Olympische Jugend-Winterspiele 2020/Teilnehmer (Polen)

2020 Winter Youth Olympics logo.svg

POL
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1

Polen nahm an den Olympischen Jugend-Winterspielen 2020 im Schweizerischen Lausanne mit 45 Athleten (23 Jungen und 22 Mädchen) in 12 Sportarten teil.

MedaillenBearbeiten

MedaillenspiegelBearbeiten

Rang Sportart Gold Silber Bronze Gesamt
1   Biathlon 1 1
Gesamt 1 0 0 1

MedaillengewinnerBearbeiten

Name/n Sportart Wettkampf
Gold
Marcin Zawół   Biathlon 7,5 km Sprint
Silber
Alicja Mota1   Eishockey 3×3 Turnier Mädchen
Aleks Menc1   Eishockey 3×3 Turnier Jungen
Daria Kopacz1   Eisschnelllauf Mixed Teamsprint
Bronze
Anna Kot1   Eishockey 3×3 Turnier Mädchen
1 Diese Medaille wurde von dem Athlet/der Athletin in einer gemischten Mannschaft gewonnen und fließt nicht in die Medaillenbilanz der Nation ein.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BiathlonBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Zeit Fehler Rang
Jungen
Konrad Badacz 7,5 km Sprint 20:27,2 min 3 (1+2) 15
12 km Einzel 38:04,8 min 7 (3+3+0+1) 24
Jan Guńka

 

7,5 km Sprint 20:21,4 min 4 (1+3) 13
12 km Einzel 36:08,1 min 6 (0+4+2+0) 10
Marcin Zawół

 

7,5 km Sprint 19:23,8 min 1 (0+1) Gold
12 km Einzel 36:09,3 min 4 (1+1+0+2) 11
Mädchen
Anna Nędza-Kubiniec

 

6 km Sprint 21:46,6 min 6 (3+3) 61
10 km Einzel 38:30,8 min 8 (2+3+1+2) 42
Justyna Panterałka

 

6 km Sprint 21:45,4 min 3 (1+2) 58
10 km Einzel 37:54,1 min 5 (0+1+1+3) 34
Klaudia Topór

 

6 km Sprint 19:42,6 min 1 (0+1) 10
10 km Einzel 37:22,6 min 5 (0+1+1+3) 26
Mixed
Anna Nędza-Kubiniec
Marcin Zawół
Single Mixed-Staffel 44:42,8 min 2+6 0+7 13
Klaudia Topór
Justyna Panterałka
Jan Guńka
Marcin Zawół
Mixed-Staffel 1:13:32,4 h 0+4 0+9 6

  BobBearbeiten

Athlet Wettbewerb Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Jungen
Oskar Langowski

 

Monobob 1:13,89 min 10 1:13,16 min 9 2:27,05 min 11

  CurlingBearbeiten

Wettbewerb Mixed-Team
Athleten Monika Wosińska

 

Dominik Szmidt

 

Klaudia Szmidt

 

Robert Kamiński

 

Vorrunde Spanien  Spanien 9:6
Kanada  Kanada 4:6
Estland  Estland 9:3
Korea Sud  Südkorea 3:5
Russland  Russland 2:5
Viertelfinale ausgeschieden
Halbfinale
Finale
Platzierung 15

Im Mixed-Doppel, kam der Partner immer aus einem anderen Land, somit spielten nur gemischte Mannschaften in diesem Wettbewerb mit.

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde 3. Runde 4. Runde Halbfinale Finale/Platz 3 Rang
Gegner Erg Gegner Erg Gegner Erg Gegner Erg Gegner Erg Gegner Erg
Mixed
Polen  Klaudia Szmidt
Vereinigtes Konigreich  Jamie Rankin
Mixed Doppel Russland  Alina Fachurtdinowa
Brasilien  Vitor Melo
8:2 Turkei  Berfin Şengül
Schweden  Olle Moberg
11:6 Japan  Mina Kobayashi
Frankreich  Leo Tuaz
2:9 ausgeschieden 7
Korea Sud  Park You-been
Polen  Robert Kamiński
Mixed Doppel Vereinigte Staaten  Alina Tschumakow
Italien  Francesco De Zanna
8:7 Vereinigtes Konigreich  Robyn Mitchell
Tschechien  František Jiral
5:6 ausgeschieden 13
Polen  Monika Wosińska
China Volksrepublik  Zhang Likun
Mixed Doppel Neuseeland  Zoe Harman
Frankreich  Merlin Gros-Soubzmaigne
8:2 Russland  Walerija Denissenko
Lettland  Eduards Seļiverstovs
7:3 Tschechien  Kristyna Farková
Schweden  Axel Landelius
5:4 Frankreich  Chana Beitone
Russland  Nikolai Lyssakow
4:14 ausgeschieden 5
Schweden  Nilla Hallström
Polen  Dominik Szmidt
Mixed Doppel Spanien  Carmen Pérez
Deutschland  Johannes Scheuerl
10:9 China Volksrepublik  Pei Junhang
Tschechien  Vít Chabičovský
3:12 ausgeschieden 13

  EishockeyBearbeiten

Im 3×3 Eishockey spielten die Athleten in gemischten Mannschaften.

Mannschaft Athleten Vorrunde Halbfinale Finale/Spiel um Bronze Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Jungen
_ Team Blau Chinesisch Taipeh  Chen Chih-yuan
Polen  Jakub Trzebunia
Neuseeland  Caleb Chapman
Turkei  Ziya Efe Güçlü
Korea Sud  Hong Seung-woo
Deutschland  Daniel Assavolyuk
Litauen  Joris Valčiukas
Australien  Riley Langille
Vereinigtes Konigreich  Cater Hamill
Estland  Konrad Kudeviita
Schweiz  Simone Terraneo
Danemark  Oliver Thestrup Hansen
Japan  Issa Otsuka
_ Team Grau 8:9 ausgeschieden 8
_ Team Orange 1:12
_ Team Schwarz 8:14
_ Team Grün 6:11
_ Team Gelb 8:13
_ Team Braun 2:14
_ Team Rot 11:18
_ Team Orange Singapur  Matthew Hamnett
Polen  Jakub Michalski
Mexiko  Diego Rodríguez
Japan  Tomoyoshi Yuki
Italien  Nicolò Remolato
Neuseeland  Jack Lewis
Korea Sud  Kim Sang-yeob
Osterreich  Jonas Dobnig
Deutschland  Roman Kechter
Ungarn  Márk Weidemann
Schweiz  Leni Michellod
Russland  Iwan Nowoschilow
Weissrussland  Yan Shostak
_ Team Rot 8:6 ausgeschieden 6
_ Team Blau 12:1
_ Team Gelb 4:9
_ Team Braun 10:14
_ Team Schwarz 14:8
_ Team Grün 6:8
_ Team Grau 2:5
_ Team Rot Finnland  Juho Lukkari
Ukraine  Denis Pasko
Chinesisch Taipeh  Lin Wei-yu
Polen  Aleks Menc
Serbien  Matija Dinić
Slowakei  Peter Repčík
Vereinigtes Konigreich  Mackenzie Stewart
Niederlande  Dylan Wesseling
Slowenien  Tjaš Lesničar
Norwegen  Sander Salvær
Schweiz  Jan Hornecker
Deutschland  Matthias Bittner
Frankreich  Maël Halladj
_ Team Orange 6:8 _ Team Braun 9:7 _ Team Grün 4:10 Silber
_ Team Schwarz 12:9
_ Team Grün 8:9 n. V.
_ Team Grau 9:13
_ Team Braun 11:5
_ Team Gelb 15:13
_ Team Blau 18:11
Mädchen
_ Team Blau Turkei  Sidre Özer
Schweiz  Valerie Christmann
Polen  Anna Kot
Bulgarien  Maria Runevska
Vereinigtes Konigreich  Mirren Foy
Slowakei  Zuzana Dobiašová
Russland  Jana Krascheninina
Deutschland  Maya Stöber
Ungarn  Regina Metzler
Osterreich  Karolina Hengelmüller
Australien  Nikki Sharp
Japan  Yuna Kusama
Danemark  Aya Juhl Petersen
_ Team Grau 8:9 _ Team Gelb 5:7 Spiel um Bronze:
_ Team Braun
6:4 Bronze
_ Team Orange 1:12
_ Team Schwarz 8:14
_ Team Grün 6:11
_ Team Gelb 8:13
_ Team Braun 2:14
_ Team Rot 11:18
_ Team Braun Slowenien  Arwen Nylaander
Spanien  Julia Termens
Frankreich  Nausikäa Clement
Mexiko  Ximena González
Japan  Riko Matsumoto
Niederlande  Roos Karst
Deutschland  Celine Mayer
Polen  Alicja Sowa
Tschechien  Barbora Bartáková
Osterreich  Marja Linzbichler
Neuseeland  Tallulah Bryant
Slowakei  Ivana Latková
Norwegen  Daniella Lauritzen Pizarro
_ Team Schwarz 13:11 _ Team Schwarz 7:11 Spiel um Bronze:
_ Team Blau
4:6 4
_ Team Grün 6:8
_ Team Grau 16:6
_ Team Orange 14:10
_ Team Rot 5:11
_ Team Blau 14:2
_ Team Gelb 8:6
_ Team Schwarz Schweiz  Angelina Hurschler
Australien  Courtney Mahoney
China Volksrepublik  Zhang Xinyue
Chinesisch Taipeh  Chang En-ni
Polen  Alicja Mota
Slowakei  Nikola Janeková
Vereinigtes Konigreich  Amy Robery
Russland  Darja Petrowa
Niederlande  Kimberly Collard
Ungarn  Luca Márton
Japan  Reina Sato
Finnland  Emilia Kyrkkö
Italien  Carlotta Regine
_ Team Braun 11:13 _ Team Braun 11:7 _ Team Gelb 1:6 Silber
_ Team Rot 9:12
_ Team Blau 14:8
_ Team Gelb 19:7
_ Team Orange 8:14
_ Team Grau 16:8
_ Team Grün 6:4

  EisschnelllaufBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Zeit Rang
Jungen
Filip Hawrylak 500 m 39,60 s 23
1500 m 2:00,02 min 13
Michał Kopacz 500 m 38,58 s 16
1500 m 2:04,99 min 26
Mädchen
Daria Kopacz

 

500 m 43,13 s 16
1500 m 2:20,49 min 22
Marta Dobrowolska 500 m 44,03 s 23
1500 m 2:22,34 min 24
Mixed
Gemischte Mannschaft  Team 10
Polen  Marta Dobrowolska
Japan  Yuka Takahashi
Polen  Michał Kopacz
Korea Sud  Park Sang-eon
Teamsprint 2:08,62 min 10
Gemischte Mannschaft  Team 4
Spanien  Carla Álvarez
China Volksrepublik  Yang Binyu
Polen  Filip Hawryłak
Kasachstan  Nuraly Akzhol
Teamsprint 2:10,67 min 13
Gemischte Mannschaft  Team 16
Finnland  Laura Kivioja
Polen  Daria Kopacz
Vereinigtes Konigreich  Theo Collins
Japan  Motonaga Arito

 

Teamsprint 2:05,92 min Silber
Athleten Wettbewerbe Halbfinale Finale Rang
Punkte Zeit Rang Punkte Zeit Rang
Jungen
Filip Hawrylak Massenstart 0 5:55,89 min 11 ausgeschieden
Michał Kopacz Massenstart 0 6:37,84 min 14 ausgeschieden
Mädchen
Daria Kopacz Massenstart 0 7:10,43 min 14 ausgeschieden
Marta Dobrowolska Massenstart 0 6:16,31 min 11 ausgeschieden

  Nordische KombinationBearbeiten

Athleten Wettbewerb Skispringen Langlauf Rang
Weite Punkte Rang Zeit Rang
Jungen
Mateusz Jarosz Normalschanze / 6 km 86,0 m 113,0 8 16:27,8 min 14 14
Bartłomiej Klimowski

 

Normalschanze / 6 km 83,5 m 108,7 12 16:57,2 min 17 17

  RennrodelnBearbeiten

Athlet Wettbewerb Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Jungen
Marcin Kiełbasa

 

Einsitzer 55,301 s 12 55,276 s 12 1:50,577 min 12
Kacper Imiołek
Łukasz Maćkała

 

Doppelsitzer 55,467 s 3 55,545 s 4 1:51,012 min 4
Mädchen
Anna Bryk

 

Einsitzer 56,510 s 18 55,960 s 15 1:52,470 min 16
Nikola Domowicz
Dominika Piwkowska

 

Doppelsitzer 56,705 s 6 56,781 s 4 1:53,486 min 5
Mixed
Anna Bryk
Marcin Kiełbasa
Kacper Imiołek / Łukasz Maćkała

 

Teamstaffel 3:02,785 min 9

  ShorttrackBearbeiten

Athlet Wettbewerb Vorlauf Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Jungen
Mateusz Krzemiński

 

500 m 43,245 s 3 ausgeschieden 18
1000 m 2:02,106 min 4 ausgeschieden 31
Mädchen
Maria Dobosz

 

500 m 45,787 s 3 ausgeschieden 17
1000 m 1:37,668 min 3 ausgeschieden 17
Hanna Sokołowska 500 m DNF ausgeschieden 28
1000 m 1:54,146 min 3 ausgeschieden 23

  SkeletonBearbeiten

Athlet Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Mädchen
Zuzanna Klocek

 

1:15,23 min 17 1:14,48 min 16 2:29,71 min 17

  Ski AlpinBearbeiten

Athleten Wettbewerbe 1. Lauf 2. Lauf Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Jungen
Bartłomiej Sanetra Riesenslalom 1:06,59 min 26 1:05,26 min 11 2:11,85 min 18
Slalom 39,65 s 26 41,34 s 16 1:20,99 min 18
Super-G 57,38 s 33
Kombination 57,38 s 33 35,88 s 22 1:33,26 min 21
Mädchen
Gabriela Hopek

 

Riesenslalom 1:12,05 min 40 1:09,01 min 25 2:21,06 min 29
Slalom 1:05,37 min 47 DNF
Super-G 1:05,37 min 47
Kombination 1:05,37 min 47 DNF

  SkilanglaufBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Qualifikation Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Jungen
Robert Bugara 10 km klassisch 28:06,4 min 12 12
Sprint Freistil 3:20,73 min 12 3:31,33 min 5 ausgeschieden 21
Langlauf-Cross 4:38,86 min 37 ausgeschieden 37
Sebastian Bryja 10 km klassisch 29:31,1 min 34 34
Sprint Freistil 3:38,54 min 54 ausgeschieden 54
Langlauf-Cross 4:34,07 min 24 4:33,23 min 9 ausgeschieden 25
Piotr Sobiczewski 10 km klassisch 31:00,8 min 52 52
Sprint Freistil 3:52,56 min 69 ausgeschieden 69
Langlauf-Cross 4:37,04 min 33 ausgeschieden 33
Mädchen
Karolina Kukuczka 5 km klassisch 15:41,6 min 21 21
Sprint Freistil 3:04,13 min 44 ausgeschieden 44
Langlauf-Cross 5:28,44 min 35 ausgeschieden 35
Hanna Popko 5 km klassisch 15:33,0 min 18 18
Sprint Freistil 2:54,99 min 23 2:56,72 min 4 ausgeschieden 18
Langlauf-Cross 5:23,93 min 24 5:16,63 min 6 ausgeschieden 18
Karolina Kaleta 5 km klassisch 15:36,1 min 20 20
Sprint Freistil 2:49,14 min 10 2:51,66 min 2 2:49,22 min 4 ausgeschieden 8
Langlauf-Cross 5:08,52 min 13 5:22,45 min 9 ausgeschieden 25

  SkispringenBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Durchgang 2. Durchgang Gesamt
Weite Punkte Rang Weite Punkte Rang Punkte Rang
Jungen
Jan Habdas

 

Normalschanze 82,0 m 103,1 14 75,0 m 89,0 26 192,1 23
Adam Niżnik

 

Normalschanze 85,0 m 115,2 7 82,5 m 114,8 8 230,0 7
Mädchen
Wiktoria Polanowska

 

Normalschanze 55,5 m 47,4 33 53,5 m 31,6 33 79,0 33
Wiktoria Przybyła

 

Normalschanze 63,5 m 63,6 27 69,0 m 67,5 24 131,1 26

WeblinksBearbeiten