COVID-19-Pandemie auf den Seychellen

Teil der COVID-19-Pandemie
Dieser Artikel beschreibt ein aktuelles Ereignis. Die Informationen können sich deshalb rasch ändern.

Die COVID-19-Pandemie tritt auf den Seychellen seit März 2020 als Teil der weltweiten COVID-19-Pandemie auf, die im Dezember 2019 in China ihren Ausgang nahm. Die Pandemie betrifft die neuartige Erkrankung COVID-19. Diese wird durch das Virus SARS-CoV-2 aus der Gruppe der Coronaviridae verursacht und gehört in die Gruppe der Atemwegserkrankungen.[1] Ab dem 11. März 2020 stufte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) das Ausbruchsgeschehen des neuartigen Coronavirus als weltweite Pandemie ein.[2]

Verlauf und MaßnahmenBearbeiten

Bereits am 9. März 2020 kündigten die Seychellen vor der geplanten Ankunft eines norwegischen Schiffs eine vorübergehende Schließung der Inseln für Kreuzfahrtschiffe an.[3] Ebenfalls am 9. März 2020 untersagten die Seychellen Personen aus den Seychellen die Einreise nach China, Südkorea, Italien und in den Iran. Eine Ausnahme galt für zurückkehrende Einwohner.[3]

Am 14. März 2020 wurde die ersten beiden COVID-19-Erkrankungen auf den Seychellen bestätigt. Bei den beiden Fällen handelte es sich um Personen, die mit einer dritten Person in Italien in Kontakt standen, die ebenfalls positiv getestet wurde.[4] Im WHO-Situationsbericht tauchten diese beiden Fälle erstmals am 16. März 2020 auf.[5]

Am 15. März wurde ein dritter Fall bestätigt, der aus den Niederlanden auf die Seychellen importiert wurde.[6] Bis zum 16. März gab es vier bestätigte Fälle. Der neue Fall stammte auch aus den Niederlanden.[7]

Ein Mann, der am internationalen Flughafen der Seychellen arbeitet, wurde am 6. April 2020 positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Damit stieg die Gesamtzahl der Fälle im Land auf 11 erkrankte Personen. Nach dem Bekanntwerden dieser Infektion trat am 8. April um Mitternacht eine Anordnung zum Reiseverbot auf den Seychellen in Kraft, mit einer Ausnahme für wesentliche Servicemitarbeiter. Diese Maßnahme soll 21 Tage lang aufrechterhalten werden.[8] Am 6. April konnten von den bis dahin elf bestätigten Fällen bereits zwei Patienten als wieder Geheilte gemeldet werden.[9]

Bis zum 23. April 2020 wurden von der WHO elf COVID-19-Erkrankungen auf den Seychellen bestätigt.[5]

StatistikBearbeiten

Die Fallzahlen entwickelten sich während der COVID-19-Pandemie auf den Seychellen wie folgt:

InfektionenBearbeiten

Bestätigte Infektionen (kumuliert) auf den Seychellen
nach Daten der WHO
[10][Anm. 1]

Neue Infektionen auf den Seychellen
nach Daten der WHO
[10][Anm. 1]

AnmerkungenBearbeiten

  1. a b Hier sind Fälle aufgelistet, die der WHO von nationalen Behörden mitgeteilt wurden. Da es sich um eine sehr dynamische Situation handelt, kann es zu Abweichungen bzw. zeitlichen Verzögerungen zwischen den Fällen der WHO und den Daten nationaler Behörden sowie den Angaben anderer Stellen, etwa der Johns Hopkins University (CSSE), kommen.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: COVID-19-Pandemie auf den Seychellen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Lungenärzte im Netz: Covid-19 » Was ist Covid-19? » Lungenaerzte-im-Netz. In: lungenaerzte-im-netz.de. Abgerufen am 14. April 2020.
  2. Tagesschau: "Tief besorgt": WHO spricht von Corona-Pandemie. In: tagesschau.de. Abgerufen am 14. April 2020.
  3. a b Seychelles closes cruise ship season amidst fears of COVID–19, Seychelles News Agency. 9. März 2020. Abgerufen im 14. März 2020. 
  4. 2 Seychellois test positive for COVID-19 as globe-sweeping virus reaches island nation, Seychelles News Agency. 14. März 2020. 
  5. a b Weltgesundheitsorganisation (WHO): Situation reports. In: who.int. Abgerufen am 23. April 2020 (englisch).
  6. Seychelles and COVID-19: Olympic athletes return home; 3rd case confirmed, Seychelles News Agency. 16. März 2020. Abgerufen im 18. März 2020. 
  7. Seychelles and COVID-19: Travel ban on Europeans; 4th case reported, Seychelles News Agency. 16. März 2020. Abgerufen im 18. März 2020. 
  8. After new COVID case, Seychelles shuts down non-essential services, Seychelles News Agency. 8. April 2020. 
  9. Address by President Danny Faure on the COVID-19 situation, April 6, 2020 (bg)
  10. a b Coronavirus disease (COVID-2019) situation reports. WHO, abgerufen am 29. Mai 2020 (englisch).