Olympische Jugend-Winterspiele 2020/Teilnehmer (Schweden)

2020 Winter Youth Olympics logo.svg

SWE
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
6 4 7

Schweden nahm an den Olympischen Jugend-Winterspielen 2020 im Schweizerischen Lausanne mit 51 Athleten (34 Mädchen und 17 Jungen) in 9 Sportarten teil.

MedaillenBearbeiten

MedaillenspiegelBearbeiten

Rang Sportart Gold Silber Bronze Gesamt
1   Ski Alpin 3 1 4
2   Skilanglauf 2 2 3 7
3   Freestyle-Skiing 1 1 2 4
4   Eishockey 1 1
5   Biathlon 1 1
Gesamt 6 4 7 17

MedaillengewinnerBearbeiten

Name/n Sportart Wettkampf
Gold
Adam Hofstedt   Ski Alpin Super-G
Slalom
Märta Rosenberg   Skilanglauf 5 km klassisch
Emma Sahlin   Ski Alpin Slalom
Erik Wahlberg   Freestyle-Skiing Skicross
Edvin Anger   Skilanglauf Sprint Freistil
Silber
Märta Rosenberg   Skilanglauf Langlauf-Cross
Edvin Anger   Skilanglauf Langlauf-Cross
Melvin Morén   Freestyle-Skiing Slopestyle
Linnea Adelbertsson
Anna Andersson
Pusle Dyring-Andersen
Nicole Hall
Beatrice Hjälm
Ella Jämsén
Tuva Kandell
Ida Karlsson
Klara Kenttälä
Olivia Klaar
Pandora Nåtby
Tindra Oknefjell
Julia Perjus
Linnea Pettersson Dove
Frida Simonsen
Ebba Svensson Träff
Alice Wallin
  Eishockey Nationenturnier
Bronze
Adam Hofstedt   Ski Alpin Alpine Kombination
Sara Andersson
Oscar Andersson
  Biathlon Single Mixed-Staffel
Jennie-Lee Burmansson   Freestyle-Skiing Slopestyle
Big Air
Albin Åström   Skilanglauf Langlauf-Cross
Tove Ericsson   Skilanglauf Langlauf-Cross
Märta Rosenberg   Skilanglauf Sprint Freistil

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BiathlonBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Zeit Fehler Rang
Jungen
Oscar Andersson 7,5 km Sprint 20:01,3 min 2 (2+0) 7
12 km Einzel 37:32,3 min 6 (1+1+3+1) 16
Victor Berglund 7,5 km Sprint 22:27,1 min 6 (2+4) 47
12 km Einzel 37:11,5 min 5 (1+2+1+1) 13
Fabian Hermansson 7,5 km Sprint 21:32,8 min 2 (2+0) 29
12 km Einzel 37:32,3 min 3 (0+0+2+1) 15
Mädchen
Klara Andersson 6 km Sprint 22:37,0 min 3 (1+2) 71
10 km Einzel 40:44,6 min 6 (1+2+2+1) 63
Sara Andersson 6 km Sprint 20:23,1 min 2 (2+0) 27
10 km Einzel 37:31,1 min 6 (0+2+1+3) 29
Wilma Björn 6 km Sprint 21:45,5 min 2 (1+1) 59
10 km Einzel 38:36,0 min 6 (2+1+1+2) 43
Mixed
Sara Andersson
Oscar Andersson
Single Mixed-Staffel 42:30,3 min 1+5 1+7 Bronze
Wilma Björn
Klara Andersson
Fabian Hermansson
Oscar Andersson
Mixed-Staffel 1:19:01,1 h 0+3 3+11 15

  BobBearbeiten

Athlet Wettbewerb Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Jungen
Theodor Lööv von Hage Monobob 1:15,02 min 15 1:15,20 min 16 2:30,22 min 14

  CurlingBearbeiten

Wettbewerb Mixed-Team
Athleten Nilla Hallström
Axel Landelius
Lisa Norrlander
Olle Moberg
Vorrunde Japan  Japan 4:7
Italien  Italien 3:7
Tschechien  Tschechien 8:2
Lettland  Lettland 9:7
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 8:3
Viertelfinale ausgeschieden
Halbfinale
Finale
Platzierung 10

Im Mixed-Doppel, kam der Partner immer aus einem anderen Land, somit spielten nur gemischte Mannschaften in diesem Wettbewerb mit.

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde 3. Runde 4. Runde Halbfinale Finale Rang
Gegner Erg Gegner Erg Gegner Erg Gegner Erg Gegner Erg Gegner Erg
Mixed
Turkei  Berfin Şengül
Schweden  Olle Moberg
Mixed Doppel Neuseeland  Lucy Neilson
Estland  Henry Grünberg
7:3 Polen  Klaudia Szmidt
Vereinigtes Konigreich  Jamie Rankin
6:11 ausgeschieden 13
Schweden  Lisa Norrlander
Danemark  Kilian Thune
Mixed Doppel Ungarn  Laura Nagy
Kanada  Nathan Young
5:11 ausgeschieden 25
Tschechien  Kristyna Farková
Schweden  Axel Landelius
Mixed Doppel Norwegen  Nora Østgård
Brasilien  Michael Velve
11:6 Danemark  Natalie Wiksten
Vereinigtes Konigreich  Ross Craik
12:6 Polen  Monika Wosińska
China Volksrepublik  Zhang Likun
4:5 ausgeschieden 7
Schweden  Nilla Hallström
Polen  Dominik Szmidt
Mixed Doppel Spanien  Carmen Pérez
Deutschland  Johannes Scheuerl
10:9 China Volksrepublik  Pei Junhang
Tschechien  Vít Chabičovský
3:12 ausgeschieden 13

  EishockeyBearbeiten

Wettbewerb Jungen
Athleten Linnea Adelbertsson
Anna Andersson
Pusle Dyring-Andersen
Nicole Hall
Beatrice Hjälm
Ella Jämsén
Tuva Kandell
Ida Karlsson
Klara Kenttälä
Olivia Klaar
Pandora Nåtby
Tindra Oknefjell
Julia Perjus
Linnea Pettersson Dove
Frida Simonsen
Ebba Svensson Träff
Alice Wallin
Vorrunde Slowakei  Slowakei 3:2
Deutschland  Deutschland 7:2
Halbfinale Schweiz  Schweiz 2:0
Finale Japan  Japan 1:4
Platzierung Silber

Im 3×3 Eishockey spielten die Athleten in gemischten Mannschaften.

Mannschaft Athleten Vorrunde Halbfinale Finale/Spiel um Bronze Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Jungen
_ Team Grau Katar  Thawab Al-Subaey
Mexiko  Alejandro Resendiz
Turkmenistan  Novruz Bayhanov
Japan  Gosei Daikuhara
Russland  Timofei Katkow
Spanien  Pablo Mata
Korea Sud  Sohn Hyun
Slowakei  Patrik Melicher
Osterreich  Jan Billa
Bulgarien  Nino Tomov
Ungarn  Boldizsár Szalay
Schweden  Lukas Svedin
Kasachstan  Alexei Baidek
_ Team Blau 9:8 ausgeschieden 5
_ Team Gelb 11:8
_ Team Braun 6:16
_ Team Rot 13:9
_ Team Grün 6:14
_ Team Schwarz 8:16
_ Team Orange 5:2
Mädchen
_ Team Grau Schweiz  Siria Dore
Serbien  Valentina Vrhoci
Luxemburg  Lina Meijer
Rumänien  Emilia Munteanu
Italien  Ilary Larese De Pasqua
China Volksrepublik  Zhang Shuqi
Tschechien  Markéta Mazancová
Russland  Jekaterina Dawletschina
Australien  Ebony Brunt
Korea Sud  Lee Eun-ji
Ungarn  Dorottya Gengeliczky
Schweden  Sofie van Dueren
Lettland  Jeļizaveta Stadņika
_ Team Blau 9:8 ausgeschieden 6
_ Team Gelb 11:8
_ Team Braun 6:16
_ Team Rot 13:9
_ Team Grün 6:14
_ Team Schwarz 8:16
_ Team Orange 5:2

  Freestyle-SkiingBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Jungen
Melvin Morén Big Air 85,75 3 134,25 8 8
Slopestyle 87,00 2 89,33 2 Silber
Martin Nordqvist Big Air 53,50 20 ausgeschieden 20
Slopestyle 62,66 14 ausgeschieden 14
Mädchen
Jennie-Lee Burmansson Big Air 85,66 2 151,75 3 Bronze
Slopestyle 79,25 3 90,00 3 Bronze
Wilma Johansson Big Air 65,66 9 115,00 7 7
Slopestyle 59,75 9 22,25 11 11
Athleten Wettbewerbe Vorrunde Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Rang Rang Rang Rang
Jungen
Fredrik Nilsson Skicross 2 3 Kleines Finale:
3
6
Erik Wahlberg Skicross 3 1 1 Gold
Mädchen
Alice Fortkord Skicross 4 3 Kleines Finale:
3
7
Lia Nilsson Skicross 8 ausgeschieden 15
Mixed
Gemischte Mannschaft  Mixed Team 1
Frankreich  Chloé Passerat
Schweden  Lia Nilsson
Ukraine  Ivan Malovannyi
Deutschland  Kilian Himmelsbach
Ski-/Snowboardcross Teamwettbewerb 1 4 Kleines Finale:
1
5
Gemischte Mannschaft  Mixed Team 4
Italien  Federica Fantoni
Schweden  Alice Fortkord
Schweiz  Thomas Abegglen
Schweiz  Thomas Kolly
Ski-/Snowboardcross Teamwettbewerb 2 3 Kleines Finale:
4
8

  SkeletonBearbeiten

Athlet Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Mädchen
Lovisa Ewald 1:12,58 min 9 1:11,43 min 2 2:24,01 min 6
Paulina Ewald Gröndal 1:15,62 min 18 1:16,16 min 18 2:31,78 min 18

  Ski AlpinBearbeiten

Athleten Wettbewerbe 1. Lauf 2. Lauf Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Jungen
Lukas Ermeskog Riesenslalom 1:05,13 min 15 1:03,83 min 2 2:08,96 min 4
Slalom DNF
Super-G 55,38 s 11
Kombination 55,38 s 11 DNF
Oskar Gillberg Riesenslalom DNF
Slalom 37,90 s 8 39,98 s 2 1:17,88 min 4
Super-G 58,22 s 38
Kombination 58,22 s 38 34,30 s 9 1:32,52 min 17
Adam Hofstedt Riesenslalom 1:03,19 min 2 1:05,98 min 17 2:09,17 min 5
Slalom 36,08 s 1 40,02 s 3 1:16,10 min Gold
Super-G 54,56 s Gold
Kombination 54,56 s 1 34,13 s 7 1:28,69 min Bronze
Mädchen
Hanna Aronsson Elfman Riesenslalom 1:05,38 min 2 1:04,04 min 7 2:09,42 min 7
Slalom 45,49 s 3 45,31 s 10 1:30,80 min 5
Super-G 56,70 s 5
Kombination 56,70 s 5 DNF
Wilma Marklund Riesenslalom 1:06,84 min 14 1:04,82 min 15 2:11,66 min 13
Slalom 46,16 s 7 44,33 s 1 1:30,25 min 4
Super-G 57,32 s 13
Kombination 57,32 s 13 37,78 s 4 1:35,10 min 6
Emma Sahlin Riesenslalom 1:07,34 min 21 DNF
Slalom 45,25 s 2 44,57 s 4 1:29,82 min Gold
Super-G 57,39 s 15
Kombination 57,39 s 15 DNF
Athleten Wettbewerbe Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale/Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Mixed
Hanna Aronsson Elfman
Adam Hofstedt
Teamwettbewerb Neuseeland  Neuseeland 3:1 Osterreich  Österreich 0:4 ausgeschieden 5

  SkilanglaufBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Qualifikation Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Jungen
Albin Åström 10 km klassisch 28:55,1 min 26 26
Sprint Freistil 3:19,20 min 9 3:27,23 min 2 3:16,65 min 1 3:15,81 min 4 4
Langlauf-Cross 4:19,74 min 5 4:18,12 min 2 4:13,51 min 3 Bronze
Edvin Anger 10 km klassisch 27:39,1 min 7 7
Sprint Freistil 3:08,72 min 1 3:23,84 min 1 3:13,09 min 1 3:10,47 min 1 Gold
Langlauf-Cross 4:20,96 min 6 4:16,76 min 1 4:11,74 min 2 Silber
Mädchen
Tove Ericsson 5 km klassisch 14:53,6 min 8 8
Sprint Freistil 2:47,93 min 5 2:50,07 min 1 2:48,03 min 1 3:01,36 min 6 6
Langlauf-Cross 4:54,02 min 3 4:52,89 min 1 4:41,10 min 3 Bronze
Märta Rosenberg 5 km klassisch 14:15,7 min 1 Gold
Sprint Freistil 2:46,28 min 1 2:49,63 min 1 2:48,44 min 2 2:48,92 min 3 Bronze
Langlauf-Cross 4:46,59 min 2 4:46,50 min 1 4:40,72 min 2 Silber

  SnowboardBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Jungen
William Mathisen Big Air 64,75 13 ausgeschieden 13
Slopestyle 64,66 9 51,66 5 5