Olympische Jugend-Winterspiele 2020/Skeleton

Bei den III. Olympischen Jugend-Winterspielen 2020 in Lausanne fanden zwei Wettbewerbe im Skeletonfahren statt. Austragungsort war der Olympia Bobrun St. Moritz–Celerina, wo auch die Bob- und Rennrodelwettbewerbe stattfanden.

Skeleton bei den
Olympischen Jugend-Winterspielen 2020
2020 Winter Youth Olympics logo.svg
Skeleton pictogram.svg
Information
Austragungsort SchweizSchweiz St. Moritz
Wettkampfstätte Olympia Bobrun St. Moritz–Celerina
Nationen 19
Athleten 40 (20 Marssymbol (männlich), 20 Venussymbol (weiblich))
Datum 19.–20. Januar 2020
Entscheidungen 2
Lillehammer 2016
Athlete Rolemodel Pascal Oswald

BilanzBearbeiten

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land       Gesamt
1 Deutschland  Deutschland 1 1 1 3
2 Russland  Russland 1 1
3 Lettland  Lettland 1 1
4 Schweiz  Schweiz 1 1
Gesamt 2 2 2 6

MedaillengewinnerBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Männer Deutschland  Lukas Nydegger Lettland  Elvis Veinbergs Schweiz  Livio Summermatter
Frauen Russland  Anastassija Zyganowa Deutschland  Josefa Schellmoser Deutschland  Elisabeth Schrödl

ErgebnisseBearbeiten

JungenBearbeiten

 
Medaillengewinner Summermatter, Nydegger und Veinbergs (von links nach rechts)
 
Jugend-Olympiasieger Lukas Nydegger
Platz Land Athlet 1. Lauf
(min)
2. Lauf
(min)
Gesamt
(min)
1 Deutschland  GER Lukas Nydegger 1:08,59 1:08,41 2:17,00
2 Lettland  LAT Elvis Veinbergs 1:09,33 1:09,09 2:18,42
3 Schweiz  SUI Livio Summermatter 1:09,90 1:09,63 2:19,53
4 Osterreich  AUT Sandro Mai 1:10,41 1:09,45 2:19,86
5 Japan  JPN Takanobu Usui 1:10,29 1:09,67 2:19,96
6 Russland  RUS Dmitri Grewzow 1:10,27 1:10,25 2:20,52
7 Korea Sud  KOR Lee Seo-hyuk 1:10,37 1:10,68 2:21,05
8 Deutschland  GER Timm Beiwinkler 1:10,73 1:10,40 2:21,13
9 Danemark  DEN Rasmus Johansen 1:10,57 1:10,95 2:21,52
10 Belgien  BEL Colin Freeling 1:11,06 1:10,49 2:21,55
11 Osterreich  AUT Christian Jünemann 1:10,75 1:10,81 2:21,56
12 Schweiz  SUI Lars Rumo 1:11,01 1:10,81 2:21,82
13 Russland  RUS Dmitri Knysch 1:11,72 1:11,05 2:22,77
14 Tschechien  CZE Timon Drahoňovský 1:11,47 1:11,73 2:23,20
Kanada  CAN Ryan Kuehn 1:11,55 1:11,65 2:23,20
16 Vereinigte Staaten  USA James McGuire 1:12,40 1:10,91 2:23,31
17 Chinesisch Taipeh  TPE Yang Po-wei 1:13,58 1:12,79 2:26,37
18 Vereinigte Staaten  USA Teddy Fitzsimons 1:14,32 1:13,75 2:28,07
19 Japan  JPN Taido Nagao 1:13,13 1:17,35 2:30,48
20 Brasilien  BRA Lucas Carvalho 1:21,62 1:24,89 2:46,51

1. Lauf: 20. Januar 2020, 14:00 Uhr
2. Lauf: 20. Januar 2020, 15:30 Uhr

MädchenBearbeiten

 
Medaillengewinnerinnen Schellmoser, Zyganowa und Schrödl (von links nach rechts)
 
Jugend-Olympiasiegerin Anastassija Zyganowa
Platz Land Athletin 1. Lauf
(min)
2. Lauf
(min)
Gesamt
(min)
1 Russland  RUS Anastassija Zyganowa 1:11,09 1:11,41 2:22,50
2 Deutschland  GER Josefa Schellmoser 1:11,04 1:11,49 2:22,53
3 Deutschland  GER Elisabeth Schrödl 1:11,31 1:11,64 2:22,95
4 Schweiz  SUI Jill Gander 1:12,06 1:11,64 2:23,70
5 Osterreich  AUT Victoria Steiner 1:11,99 1:11,75 2:23,74
6 Schweden  SWE Lovisa Ewald 1:12,58 1:11,43 2:24,01
7 China Volksrepublik  CHN Zhao Dan 1:12,27 1:12,06 2:24,33
8 Russland  RUS Polina Tjurina 1:12,27 1:12,11 2:24,38
9 Osterreich  AUT Annia Unterscheider 1:12,17 1:12,27 2:24,44
10 Deutschland  GER Nele Kaschinski 1:12,66 1:12,59 2:25,25
11 Belgien  BEL Aline Pelckmans 1:13,05 1:12,94 2:25,99
12 Kanada  CAN Hallie Clarke 1:12,95 1:13,25 2:26,20
13 Schweiz  SUI Emma-Sunshine Burkard 1:12,87 1:13,45 2:26,32
14 Lettland  LAT Annija Miļūne 1:13,87 1:13,16 2:27,03
15 Ukraine  UKR Lansiia Dmytriieva 1:13,23 1:13,89 2:27,12
16 Liechtenstein  LIE Katharina Eigenmann 1:14,44 1:14,92 2:29,36
17 Polen  POL Zuzanna Klocek 1:15,23 1:14,48 2:29,71
18 Schweden  SWE Paulina Ewald Gröndal 1:15,62 1:16,16 2:31,78
19 Brasilien  BRA Larissa Cândido 1:15,85 1:17,46 2:33,31
20 Chinesisch Taipeh  TPE Lu Hsin 1:18,49 1:18,73 2:37,22

1. Lauf: 19. Januar 2020, 14:00 Uhr
2. Lauf: 19. Januar 2020, 15:15 Uhr

WeblinksBearbeiten