Olympische Jugend-Winterspiele 2020/Teilnehmer (Dänemark)

DEN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Dänemark nahm an den Olympischen Jugend-Winterspielen 2020 im Schweizerischen Lausanne mit 26 Athleten (22 Jungen und 4 Mädchen) in 5 Sportarten teil.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  CurlingBearbeiten

Wettbewerb Mixed-Team
Athleten Karolina Jensen
Kilian Thune
Jonathan Vilandt
Natalie Wiksten
Vorrunde Ungarn  Ungarn 2:6
Deutschland  Deutschland 4:8
Brasilien  Brasilien 12:3
Schweiz  Schweiz 4:6
China Volksrepublik  China 3:9
Viertelfinale ausgeschieden
Halbfinale
Finale
Platzierung 13

Im Mixed-Doppel, kam der Partner immer aus einem anderen Land, somit spielten nur gemischte Mannschaften in diesem Wettbewerb mit.

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde 3. Runde 4. Runde Halbfinale Finale/Platz 3 Rang
Gegner Erg Gegner Erg Gegner Erg Gegner Erg Gegner Erg Gegner Erg
Mixed
Danemark  Karolina Jensen
China Volksrepublik  Zhai Zhixin
Mixed Doppel Norwegen  Ingeborg Forbregd
Lettland  Ričards Vonda
10:5 Japan  Mina Kobayashi
Frankreich  Leo Tuaz
7:8 ausgeschieden 13
Schweden  Lisa Norrlander
Danemark  Kilian Thune
Mixed Doppel Ungarn  Laura Nagy
Kanada  Nathan Young
5:11 ausgeschieden 25
Danemark  Natalie Wiksten
Vereinigtes Konigreich  Ross Craik
Mixed Doppel Japan  Momoha Tabata
Estland  Romet Mäesalu
8:6 Tschechien  Kristyna Farková
Schweden  Axel Landelius
6:12 ausgeschieden 13
Korea Sud  Kim Ji-yoon
Danemark  Jonathan Vilandt
Mixed Doppel Slowenien  Liza Gregori
Schweiz  Maximilian Winz
3:7 ausgeschieden 25

  EishockeyBearbeiten

NationenturnierBearbeiten

Wettbewerb Jungen
Athleten Ansen Charles Thomas King
Anton Ibman Stenbakken
Anton Mikkelsen Als
Christopher Holm Mulberg
Edvard Anders Lundmark
Gustav Lykke Jonassen
Jonas Karup Haugaard
Magnus Remmer Mortensen
Mathias John Just Petersen
Oliver Olof Marklund
Oliver Villadsen
Oskar Just Petersen
Sebastian Maddock Rasmussen
Victor Gade
Liam Svendsberget-Kruse
Oscar Fisker Mølgaard
Albert Uggerhøj Schiolda
Vorrunde Kanada  Kanada 0:6
Russland  Russland 0:9
Halbfinale ausgeschieden
Finale
Platzierung 6

3×3 TurnierBearbeiten

Im 3×3 Eishockey spielten die Athleten in gemischten Mannschaften.

Mannschaft Athleten Vorrunde Halbfinale Finale/Spiel um Bronze Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Jungen
_ Team Blau Chinesisch Taipeh  Chen Chih-yuan
Polen  Jakub Trzebunia
Neuseeland  Caleb Chapman
Turkei  Ziya Efe Güçlü
Korea Sud  Hong Seung-woo
Deutschland  Daniel Assavolyuk
Litauen  Joris Valčiukas
Australien  Riley Langille
Vereinigtes Konigreich  Cater Hamill
Estland  Konrad Kudeviita
Schweiz  Simone Terraneo
Danemark  Oliver Thestrup Hansen
Japan  Issa Otsuka
_ Team Grau 8:9 ausgeschieden 8
_ Team Orange 1:12
_ Team Schwarz 8:14
_ Team Grün 6:11
_ Team Gelb 8:13
_ Team Braun 2:14
_ Team Rot 11:18
Mädchen
_ Team Blau Turkei  Sidre Özer
Schweiz  Valerie Christmann
Polen  Anna Kot
Bulgarien  Maria Runevska
Vereinigtes Konigreich  Mirren Foy
Slowakei  Zuzana Dobiašová
Russland  Yana Krasheninina
Deutschland  Maya Stöber
Ungarn  Regina Metzler
Osterreich  Karolina Hengelmüller
Australien  Nikki Sharp
Japan  Yuna Kusama
Danemark  Aya Juhl Petersen
_ Team Grau 8:9 _ Team Gelb 5:7 Spiel um Bronze:
_ Team Braun
6:4 Bronze
_ Team Orange 1:12
_ Team Schwarz 8:14
_ Team Grün 6:11
_ Team Gelb 8:13
_ Team Braun 2:14
_ Team Rot 11:18

  SkeletonBearbeiten

Athlet Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Jungen
Rasmus Johansen 1:10,57 min 8 1:10,95 min 13 2:21,52 min 9

  Ski AlpinBearbeiten

Athleten Wettbewerbe 1. Lauf 2. Lauf Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Mädchen
Kristiane Rør Madsen Riesenslalom 1:10,71 min 36 1:09,98 min 29 2:20,69 min 28
Slalom 51,37 s 34 46,76 s 17 1:38,13 min 22
Super-G DNF
Kombination DNF

  SkilanglaufBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Qualifikation Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Jungen
Hjalmar Michelsen 10 km klassisch 30:23,3 min 45 45
Sprint Freistil 3:29,65 min 36 ausgeschieden 36
Langlauf-Cross 4:42.27 43 ausgeschieden 43