COVID-19-Pandemie in Sierra Leone

Teil der COVID-19-Pandemie 2019/2020
Dieser Artikel beschreibt ein aktuelles Ereignis. Die Informationen können sich deshalb rasch ändern.

Die COVID-19-Pandemie tritt in Sierra Leone seit Ende März 2020 als Teil der weltweiten COVID-19-Pandemie auf, die im Dezember 2019 in China ihren Ausgang nahm. Die Pandemie betrifft die neuartige Erkrankung COVID-19. Diese wird durch das Virus SARS-CoV-2 aus der Gruppe der Coronaviridae verursacht und gehört in die Gruppe der Atemwegserkrankungen.[1] Ab dem 11. März 2020 stufte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) das Ausbruchsgeschehen des neuartigen Coronavirus als weltweite Pandemie ein.[2]

Verlauf und MaßnahmenBearbeiten

Bereits am 25. März 2020, noch bevor der erste Fall des Landes bestätigt wurde, erklärte die Regierung den Ausnahmezustand im Land für 12 Monate.[3]

Am 31. März 2020 wurde vom Präsident von Sierra Leone die erste COVID-19-Erkrankung im Land bestätigt. Es handelte sich um einen Mann, der am 16. März aus Frankreich angereist war und seitdem isoliert wurde.[4][5] Im WHO-Situationsbericht tauchte dieser Fall erstmals am 1. April 2020 auf.[6]

Die Einreisemöglichkeiten in das Land wurden in der Folge eingeschränkt und religiöse Versammlungen verboten. Die Regierung verkündete nach Auftreten eines zweiten Falles eine dreitägige Ausgangssperre. Diese begann in der Nacht vom 4. auf den 5. April.[7] Mediziner forderten jedoch eine Dauer von 14 Tagen.[8]

Die Weltbank kündigte Anfang April 2020 einen Zuschuss von 7,5 Millionen US-Dollar an, um Sierra Leone bei der Bewältigung der Pandemie zu unterstützen.[7]

Der erste COVID-19-bedingte Todesfall im Land ereignete sich am 23. April 2020.[9] Dieser Todesfall tauchte am 23. April 2020 auch erstmals im WHO-Situationsbericht auf. Bis zum 25. April 2020 wurden von der WHO 82 COVID-19-Erkrankungen und drei COVID-19-bedingte Todesfälle in Sierra Leone bestätigt.[6]

StatistikBearbeiten

Die Fallzahlen entwickelten sich während der COVID-19-Pandemie in Sierra Leone wie folgt:

InfektionenBearbeiten

Bestätigte Infektionen (kumuliert) in Sierra Leone
nach Daten der WHO
[10][Anm. 1]

Neue Infektionen in Sierra Leone
nach Daten der WHO
[10][Anm. 1]

TodesfälleBearbeiten

Bestätigte Todesfälle (kumuliert) in Sierra Leone
nach Daten der WHO
[10][Anm. 1]

Bestätigte Todesfälle (täglich) in Sierra Leone
nach Daten der WHO
[10][Anm. 1]

AnmerkungenBearbeiten

  1. a b c d Hier sind Fälle aufgelistet, die der WHO von nationalen Behörden mitgeteilt wurden. Da es sich um eine sehr dynamische Situation handelt, kann es zu Abweichungen bzw. zeitlichen Verzögerungen zwischen den Fällen der WHO und den Daten nationaler Behörden sowie den Angaben anderer Stellen, etwa der Johns Hopkins University (CSSE), kommen.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: COVID-19-Pandemie in Sierra Leone – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Covid-19: Was ist Covid-19. In: lungenaerzte-im-netz.de. Abgerufen am 14. April 2020.
  2. „Tief besorgt“: WHO spricht von Corona-Pandemie. In: tagesschau.de. Abgerufen am 14. April 2020.
  3. Sierra Leone declares 12-month state of emergency. In: www.aa.com.tr. Abgerufen im 4. April 2020. 
  4. Sierra Leone has confirmed its first case of coronavirus, president says. In: Reuters, 31. März 2020. Abgerufen am 31. März 2020. 
  5. Sierra Leone confirms first case of COVID-19, WHO vom 31. März 2020 (englisch), abgerufen am 25. April 2020
  6. a b Weltgesundheitsorganisation (WHO): Situation reports. In: who.int. Abgerufen am 23. April 2020 (englisch).
  7. a b Sierra Leone Tightens Restrictions After First 2 Coronavirus Cases | Voice of America - English (en). In: www.voanews.com. Abgerufen im 4. April 2020. 
  8. Sierra Leone announces 3-day national lockdown, doctors push for 14 days. africanews.com vom 2. April 2020 (englisch), abgerufen am 25. April 2020
  9. The Ministry of Information and Communication.
  10. a b c d Coronavirus disease (COVID-2019) situation reports. WHO, abgerufen am 29. Mai 2020 (englisch).