Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 1972/Teilnehmer (Österreich)

Olympiamannschaft (Österreich)

MedaillenBearbeiten

Der Kanute Norbert Sattler gewann mit dem Einer-Kajak Silber im Slalom-Wettbewerb. Sowohl der Sportschütze Rudolf Dollinger als auch die Leichtathletin Ilona Gusenbauer gewannen Bronze. Dollinger war mit der freien Pistole über 50 Meter erfolgreich, Gusenbauer im Hochspringen.

Teilnehmer nach SportartBearbeiten

  BoxenBearbeiten

  FechtenBearbeiten

  • Hans Brandstätter
    Herren, Säbel, Einzel: 2. Runde
    Herren, Säbel, Mannschaft: 1. Runde
  • Bernd Brodar
    Herren, Säbel, Einzel: 1. Runde
    Herren, Säbel, Mannschaft: 1. Runde
  • Ingrid Gosch
    Damen, Florett, Mannschaft: 1. Runde
  • Hannelore Hradez
    Damen, Florett, Einzel: 1. Runde
    Damen, Florett, Mannschaft: 1. Runde
  • Adrienne Krebitz
    Damen, Florett, Mannschaft: 1. Runde
  • Roland Losert
    Herren, Florett, Einzel: 2. Runde
    Herren, Degen, Einzel:2. Runde
    Herren, Degen, Mannschaft:9. Platz
  • Karl-Heinz Müller
    Herren, Degen, Einzel: 2. Runde
    Herren, Degen, Mannschaft: 9. Platz
  • Waltraut Peck-Repa
    Damen, Florett, Einzel: 1. Runde
    Damen, Florett, Mannschaft: 1. Runde
  • Herbert Polzhuber
    Herren, Degen, Mannschaft: 9. Platz
  • Fritz Prause
    Herren, Säbel, Einzel: 2. Runde
    Herren, Säbel, Mannschaft: 1. Runde
  • Elke Radlingmaier
    Damen, Florett, Einzel: 1. Runde
    Damen, Florett, Mannschaft: 1. Runde
  • Rudolf Trost
    Herren, Degen, Einzel: 3. Runde
    Herren, Degen, Mannschaft: 9. Platz
  • Günther Ulrich
    Herren, Säbel, Mannschaft: 1. Runde

  GewichthebenBearbeiten

  JudoBearbeiten

  Kanu (Rennen)Bearbeiten

  LeichtathletikBearbeiten

  Moderner FünfkampfBearbeiten

  Radsport (Straße)Bearbeiten

  • Sigi Denk
    Herren, 100 km Mannschaftszeitfahren: 10. Platz
  • Roman Humenberger
    Herren, Straßenrennen, Einzel: 14. Platz
    Herren, 100 km Mannschaftszeitfahren: 10. Platz
  • Rudolf Mitteregger
    Herren, Straßenrennen, Einzel: 71. Platz
    Herren, 100 km Mannschaftszeitfahren: 10. Platz
  • Wolfgang Steinmayr
    Herren, Straßenrennen, Einzel: 55. Platz
  • Johann Summer
    Herren, Straßenrennen, Einzel: 46. Platz
    Herren, 100 km Mannschaftszeitfahren: 10. Platz

  ReitenBearbeiten

  • Ferdinand Croy
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 21. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 12. Platz
  • Friedrich Resch
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 40. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 12. Platz
  • Wolf-Dieter Rihs
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 45. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 12. Platz
  • Hugo Simon
    Springen, Einzel: 4. Platz
  • Rüdiger Wassibauer
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: ausgeschieden
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 12. Platz

  RingenBearbeiten

  • Franz Berger
    Herren, Weltergewicht, griechisch-römisch: 12. Platz
  • Josef Brötzner
    Herren, Leichtgewicht, griechisch-römisch: ausgeschieden
  • Ernst Hack
    Herren, Bantamgewicht, griechisch-römisch: ausgeschieden
    Herren, Bantamgewicht, Freistil: ausgeschieden
  • Bruno Hartmann
    Herren, Weltergewicht, Freistil: ausgeschieden

  RudernBearbeiten

  SchießenBearbeiten

  SchwimmenBearbeiten

  • Steffen Kriechbaum
    Herren, 100 m Brust: Vorläufe
    Herren, 200 m Brust: Vorläufe
  • Helmut Podolan
    Herren, 100 m Rücken: Vorläufe
    Herren, 200 m Rücken: Vorläufe

  SegelnBearbeiten

  WasserspringenBearbeiten

  • Josef Kien
    Herren, Kunstspringen: 32. Platz (Qualifikation)
  • Rudolf Kruspel
    Herren, Kunstspringen: 31. Platz (Qualifikation)
    Herren, Turmspringen: 33. Platz (Qualifikation)
  • Inge Pertmayr
    Damen, Turmspringen: 8. Platz
  • Niki Stajković
    Herren, Turmspringen: 18. Platz (Qualifikation)

WeblinksBearbeiten