Olympische Jugend-Winterspiele 2020/Teilnehmer (Österreich)

2020 Winter Youth Olympics logo.svg

AUT
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
6 2 5

Österreich nahm an den Olympischen Jugend-Winterspielen 2020 in Lausanne mit 64 Athleten (32 Mädchen und 32 Jungen) in 13 Sportarten teil.

MedaillenBearbeiten

MedaillenspiegelBearbeiten

Rang Sportart Gold Silber Bronze Gesamt
1   Ski Alpin 2 2 4
2   Skispringen 2 1 3
3   Nordische Kombination 2 1 3
4   Biathlon 1 1 2
5   Skibergsteigen 1 1
Gesamt 6 2 5 13

MedaillengewinnerBearbeiten

Name/n Sportart Wettkampf
Gold
Amanda Salzgeber   Ski Alpin Alpine Kombination
Philip Hoffmann   Ski Alpin Riesenslalom
Lisa-Marie Hirner   Nordische Kombination Normalschanze / 4 km
Stefan Rettenegger   Nordische Kombination Normalschanze / 6 km
Marco Wörgötter   Skispringen Normalschanze
Lisa-Marie Hirner
Stefan Rettenegger
Julia Mühlbacher
Marco Wörgötter
  Skispringen Teamspringen Normalschanze
Ignaz Gschwentner1   Eisschnelllauf Teamsprint
Magdalena Luggin1   Eishockey 3×3 Turnier Mädchen
Silber
Lukas Haslinger   Biathlon 12 km Einzel
Johanna Bassani
Severin Reiter
Vanessa Moharitsch
David Haagen
  Nordische Kombination Staffel, Normalschanze / 4 × 3,3 km
Bronze
Nils Oberauer   Skibergsteigen Einzel
Amanda Salzgeber   Ski Alpin Riesenslalom
Anna Andexer   Biathlon 6 km Sprint
Amanda Salzgeber

Philip Hoffmann

  Ski Alpin Teamwettbewerb
David Haagen   Skispringen Normalschanze
Karolina Hengelmüller1   Eishockey 3×3 Turnier Mädchen

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BiathlonBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Zeit Fehler Rang
Jungen
Lukas Haslinger

 

7,5 km Sprint 22:33,0 min 5 (2+3) 50
12 km Einzel 34:23,0 min 2 (1+1+0+0) Silber
Leon Kienesberger 7,5 km Sprint 21:13,1 min 1 (0+1) 23
12 km Einzel 39:55,1 min 6 (1+2+0+3) 50
Jan Salzmann 7,5 km Sprint 21:59,7 min 5 (2+3) 36
12 km Einzel 38:44,2 min 5 (3+2+0+0) 33
Lukas Weissbacher

 

7,5 km Sprint 20:51,8 min 3 (2+1) 20
12 km Einzel 39:59,1 min 8 (2+3+1+2) 51
Mädchen
Anna Andexer

 

6 km Sprint 19:01,6 min 1 (0+1) Bronze
10 km Einzel 36:34,2 min 6 (2+3+0+1) 19
Victoria Mellitzer 6 km Sprint 21:26,1 min 4 (3+1) 51
10 km Einzel 39:13,0 min 8 (3+2+2+1) 50
Femke Kramer 6 km Sprint 20:28,5 min 3 (1+2) 29
10 km Einzel 35:11,3 min 4 (1+1+0+2) 8
Lara Wagner

 

6 km Sprint 20:03,3 min 3 (1+2) 20
10 km Einzel 35:44,3 min 5 (1+3+1+0) 14
Mixed
Lara Wagner
Lukas Haslinger
Single Mixed-Staffel 46:07,0 min 0+6 4+11 16
Anna Andexer
Lara Wagner
Lukas Haslinger
Lukas Weissbacher
Mixed-Staffel 1:16:11,1 h 2+9 2+9 10

  EishockeyBearbeiten

Im 3×3 Eishockey spielten die Athleten in gemischten Mannschaften.

Mannschaft Athleten Vorrunde Halbfinale Finale/Spiel um Bronze Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Jungen
_ Team Gelb Belgien  Tibo Van Reeth
Rumänien  Csongor Antal
Frankreich  Yassin Soubra
Italien  Tommaso Madaschi
Spanien  David Guilabert
Niederlande  Ryan Kolgen
Slowenien  Miha Beričič
Weissrussland  Andrei Murashko
Norwegen  Oskar Bakkevig
Tschechien  Šimon Slavíček
Mexiko  Daniel Valencia
Schweiz  Loris Uberti
Osterreich  Lukas Heuberger
_ Team Grün 5:10 ausgeschieden 7
_ Team Grau 8:11
_ Team Orange 9:4
_ Team Schwarz 7:19
_ Team Blau 13:8
_ Team Rot 13:15
_ Team Braun 6:8
_ Team Grau Katar  Thawab Al-Subaey
Mexiko  Alejandro Resendiz
Turkmenistan  Novruz Bayhanov
Japan  Gosei Daikuhara
Russland  Timofei Katkov
Spanien  Pablo Mata
Korea Sud  Sohn Hyun
Slowakei  Patrik Melicher
Osterreich  Jan Billa
Bulgarien  Nino Tomov
Ungarn  Boldizsár Szalay
Schweden  Lukas Svedin
Kasachstan  Alexei Baidek
_ Team Blau 9:8 ausgeschieden 5
_ Team Gelb 11:8
_ Team Braun 6:16
_ Team Rot 13:9
_ Team Grün 6:14
_ Team Schwarz 8:16
_ Team Orange 5:2
_ Team Orange Singapur  Matthew Hamnett
Polen  Jakub Michalski
Mexiko  Diego Rodríguez
Japan  Tomoyoshi Yuki
Italien  Nicolò Remolato
Neuseeland  Jack Lewis
Korea Sud  Kim Sang-yeob
Osterreich  Jonas Dobnig
Deutschland  Roman Kechter
Ungarn  Márk Weidemann
Schweiz  Leni Michellod
Russland  Ivan Novozhilov
Weissrussland  Yan Shostak
_ Team Rot 8:6 ausgeschieden 6
_ Team Blau 12:1
_ Team Gelb 4:9
_ Team Braun 10:14
_ Team Schwarz 14:8
_ Team Grün 6:8
_ Team Grau 2:5
_ Team Schwarz Argentinien  Ruben Esposito
Osterreich  Lukas Floriantschitz
Turkei  Kerem Alsan
Russland  Yaroslav Labutkin
China Volksrepublik  Yu Jiacong
Niederlande  Corné van Stuijvenberg
Japan  Wataru Suzuki
Slowakei  Adam Sýkora
Tschechien  Dominik Pavlata
Litauen  Linas Dėdinas
Weissrussland  Danil Karpovich
Finnland  Kalle Varis
Italien  Matthias Rindone
_ Team Braun 7:6 _ Team Grün 3:7 Spiel um Bronze:
_ Team Braun
5:6 4
_ Team Rot 5:4
_ Team Blau 4:8
_ Team Gelb 7:2
_ Team Orange 8:14
_ Team Grau 16:8
_ Team Grün 6:4
Mädchen
_ Team Blau Turkei  Sidre Özer
Schweiz  Valerie Christmann
Polen  Anna Kot
Bulgarien  Maria Runevska
Vereinigtes Konigreich  Mirren Foy
Slowakei  Zuzana Dobiašová
Russland  Yana Krasheninina
Deutschland  Maya Stöber
Ungarn  Regina Metzler
Osterreich  Karolina Hengelmüller
Australien  Nikki Sharp
Japan  Yuna Kusama
Danemark  Aya Juhl Petersen
_ Team Grau 8:9 _ Team Gelb 5:7 Spiel um Bronze:
_ Team Braun
6:4 Bronze
_ Team Orange 1:12
_ Team Schwarz 8:14
_ Team Grün 6:11
_ Team Gelb 8:13
_ Team Braun 2:14
_ Team Rot 11:18
_ Team Braun Slowenien  Arwen Nylaander
Spanien  Julia Termens
Frankreich  Nausikäa Clement
Mexiko  Ximena González
Japan  Riko Matsumoto
Niederlande  Roos Karst
Deutschland  Celine Mayer
Polen  Alicja Sowa
Tschechien  Barbora Bartáková
Osterreich  Marja Linzbichler
Neuseeland  Tallulah Bryant
Slowakei  Ivana Latková
Norwegen  Daniella Lauritzen Pizarro
_ Team Schwarz 13:11 _ Team Schwarz 7:11 Spiel um Bronze:
_ Team Blau
4:6 4
_ Team Grün 6:8
_ Team Grau 16:6
_ Team Orange 14:10
_ Team Rot 5:11
_ Team Blau 14:2
_ Team Gelb 8:6
_ Team Gelb Belgien  Anke Steeno
Spanien  Eva Aizpurua
Frankreich  Ludmilla Bourcet
Italien  Elisa Innocenti
Neuseeland  Katya Blong
Niederlande  Iris van Houten
Tschechien  Zuzana Trnková
Mexiko  Luisa Wilson
Korea Sud  Shin Seo-yoon
Deutschland  Leonie Böttcher
Norwegen  Nora Pollestad
Schweiz  Nubya Aeschlimann
Osterreich  Magdalena Luggin
_ Team Grün 5:10 _ Team Blau 7:5 _ Team Schwarz 6:1 Gold
_ Team Grau 8:11
_ Team Orange 9:4
_ Team Schwarz 7:19
_ Team Blau 13:8
_ Team Rot 13:15
_ Team Braun 6:8
_ Team Grün Mexiko  Melanie Hernández
Frankreich  Annie Sommer
Chinesisch Taipeh  Huang Chun-lin
Argentinien  Delfina Fattore
Deutschland  Chanel Hofverberg
Slowakei  Emma Donovalová
Italien  Agata Muraro
Japan  Ruka Kiyokawa
Vereinigtes Konigreich  Jessie Taylor
Osterreich  Lisa Schröfl
Korea Sud  Kang Si-hyun
Tschechien  Barbora Dalecká
Ungarn  Fruzsina Szabó
_ Team Gelb 10:5 ausgeschieden 5
_ Team Braun 8:6
_ Team Rot 9:8 n. V.
_ Team Blau 11:6
_ Team Grau 14:6
_ Team Orange 8:6
_ Team Schwarz 4:6
_ Team Orange Ukraine  Polina Lubenets
China Volksrepublik  Wang Meihe
Niederlande  Sanne Claessens
Italien  Saskia Rohregger
Norwegen  Isabel Walberg
Australien  Molly Lukowiak
Korea Sud  Yoo Seo-young
Spanien  Nadia Sancha
Japan  Sena Hasegawa
Ungarn  Dóra Véghelyi
Osterreich  Emma Hofbauer
Russland  Yulia Volkova
Kasachstan  Kristina Chernova
_ Team Rot 8:6 ausgeschieden 8
_ Team Blau 12:1
_ Team Gelb 4:9
_ Team Braun 10:14
_ Team Schwarz 14:8
_ Team Grün 6:8
_ Team Grau 2:5

  EisschnelllaufBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Zeit Rang
Jungen
Ignaz Gschwentner

 

500 m 37,58 s 6
1500 m 2:02,15 min 19
Mixed
Gemischte Mannschaft  Team 3
Finnland  Sini Siro
Japan  Yukino Yoshida
Osterreich  Ignaz Gschwentner
Russland  Alexander Sergeev

 

Teamsprint 2:04,10 min Gold
Athleten Wettbewerbe Halbfinale Finale Rang
Punkte Zeit Rang Punkte Zeit Rang
Jungen
Ignaz Gschwentner Massenstart 3 6:57,28 min 6 2 6:30,89 min 7 7

  Freestyle-SkiingBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Jungen
Daniel Bacher

 

Big Air 77,50 9 156,25 6 6
Slopestyle 77,33 5 79,33 7 7
Athleten Wettbewerbe Vorrunde Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Rang Rang Rang Rang
Jungen
Christoph Danksagmüller

 

Skicross 5 ausgeschieden 10
Marcus Plank

 

Skicross 1 2 4 4
Mädchen
Leonie Innerhofer

 

Skicross 5 ausgeschieden 12
Lisa Titscher Skicross DNS

  Nordische KombinationBearbeiten

Athleten Wettbewerb Skispringen Langlauf Rang
Weite Punkte Rang Zeit Rang
Jungen
Severin Reiter

 

Normalschanze / 6 km 84,5 m 109,1 10 15:59,5 min 9 9
Stefan Rettenegger

 

Normalschanze / 6 km 90,0 m 120,6 1 14:45,8 min 1 Gold
Mädchen
Johanna Bassani

 

Normalschanze / 4 km 79,5 m 110,3 7 12:22,6 min 4 8
Lisa-Marie Hirner

 

Normalschanze / 4 km 86,0 m 118,9 4 11:45,6 min 2 Gold
Mixed
Johanna Bassani
Severin Reiter
Vanessa Moharitsch
David Haagen
Staffel, Normalschanze / 4 × 3,3 km 476,5 2 30:39,8 min 5 Silber

  RennrodelnBearbeiten

 
Selina Egle konnte aufgrund einer Verletzung, die sie sich beim Training in St. Moritz zugezogen hatte, nicht antreten.
Athlet Wettbewerb Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Jungen
Noah Kallan

 

Einsitzer 54,736 s 8 54,910 s 8 1:49,646 min 8
Florian Tanzer

 

Einsitzer 54,593 s 6 54,957 s 10 1:49,550 min 7
Mädchen
Barbara Allmaier

 

Einsitzer 55,657 s 9 55,296 s 8 1:50,953 min 8
Madlen Loß

 

Einsitzer 55,830 s 12 55,814 s 14 1:51,644 min 13
Selina Egle
Lara Kipp
Doppelsitzer DNS

Selina Egle brach sich während des Trainings in St. Moritz einen Fuß und wurde durch Madlen Loß ersetzt.

  ShorttrackBearbeiten

Athlet Wettbewerb Vorlauf Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Jungen
Tobias Wolf 500 m 45,338 s 4 ausgeschieden 25
1000 m 1:34,496 min 4 ausgeschieden 27

  SkeletonBearbeiten

Athlet Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Jungen
Christian Jünemann

 

1:10,75 min 10 1:10,81 min 10 2:21,56 min 11
Sandro Mai

 

1:10,41 min 7 1:09,45 min 3 2:19,86 min 4
Mädchen
Victoria Steiner

 

1:11,99 min 4 1:11,75 min 6 2:23,74 min 5
Anna Unterscheider

 

1:12,17 min 6 11:12,27 min 9 2:24,44 min 9

  Ski AlpinBearbeiten

Athleten Wettbewerbe 1. Lauf 2. Lauf Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Jungen
Philip Hoffmann

 

Riesenslalom 1:02,50 min 1 1:03,81 min 1 2:06,31 min Gold
Slalom 37,22 s 3 DNF
Super-G 55,35 s 10
Kombination 55,35 s 10 33,40 s 3 1:28,75 min 4
Valentin Lotter

 

Riesenslalom DNF
Slalom DNF
Super-G 56,13 s 24
Kombination 56,13 s 24 DNF
Vincent Wieser

 

Riesenslalom 1:04,26 min 4 1:05,09 min 9 2:09,35 min 8
Slalom DNF
Super-G DSQ
Kombination DSQ
Mädchen
Teresa Fritzenwallner

 

Riesenslalom 1:06,95 min 16 DNF
Slalom 46,86 s 13 44,49 s 3 1:31,35 min 8
Super-G 57,11 s 9
Kombination 57,11 s 9 DNF
Maria Niederndorfer

 

Riesenslalom 1:06,19 min 9 1:04,55 min 12 2:10,74 min 11
Slalom 47,18 s 16 44,98 s 8 1:32,16 min 10
Super-G 56,97 s 7
Kombination 56,97 s 7 38,19 s 8 1:35,16 min 7
Amanda Salzgeber

 

Riesenslalom 1:05,66 min 6 1:03,17 min 3 2:08,83 min Bronze
Slalom 45,62 s 4 DNF
Super-G 56,40 s 4
Kombination 56,40 s 4 37,34 s 2 1:33,74 min Gold
Athleten Wettbewerbe Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale/Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Mixed
Amanda Salzgeber
Philip Hoffmann

 

Teamwettbewerb Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 4:0 Schweden  Schweden 4:0 Deutschland  Deutschland 1:3 Platz 3:
Frankreich  Frankreich
2:2 Bronze

  SkibergsteigenBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Qualifikation Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Jungen
Nils Oberauer

 

Einzel 49:25,65 min 3 Bronze
Sprint 2:55,50 min 7 3:04,95 min 4 ausgeschieden 13
Julian Tritscher

 

Einzel 51:03,61 min 7 7
Sprint 2:53,76 min 5 2:45,85 min 2 2:39,20 min 2 2:44,57 min 4 4
Mädchen
Lisa Rettensteiner

 

Einzel 1:06:39,71 h 11 11
Sprint 3:34,50 min 1 3:56,25 min 4 ausgeschieden 13
Lena Leitner-Hölzl

 

Einzel DNS
Sprint 4:15,51 min 20 4:08,15 min 5 ausgeschieden 20
Mixed
Lisa Rettensteiner
Nils Oberauer
Lena Leitner-Hölzl
Julian Tritscher
Staffel 40:35 min 8 8

  SkilanglaufBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Qualifikation Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Jungen
Erik Engel

 

10 km klassisch 30:49,5 min 51 51
Sprint Freistil 3:29,13 min 34 ausgeschieden 34
Langlauf-Cross 4:49,44 min 53 ausgeschieden 53
Christian Steiner 10 km klassisch 31:41,4 min 58 58
Sprint Freistil 3:28,39 min 33 ausgeschieden 33
Langlauf-Cross 4:41,07 min 40 ausgeschieden 40
Christoph Wieland 10 km klassisch 32:43,1 min 65 65
Sprint Freistil 3:32,15 min 43 ausgeschieden 43
Langlauf-Cross 4:44,59 min 48 ausgeschieden 48
Mädchen
Magdalena Engelhardt 5 km klassisch 16:15,3 min 32 32
Sprint Freistil 3:06,79 min 49 ausgeschieden 49
Langlauf-Cross 5:26,51 min 28 5:18,46 min 9 ausgeschieden 26
Anna-Maria Logonder 5 km klassisch 16:49,7 min 47 47
Sprint Freistil 2:58,53 min 31 ausgeschieden 31
Langlauf-Cross 5:37,40 min 42 ausgeschieden 42
Witta Walcher

 

5 km klassisch 15:53,8 min 29 29
Sprint Freistil 3:02,20 min 38 ausgeschieden 38
Langlauf-Cross 5:04,70 min 9 5:01,82 min 5 ausgeschieden 13

  SkispringenBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Durchgang 2. Durchgang Gesamt
Weite Punkte Rang Weite Punkte Rang Punkte Rang
Jungen
David Haagen

 

Normalschanze 88,0 m 123,0 2 86,0 m 121,5 3 244,5 Bronze
Marco Wörgötter

 

Normalschanze 91,5 m 130,9 1 90,0 m 126,8 1 257,0 Gold
Mädchen
Vanessa Moharitsch

 

Normalschanze 76,0 m 93,8 17 73,0 m 83,6 12 177,4 14
Julia Mühlbacher

 

Normalschanze 81,5 m 113,0 3 74,5 m 92,9 5 205,9 4
Mixed
Lisa-Marie Hirner
Stefan Rettenegger
Julia Mühlbacher
Marco Wörgötter
Teamspringen Normalschanze 499,9 1 486,5 1 986,4 Gold

  SnowboardBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Jungen
Lukas Frischhut

 

Big Air 69,50 12 41,00 10 10
Slopestyle 4,66 22 ausgeschieden 22
Mädchen
Kiara Zung

 

Big Air 15,66 19 ausgeschieden 19
Slopestyle 19,50 16 ausgeschieden 16
Athleten Wettbewerbe Vorrunde Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Rang Rang Rang Rang
Jungen
Elias Leitner

 

Snowboardcross 10 ausgeschieden 22
Felix Powondra

 

Snowboardcross 9 ausgeschieden 18
Mädchen
Anna-Maria Galler

 

Snowboardcross 2 4 Kleines Finale:
2
6
Tanja Kobald

 

Snowboardcross 12 ausgeschieden 25
Mixed
Anna-Maria Galler
Leonie Innerhofer
Felix Powondra
Marcus Plank
Ski-/Snowboardcross Teamwettbewerb 1 3 Kleines Finale:
3
7
Gemischte Mannschaft  Mixed Team 10
Osterreich  Tanja Kobald
Russland  Vladislava Baliukina
Osterreich  Elias Leitner
Osterreich  Christoph Danksagmüller
Ski-/Snowboardcross Teamwettbewerb 3 ausgeschieden 17

WeblinksBearbeiten