Olympische Jugend-Winterspiele 2020/Teilnehmer (Litauen)

2020 Winter Youth Olympics logo.svg

LTU
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Litauen nahm an den Olympischen Jugend-Winterspielen 2020 in Lausanne mit 15 Athleten (10 Jungen und 5 Mädchen) in fünf Sportarten teil.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BiathlonBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Zeit Fehler Rang
Jungen
Darius Dinda 7,5 km Sprint 23:37,6 min 5 (1+4) 72
12 km Einzel 44:05,8 min 11 (4+3+3+1) 84
Domas Jankauskas 7,5 km Sprint 24:21,5 min 5 (2+3) 80
12 km Einzel 42:59,4 min 7 (2+2+1+2) 77
Lukas Žukauskas 7,5 km Sprint 27:49,3 min 7 (2+5) 95
12 km Einzel 51:18,8 min 15 (4+5+3+3) 96
Mädchen
Viktorija Augulytė 6 km Sprint 23:27,4 min 1 (0+1) 76
10 km Einzel 43:46,9 min 7 (3+2+1+1) 79
Kamilė Jakubauskaitė 6 km Sprint 27:14,4 min 5 (4+1) 91
10 km Einzel 43:30,2 min 5 (1+2+0+2) 76
Luka Mackevičiūtė 6 km Sprint DNS
10 km Einzel DSQ
Mixed
Viktorija Augulytė
Darius Dinda
Single Mixed-Staffel 49:04,1 min 0+5 1+5 23
Viktorija Augulytė
Kamilė Jakubauskaitė
Darius Dinda
Domas Jankauskas
Mixed-Staffel DSQ

  EishockeyBearbeiten

Mannschaft Athleten Vorrunde Halbfinale Finale/Spiel um Bronze Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Jungen
_ Team Blau Chinesisch Taipeh  Chen Chih-yuan
Polen  Jakub Trzebunia
Neuseeland  Caleb Chapman
Turkei  Ziya Efe Güçlü
Korea Sud  Hong Seung-woo
Deutschland  Daniel Assavolyuk
Litauen  Joris Valčiukas
Australien  Riley Langille
Vereinigtes Konigreich  Cater Hamill
Estland  Konrad Kudeviita
Schweiz  Simone Terraneo
Danemark  Oliver Thestrup Hansen
Japan  Issa Otsuka
_ Team Grau 8:9 ausgeschieden 8
_ Team Orange 1:12
_ Team Schwarz 8:14
_ Team Grün 6:11
_ Team Gelb 8:13
_ Team Braun 2:14
_ Team Rot 11:18
_ Team Braun Kroatien  Luka Banek
Australien  Sai Lake
Frankreich  Hugo Galvez
Hongkong  Elvis Hsu
Neuseeland  Axel Ruski-Jones
Deutschland  Marlon D’Acunto
Estland  Erik Potšinok
Vereinigtes Konigreich  Evan Nauth
Litauen  Artur Seniut
Tschechien  Matyáš Šapovaliv
Ungarn  Milán Ivády
Slowakei  Rastislav Eliáš
Norwegen  Sebastian Aarsund
_ Team Schwarz 13:11 _ Team Rot 7:9 Spiel um Bronze:
_ Team Schwarz
6:5 Bronze
_ Team Grün 6:8
_ Team Grau 16:6
_ Team Orange 14:10
_ Team Rot 5:11
_ Team Blau 14:2
_ Team Gelb 8:6
_ Team Schwarz Argentinien  Ruben Esposito
Osterreich  Lukas Floriantschitz
Turkei  Kerem Alsan
Russland  Yaroslav Labutkin
China Volksrepublik  Yu Jiacong
Niederlande  Corné van Stuijvenberg
Japan  Wataru Suzuki
Slowakei  Adam Sýkora
Tschechien  Dominik Pavlata
Litauen  Linas Dėdinas
Weissrussland  Danil Karpovich
Finnland  Kalle Varis
Italien  Matthias Rindone
_ Team Braun 7:6 _ Team Grün 3:7 Spiel um Bronze:
_ Team Braun
5:6 4
_ Team Rot 5:4
_ Team Blau 4:8
_ Team Gelb 7:2
_ Team Orange 8:14
_ Team Grau 16:8
_ Team Grün 6:4

  Ski AlpinBearbeiten

Athleten Wettbewerbe 1. Lauf 2. Lauf Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Jungen
Jokūbas Lapienis Riesenslalom 1:16,31 min 53 1:17,97 min 49 2:34,28 min 50
Slalom 47,40 s 46 48,00 s 34 1:35,40 min 34
Mädchen
Smiltė Bieliūnaitė Riesenslalom 1:18,02 min 46 1:17,37 min 32 2:35,39 min 32
Slalom DNF

  SkilanglaufBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Qualifikation Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Jungen
Edvinas Šimonutis 10 km klassisch 31:40.4 57 57
Sprint Freistil 3:40.28 56 ausgeschieden 56
Langlauf-Cross 5:03.11 64 ausgeschieden 64
Irmantas Žilinskas 10 km klassisch 34:10.5 70 70
Sprint Freistil 4:29.93 81 ausgeschieden 81
Langlauf-Cross 5:30.43 77 ausgeschieden 77
Mädchen
Eglė Savickaitė 5 km klassisch 18:18.3 65 65
Sprint Freistil 3:23.80 63 ausgeschieden 63
Langlauf-Cross 6:26.21 68 ausgeschieden 68

  SnowboardBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Jungen
Motiejus Morauskas Big Air 13,00 19 ausgeschieden 19
Slopestyle 23,00 17 ausgeschieden 17