Olympische Jugend-Winterspiele 2020/Biathlon

Bei den III. Olympischen Winterspielen 2020 in Lausanne fanden sechs Wettbewerbe im Biathlon statt. Austragungsort war das Centre nordique Les Tuffes in der französischen Gemeinde Prémanon, die unmittelbar an der Schweizer Grenze liegt.

Biathlon bei den
Olympischen Jugend-Winterspielen 2020
2020 Winter Youth Olympics logo.svg
Biathlon pictogram.svg
Information
Austragungsort FrankreichFrankreich Prémanon
Wettkampfstätte Centre nordique Les Tuffes
Nationen 39
Athleten 196 (99 Marssymbol (männlich), 97 Venussymbol (weiblich))
Datum 11.–15. Januar 2020
Entscheidungen 6
Lillehammer 2016

ZeitplanBearbeiten

   
Athlete Rolemodels Henrik L’Abée-Lund (links) und Marie-Laure Brunet (rechts)
Zeitplan Biathlon
Wettbewerbe Januar
11. 12. 13. 14. 15.
Männer
Sprint 7,5 km  
Einzel 12,5 km  
Frauen
Sprint 6 km  
Einzel 10 km  
Mixed
Single-Mixed-Staffel  
Mixed-Staffel  
Entscheidungen 2 1 0 2 1
      Medaillenentscheidung

BilanzBearbeiten

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land       Gesamt
1 Russland  Russland 3 3 6
2 Frankreich  Frankreich 1 1 2 4
3 Italien  Italien 1 1 2
4 Polen  Polen 1 1
5 Osterreich  Österreich 1 1 2
6 Norwegen  Norwegen 1 1
Schweden  Schweden 1 1
Belarus  Belarus 1 1
Gesamt 6 6 6 18

MedaillengewinnerBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Männer
Sprint 7,5 km Polen  Marcin Zawół Russland  Denis Irodow Norwegen  Vegard Thon
Einzel 12,5 km Russland  Oleg Domitschek Osterreich  Lukas Haslinger Frankreich  Mathieu Garcia
Frauen
Sprint 6 km Russland  Aljona Mochowa Russland  Anastassija Senowa Osterreich  Anna Andexer
Einzel 10 km Russland  Aljona Mochowa Frankreich  Jeanne Richard Belarus  Julija Kawaleuskaja
Mixed
Single-Mixed-Staffel Frankreich  Frankreich
Jeanne Richard
Mathieu Garcia
Italien  Italien
Linda Zingerle
Marco Barale
Schweden  Schweden
Sara Andersson
Oscar Andersson
Mixed-Staffel Italien  Italien
Martina Trabucchi
Linda Zingerle
Nicolò Betemps
Marco Barale
Russland  Russland
Aljona Mochowa
Anastassija Senowa
Denis Irodow
Oleg Domitschek
Frankreich  Frankreich
Fany Bertrand
Léonie Jeannier
Théo Guiraud-Poillot
Mathieu Garcia

ErgebnisseBearbeiten

MännerBearbeiten

Sprint 7,5 kmBearbeiten

 
Medaillengewinner Thon, Zawół und Irodow (von links nach rechts)
 
Jugend-Olympiasieger Marcin Zawół
Platz Land Athlet Zeit (min) Fehler
1 Polen  POL Marcin Zawół 19:23,8 min 1 (0+1)
2 Russland  RUS Denis Irodow 19:36,4 min 1 (0+1)
3 Norwegen  NOR Vegard Thon 19:42,3 min 1 (0+1)
4 Neuseeland  NZL Campbell Wright 19:45,1 min 1 (1+0)
5 Ukraine  UKR Witalij Mandsyn 19:59,8 min 1 (1+0)
6 Italien  ITA Marco Barale 20:00,6 min 3 (1+2)
7 Schweden  SWE Oscar Andersson 20:01,3 min 2 (2+0)
8 Ukraine  UKR Stepan Kinasch 20:08,0 min 1 (0+1)

Datum: 14. Januar 2020, 13:30 Uhr

Weitere Teilnehmer aus deutschsprachigen Ländern:

Osterreich  Lukas Weissbacher: 20. Platz
Deutschland  Franz Schaser: 21. Platz
Osterreich  Leon Kienesberger: 23. Platz
Deutschland  Florian Stasswender: 24. Platz
Deutschland  Elias Asal: 25. Platz
Schweiz  Felix Ullmann: 28. Platz
Schweiz  Yanis Keller: 32. Platz
Osterreich  Jan Salzmann: 36. Platz
Schweiz  Noé In Albon: 42. Platz
Deutschland  Dorian Endler: 63. Platz
Schweiz  Jan Roth: DSQ

Einzel 12,5 kmBearbeiten

 
Medaillengewinner Haslinger, Domitschek und Garcia (von links nach rechts)
 
Jugend-Olympiasieger Oleg Domitschek
Platz Land Athlet Zeit (min) Fehler
1 Russland  RUS Oleg Domitschek 34:09,4 2
2 Osterreich  AUT Lukas Haslinger 34:23,0 2
3 Frankreich  FRA Mathieu Garcia 35:04,3 3
4 Deutschland  GER Elias Asal 35:05,8 2
5 Norwegen  NOR Stian Fedreheim 35:13,8 3
6 Neuseeland  NZL Campbell Wright 35:20,9 4
7 Frankreich  FRA Lou Thievent 35:37,2 3
8 Ukraine  UKR Stepan Kinasch 35:58,7 3

Datum: 11. Januar 2020, 13:30 Uhr

Weitere Teilnehmer aus deutschsprachigen Ländern: Schweiz  Yanis Keller: 14. Platz
Deutschland  Florian Stasswender: 27. Platz
Osterreich  Jan Salzmann: 33. Platz
Schweiz  Jan Roth: 45. Platz
Osterreich  Leon Kienesberger: 50. Platz
Osterreich  Lukas Weissbacher: 51. Platz
Deutschland  Dorian Endler: 58. Platz
Schweiz  Noé In Albon: 65. Platz
Deutschland  Franz Schaser: 66. Platz
Schweiz  Felix Ullmann: 72. Platz

FrauenBearbeiten

Sprint 6 kmBearbeiten

 
Medaillengewinner Senowa, Mochowa und Andexer (von links nach rechts)
 
Jugend-Olympiasiegerin Aljona Mochowa
Platz Land Athletin Zeit (min) Fehler
1 Russland  RUS Aljona Mochowa 18:55,5 min 1 (0+1)
2 Russland  RUS Anastassija Senowa 18:57,4 min 1 (0+1)
3 Osterreich  AUT Anna Andexer 19:01,6 min 1 (0+1)
4 Deutschland  GER Johanna Puff 19:08,3 min 1 (1+0)
5 Slowenien  SLO Kaja Marič 19:09,0 min 2 (1+1)
6 Slowenien  SLO Kaja Zorč 19:22,9 min 1 (1+0)
7 Frankreich  FRA Léonie Jeannier 19:26,2 min 1 (0+1)
8 Slowakei  SVK Ema Kapustová 19:33,2 min 0 (0+0)

Datum: 14. Januar 2020, 10:30 Uhr

Weitere Teilnehmer aus deutschsprachigen Ländern:

Schweiz  Yara Burkhalter: 9. Platz
Schweiz  Marlene Perren: 13. Platz
Deutschland  Marlene Fichtner: 16. Platz
Osterreich  Lara Wagner: 20. Platz
Schweiz  Chiara Arnet: 25. Platz
Osterreich  Femke Kramer: 29. Platz
Schweiz  Lara Berwert: 40. Platz
Deutschland  Hannah Schlickum: 49. Platz
Osterreich  Victoria Mellitzer: 51. Platz
Deutschland  Nathalie Horstmann: 66. Platz

Einzel 10 kmBearbeiten

 
Medaillengewinner Kawaleuskaja, Mochowa und Richard (von links nach rechts)
 
Jugend-Olympiasiegerin Aljona Mochowa
Platz Land Athletin Zeit (min) Fehler
1 Russland  RUS Aljona Mochowa 32:26,7 2
2 Frankreich  FRA Jeanne Richard 33:30,5 2
3 Belarus  BLR Julija Kawaleuskaja 33:59,5 3
4 Italien  ITA Martina Trabucchi 34:11,1 2
5 Deutschland  GER Johanna Puff 34:14,7 2
6 Frankreich  FRA Léonie Jeannier 34:46,4 4
7 Norwegen  NOR Gunn Kristi Stensaker 34:53,6 3
8 Osterreich  AUT Femke Kramer 35:11,3 4

Datum: 11. Januar 2020, 10:30 Uhr

Weitere Teilnehmer aus deutschsprachigen Ländern:

Osterreich  Lara Wagner: 14. Platz
Osterreich  Anna Andexer: 19. Platz
Schweiz  Chiara Arnet: 23. Platz
Schweiz  Lara Berwert: 24. Platz
Deutschland  Marlene Fichtner: 25. Platz
Deutschland  Hannah Schlickum: 28. Platz
Schweiz  Marlene Perren: 46. Platz
Deutschland  Nathalie Horstmann: 49. Platz
Osterreich  Victoria Mellitzer: 50. Platz
Schweiz  Yara Burkhalter: 71. Platz

MixedBearbeiten

Single-Mixed-StaffelBearbeiten

 
Medaillengewinner Zingerle/Barale, Richard/Garcia und Andersson/Andersson
 
Jugend-Olympiasieger Jeanne Richard und Mathieu Garcia
Platz Land Athlet Zeit (min) Strafrunden

+ Nachlader

1 Frankreich  FRA Jeanne Richard
Mathieu Garcia
42:03,5 0+7
2 Italien  ITA Linda Zingerle
Marco Barale
42:23,0 2+16
3 Schweden  SWE Sara Andersson
Oscar Andersson
42:30,3 2+12
4 Schweiz  SUI Yara Burkhalter
Yanis Keller
42:43,7 1+10
5 Tschechien  CZE Kateřina Pavlů
Jakub Kudrnáč
42:52,9 2+9
6 Ukraine  UKR Hanna Skrypko
Stepan Kinasch
43:06,8 0+8
7 Russland  RUS Aljona Mochowa
Oleg Domitschek
43:13,3 3+14
8 Kasachstan  KAZ Uljana Ardalionowa
Wadim Kurales
43:45,0 1+14

Datum: 12. Januar 2020, 10:30 Uhr

Weitere Staffeln aus deutschsprachigen Ländern:

Deutschland  Johanna Puff / Elias Asal: 9. Platz
Osterreich  Lara Wagner / Lukas Haslinger: 16. Platz

Mixed-StaffelBearbeiten

 
Medaillengewinner aus Italien, Russland und Frankreich
 
Jugend-Olympiasieger Martina Trabucchi, Linda Zingerle, Nicolò Betemps und Marco Barale
Platz Land Athleten Zeit (h) Fehler
1 Italien  ITA Martina Trabucchi
Linda Zingerle
Nicolò Betemps
Marco Barale
1:10:55,3 0+5
2 Russland  RUS Aljona Mochowa
Anastassija Senowa
Denis Irodow
Oleg Domitschek
1:11:39,0 1+12
3 Frankreich  FRA Fany Bertrand
Léonie Jeannier
Théo Guiraud-Poillot
Mathieu Garcia
1:12:23,9 1+13
4 Tschechien  CZE Gabriela Masaříková
Zuzana Doležalová
Luděk Abrahám
Jakub Kudrnáč
1:12:57,9 2+15
5 Norwegen  NOR Gro Njølstad Randby
Gunn Kristi Stensaker Tvinnereim
Stian Fedreheim
Vegard Thon
1:13:20,6 2+16
6 Polen  POL Klaudia Topór
Justyna Panterałka
Jan Guńka
Marcin Zawół
1:13:32,4 0+13
7 Deutschland  DEU Johanna Puff
Marlene Fichtner
Franz Schaser
Elias Asal
1:14:43,9 4+10
8 Ukraine  UKR Hanna Skrypko
Tetjana Prodan
Stepan Kinasch
Witalij Mandsyn
1:14:46,8 0+10

Datum: 15. Januar 2020, 10:30 Uhr

WeblinksBearbeiten