Olympische Winterspiele 1968/Teilnehmer (Finnland)

Olympiamannschaft von Finnland bei den Olympischen Winterspielen 1968

Finnland nahm an den X. Olympischen Winterspielen 1968 im französischen Grenoble mit einer Delegation von 52 Athleten in sieben Disziplinen teil, davon 44 Männer und 8 Frauen. Mit einer Goldmedaille, zwei Silbermedaillen und zwei Bronzemedaillen erreichte Finnland Platz zehn im Medaillenspiegel.

FIN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 2 2

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Skispringer Veikko Kankkonen.

Teilnehmer nach Sportarten

Bearbeiten
  • Arve Kinnari
    20 km Einzel: 5. Platz (1:19:47,9 h)
    4 × 7,5 km Staffel: 5. Platz (2:20:41,8 h)
  • Kalevi Vähäkylä
    20 km Einzel: 9. Platz (1:20:56,5 h)
    4 × 7,5 km Staffel: 5. Platz (2:20:41,8 h)

Männer

  • 5. Platz

Männer

  • Raimo Hietala
    1500 m: 24. Platz (2:11,7 min)
    5000 m: 17. Platz (7:54,0 min)
    10.000 m: 20. Platz (16:45,9 min)
  • Olavi Hjellman
    500 m: 40. Platz (43,1 s)
    1500 m: 21. Platz (2:10,1 min)
  • Kimmo Koskinen
    500 m: 23. Platz (41,7 s)
    1500 m: 18. Platz (2:07,9 min)
    5000 m: 9. Platz (7:35,9 min)
    10.000 m: 14. Platz (16:15,7 min)
  • Jouko Launonen
    500 m: 33. Platz (42,6 s)
    1500 m: 14. Platz (2:07,5 min)
    5000 m: 15. Platz (7:46,5 min)
    10.000 m: 12. Platz (16:02,1 min)

Frauen

  • Arja Kantola
    500 m: 12. Platz (47,4 s)
    1000 m: 22. Platz (1:37,9 min)
    1500 m: 22. Platz (2:33,2 min)
    3000 m: 24. Platz (5:30,7 min)
  • Kaija-Liisa Keskivitikka
    500 m: 18. Platz (48,1 s)
    1000 m: 8. Platz (1:34,8 min)
    1500 m: 6. Platz (2:25,8 min)
    3000 m: 4. Platz (5:03,9 min)
  • Kaija Mustonen
    500 m: 6. Platz (46,7 s)
    1000 m: 4. Platz (1:33,6 min)
    1500 m: Gold (2:22,4 min, olympischer Rekord)
    3000 m: Silber (5:01,0 min)
  • Esa Klinga
    Einzel (Normalschanze/15 km): 4. Platz (356,74)
  • Raimo Majuri
    Einzel (Normalschanze/15 km): 36. Platz (338,28)

Männer

  • Ulf Ekstam
    Abfahrt: 30. Platz (2:06,14 min)
    Riesenslalom: 36. Platz (3:45,75 min)
    Slalom: 18. Platz (1:44,92 min)
  • Raimo Manninen
    Abfahrt: disqualifiziert
    Riesenslalom: 30. Platz (3:42,03 min)
    Slalom: im Vorlauf ausgeschieden

Männer

  • Kalevi Laurila
    15 km: 4. Platz (48:37,6 min)
    30 km: 6. Platz (1:37:29,8 h)
    50 km: 11. Platz (2:31:24,9 h)
    4 × 10 km Staffel: Bronze (2:10:56,7 h)
  • Eero Mäntyranta
    15 km: Silber (47:46,1 min)
    30 km: Bronze (1:36:55,3 h)
    50 km: 15. Platz (2:32:53,8 h)
    4 × 10 km Staffel: Bronze (2:10:56,7 h)
  • Kalevi Oikarainen
    15 km: 10. Platz (49:11,1 min)
    30 km: 7. Platz (1:37:34,4 h)
    4 × 10 km Staffel: Bronze (2:10:56,7 h)
  • Hannu Taipale
    15 km: Rennen nicht beendet
    30 km: 22. Platz (1:40:05,1 h)
    50 km: 14. Platz (2:32:37,7 h)
    4 × 10 km Staffel: Bronze (2:10:56,7 h)

Frauen

  • Marjatta Kajosmaa
    5 km: 5. Platz (16:54,6 min)
    10 km: 5. Platz (38:09,0 min)
    3 × 5 km Staffel: 4. Platz (58:45,1 min)
  • Senja Pusula
    5 km: 8. Platz (17:00,3 min)
    10 km: 12. Platz (39:12,5 min)
    3 × 5 km Staffel: 4. Platz (58:45,1 min)
  • Veikko Kankkonen
    Normalschanze: 17. Platz (205,1)
    Großschanze: 24. Platz (188,9)
  • Topi Mattila
    Normalschanze: 5. Platz (211,9)
    Großschanze: 49. Platz (150,5)
Bearbeiten