Hauptmenü öffnen

Olympische Winterspiele 1968/Teilnehmer (Österreich)

Olympiamannschaft von Österreich bei den Olympischen Winterspielen 1968

FlaggenträgerBearbeiten

Der Eiskunstläufer Emmerich Danzer wurde als Fahnenträger der österreichischen Mannschaft zur Eröffnungsfeier ausgewählt.

MedaillenBearbeiten

Mit drei gewonnenen Gold-, vier Silber- und vier Bronzemedaillen belegte das österreichische Team Platz 5 im Medaillenspiegel.

  GoldBearbeiten

  SilberBearbeiten

  BronzeBearbeiten

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  Ski AlpinBearbeiten

Damen:

  • Gertrud Gabl
    Abfahrt: 12. Platz – 1:43,97 min
    Riesenslalom: 9. Platz – 1:56,85 min
    Slalom: DNF
  • Christl Haas
    Abfahrt:   – 1:41,41 min
  • Elisabeth Pall
    Riesenslalom: 27. Platz – 2:00,91 min
  • Olga Pall
    Abfahrt:   – 1:40,87 min
    Riesenslalom: 5. Platz – 1:55,61 min
    Slalom: 9. Platz – 1:31,11 min
  • Bernadette Rauter
    Slalom: 8. Platz – 1:30,44 min
  • Brigitte Seiwald
    Abfahrt: 4. Platz – 1:41,82 min
    Riesenslalom: 11. Platz – 1:57,26 min
    Slalom: 24. Platz – 1:41,29 min

Herren:

  BiathlonBearbeiten

Herren:

  • Paul Ernst
    20 km: 40. Platz – 1:31:47,9 h; 6 Fehler
    4 × 7,5 km Staffel: 11. Platz – 2:33:47,1 h; 10 Fehler
  • Adolf Scherwitzl
    20 km: 50. Platz – 1:34:21,7 min; 4 Fehler
    4 × 7,5 km Staffel: 11. Platz – 2:33:47,1 h; 10 Fehler
  • Horst Schneider
    20 km: 47. Platz – 1:33:49,6 min; 9 Fehler
    4 × 7,5 km Staffel: 11. Platz – 2:33:47,1 h; 10 Fehler
  • Franz Vetter
    20 km: 56. Platz – 1:36:25,0 h; 20 Fehler
    4 × 7,5 km Staffel: 11. Platz – 2:33:47,1 h; 10 Fehler

  BobBearbeiten

Zweierbob:

Viererbob:

  EishockeyBearbeiten

Herren: 13. Platz

  EiskunstlaufBearbeiten

Damen:

Herren:

Paare:

  EisschnelllaufBearbeiten

Herren:

  • Otmar Braunecker
    500 m: 26. Platz – 42,1 s
    1500 m: 39. Platz – 2:14,4 min
  • Erich Korbel
    1500 m: 44. Platz – 2:15,7 min
    5000 m: 37. Platz – 8:20,8 min
  • Hermann Strutz
    1500 m: 40. Platz – 2:14,8 min
    5000 m: 16. Platz – 7:53,3 min
    10.000 m: 17. Platz – 16:24,9 min

  RodelnBearbeiten

Damen:

Herren:

Doppelsitzer:

Ski NordischBearbeiten

  LanglaufBearbeiten

Herren:

  • Walter Failer
    15 km: 51. Platz – 54:12,5 min
  • Hansjörg Farbmacher
    30 km: 50. Platz – 1:49:43,3 h
  • Andreas Janc
    15 km: 31. Platz – 51:29,8 min
    50 km: 13. Platz – 2:32:32,2 h
    4 × 10 km Staffel: 13. Platz – 2:22:29,4 h
  • Ernst Pühringer
    15 km: 47. Platz – 53:23,0 min
    30 km: 38. Platz – 1:44:51,0 h
    4 × 10 km Staffel: 13. Platz – 2:22:29,4 h
  • Franz Vetter
    30 km: 40. Platz – 1:45:11,2 h
    50 km: 34. Platz – 2:43:51,1 h
    4 × 10 km Staffel: 13. Platz – 2:22:29,4 h
  • Heinrich Wallner
    15 km: 42. Platz – 52:53,6 min
    4 × 10 km Staffel: 13. Platz – 2:22:29,4 h

  SkispringenBearbeiten

  • Reinhold Bachler
    Normalschanze:   – 214,2 Punkte
    Großschanze: 6. Platz – 210,7 Punkte
  • Baldur Preiml
    Normalschanze:   – 212,6 Punkte
    Großschanze: 48. Platz – 152,3 Punkte
  • Max Golser
    Normalschanze: 36. Platz – 186,0 Punkte
    Großschanze: 22. Platz – 190,4 Punkte
  • Sepp Lichtenegger
    Normalschanze: 29. Platz – 193,1 Punkte
    Großschanze: 28. Platz – 184,6 Punkte

  Nordische KombinationBearbeiten

WeblinkBearbeiten