sprache im FIS
W93 Serbisch als zusätzliche Sprache im FIS
W94 Slowenisch als zusätzliche Sprache im FIS
W95 Spanisch als zusätzliche Sprache im FIS
W96 Tschechisch als zusätzliche Sprache im FIS
W97 Türkisch als zusätzliche Sprache im FIS
W98 Ungarisch als zusätzliche Sprache im FIS
X15 Ablastung
X17 Lastwertstufe
X18 Lastwertstufe
X19 Lastwertstufe
X20 Lastwertstufe
X21 Lastwertstufe
X22 Lastwertstufe
X37 Schmierplan portugiesisch
X38 Schmierplan englisch (im Fahrerhaus)
X39 Schmierplan deutsch (im Fahrerhaus)
X47 Typschild für Golfstaaten
X48 Sonderschilder für China
X53 Kennung Zulassung LOF Zugmaschine/Ackerschlepper
X54 Kennung Zulassung LoF Zugmaschine/Geräteträger
X62 Hinweisschild englisch
X63 Hinweisschild französisch
X64 Hinweisschild italienisch
X65 Hinweisschild spanisch
X66 Hinweisschild portugiesisch
X70 Warnstreifen rot/weiß
X74 Hinweisschild Höchstgeschwindigkeit vmax. 65km/h
X82 Kennschild für Versorgungsnummer
X96 Wegfall Geräuschkapselung
Y04 Messe-/Pressefahrzeug PBS
Y18 Feuerlöscher mit Halter
Y19 Bordwerkzeug (Fgst. für Sonderaufbauten)
Y20 Kundendienst-Sortiment als Beipack, lose
Y23 Abschleppstange ohne Halterung
Y31 Reifenfüllschlauch mit Manometer
Y36 Flaggenhalter, links
Y37 Halterung für Winkerkelle
Y38 Blendschutz für Verglasung (Fhs mil)
Y42 Wagenheber hydraulisch 10 t
Y46 Warndreieck und Warnleuchte
Y48 Fremdstart-Verbindungsleitung 6m
Y57 Vorbereitung Blendschutz für Verglasung (Fhs mil)
Y64 Tectyl - Unterbodenschutz anstelle Dinol
Y67 Farbsteuerung bei zweitem Lack (Lackzusatz)
Y68 Farbsteuerung Lackausführung Fahrerhaus in 2K
Y76 Kennschildhalter vorn
Y96 Wegfall Unterbodenschutz
Z01 Fahrzeug mit Linkslenkung
Z03 Sonderteile Rechtslenkung
Z16 Sonderteile Watfähigkeit
Z17 Sonderteile GGVS (Gefahrgut), Finnland
Z21 Sonderteile Kanada
Z22 Sonderteile Dingo 2 (Losteile)
Z37 Niederspannvorrichtung für Luftverladung
Z39 Verzurr- und Verladeösen
Z40 Sonderteile Österreichisches Bundesheer
Z43 Kältepaket
Z48 Sonderteile Deutsche Bundeswehr
Z59 Sicherungskette für Anhänger
Z60 Zeitleistensteuerung bei Pilot-/Bemusterungsfzg.
Z64 Steuerung Sonderkundenwunsch (+ 7AT)
Z66 Reduzierung Wattiefe von 1200mm auf 1000mm
Z68 Schutzwachskonservierung
Z69 Zusatzkonservierung (Motorraum)
Z82 Sonderteile Jandarma
Z83 Sonderteile Aselsan
Z84 Sonderteile Sondersteitkräfte
Z86 VIN für NAFTA Länder
Z96 Bereitstellungspauschale
Z98 Stücklistenauftrag
Z99 Textauftrag
ZX1 Zeitleistensverlängerung + 5 Arbeitstage
ZX2 Zeitleistensverlängerung + 10 Arbeitstage
ZX3 Zeitleistensverlängerung + 15 Arbeitstage
ZY1 Zeitleistensverkürzung - 2 Arbeitstage
ZY2 Zeitleistensverkürzung - 4 Arbeitstage
ZY3 Zeitleistensverkürzung - 6 Arbeitstage

BaumusterübersichtBearbeiten

Es gibt zwar vierzehn verschiedene Baumuster, laut Daimler wurden jedoch nur zwölf davon gebaut.

Baumuster des Unimog 437.4 (bis 2012)
Baumuster Verkaufsbezeichnung Ausführung Radstand (mm) Motorisierung (kW) Stückzahlen
437.420[7] U 3000 / U 4000 (EU3) geschlossenes Fahrerhaus 3250 110/130/160 544
437.421[8] U 4000 geschlossenes Fahrerhaus 3250 110/115/130/160 299
437.425[9] U 3000 / U 4000 (EU3) geschlossenes Fahrerhaus 3850 110/130/160 1378
437.426[10] U 4000 geschlossenes Fahrerhaus 3850 110/115/130/160 532
437.427[11] U 4000 geschlossenes Fahrerhaus 3850 170 wurde nie gebaut
437.430[12] U 5000 (EU3) geschlossenes Fahrerhaus 3250 160 217
437.431[13] U 5000 geschlossenes Fahrerhaus 3250 160 138
437.435[14] U 5000 (EU3) geschlossenes Fahrerhaus 3850 160 1160
437.436[15] U 5000 geschlossenes Fahrerhaus 3850 160 1730
437.437[16] U 5023 geschlossenes Fahrerhaus 3850 170 22
437.460[17] Fahrgestell ohne Aufbau 3250 160
437.465[18] Fahrgestell ohne Aufbau 3850 160 1072
437.467[19] Fahrgestell ohne Aufbau, 14,5 t 3850 225/240
437.470[20] Fahrgestell ohne Aufbau 3250 170

UnimogzeitleisteBearbeiten

Unimog-Zeitleiste, seit 1948
Typen Boehringer Ab Mai 1951 durch Daimler-Benz als Mercedes-Benz Unimog
1940er 1950er 1960er 1970er 1980er 1990er 2000er 2010er
8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8
Landwirtschaftliches Fahrzeug
Ur-Unimog
70200 2010 401 411
402
Kompakter Geräteträger 409 Hako Kommobil
Leichte Baureihen 421 407 408
431 Argentinien 
Geräteträger 405
Mittelschwere Baureihen 403 417 418
406
413
416
426 Argentinien  419 Vereinigte Staaten  als Freightliner
Schwere Baureihen & geländegängige LKW 404
424 427
425 437.1 437.4
435
436 Turkei 

WeblinksBearbeiten

Commons: Unimog 437.4 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Daimler AG: Baureihe 437.4 – Mediendatenbank. Abgerufen am 28. Januar 2018
  2. Daimler AG: Mercedes-Benz Public Archive: Baureihe 437.4. Abgerufen am 28. Januar 2018
  3. Daimler AG: Unimog Baureihe 437.4 Detailzeichnung Fahrzeugtechnik Getriebe, Achsen und Federung. Abgerufen am 28. Januar 2018
  4. Mercedes-Benz: Unimog Hochgeländegängig – Technische Daten U 4023
  5. Mercedes-Benz: Unimog Hochgeländegängig – Technische Daten U 5023
  6. a b Mercedes-Benz Unimog U 4000
  7. Daimler AG: Baumuster 437.420. Abgerufen am 28. Januar 2018
  8. Daimler AG: Baumuster 437.421. Abgerufen am 28. Januar 2018
  9. Daimler AG: Baumuster 437.425. Abgerufen am 28. Januar 2018
  10. Daimler AG: Baumuster 437.426. Abgerufen am 28. Januar 2018
  11. Daimler AG: Baumuster 437.427. Abgerufen am 28. Januar 2018
  12. Daimler AG: Baumuster 437.430. Abgerufen am 28. Januar 2018
  13. Daimler AG: Baumuster 437.431. Abgerufen am 28. Januar 2018
  14. Daimler AG: Baumuster 437.435. Abgerufen am 28. Januar 2018
  15. Daimler AG: Baumuster 437.436. Abgerufen am 28. Januar 2018
  16. Daimler AG: Baumuster 437.437. Abgerufen am 28. Januar 2018
  17. Daimler AG: Baumuster 437.460. Abgerufen am 28. Januar 2018
  18. Daimler AG: Baumuster 437.465. Abgerufen am 28. Januar 2018
  19. Daimler AG: Baumuster 437.467. Abgerufen am 28. Januar 2018
  20. Daimler AG: Baumuster 437.470. Abgerufen am 28. Januar 2018