Hauptmenü öffnen
Highland Masters
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Einladungsturnier
Teilnehmer: 8
Austragungsort: Eden Court Theatre, Inverness, Schottland
Eröffnung: 16. April 1982
Endspiel: 18. April 1982

Sieger: WalesFlag of Wales (1959–present).svg Ray Reardon
Finalist: EnglandEngland John Spencer
Höchstes Break: 119 (EnglandEngland John Spencer)
 

Das Highland Masters war ein Snooker-Turnier im Rahmen der Saison 1981/82. Das Einladungsturnier wurde einmalig ausgetragen und fand vom 16. bis 18. April 1982 im Eden Court Theatre in Inverness, der Hauptstadt der schottischen Highlands, statt.

Die Idee des Turniers war es, vier britische Spieler aus den Top 16 der Weltrangliste gegen vier schottische Nachwuchsprofis spielen zu lassen. Drei der einheimischen Spieler waren erst in dieser, der vierte, Eddie Sinclair, in der Vorsaison auf die Profitour gekommen.[1]

Obwohl drei der vier Spiele knapp ausgingen, waren nach Runde 1 alle Schotten ausgeschieden. Ray Reardon und John Spencer gewannen im Halbfinale und im Endspiel setzte sich schließlich Reardon mit 11:4 durch.

PreisgeldBearbeiten

5.000 £ waren für den Turniersieg ausgelobt worden. Noch einmal 5.000 £ wurden auf den Zweitplatzierten und die beiden Halbfinalisten aufgeteilt.[1][2]

Platzierung Preisgeld
Sieger 5.000 £
Finale 2.500 £
Halbfinale 1.250 £
Insgesamt 10.000 £

FinalrundeBearbeiten

Die 8 Teilnehmer spielten ein Ausscheidungsturnier über drei Runden um den Turniersieg. In Runde 1 wurde jedem Top-16-Profi ein schottischer Spieler zugelost.[2][3][4][5]

  Viertelfinale
(Best of 7)
Halbfinale
(Best of 11)
Finale
(Best of 21)
                           
  1 England  Steve Davis 4        
S Schottland  Matt Gibson 3  
1 England  Steve Davis 0
  2 Wales  Ray Reardon 6  
2 Wales  Ray Reardon 4
S Schottland  Bert DeMarco 3  
2 Wales  Ray Reardon 11
  4 England  John Spencer 4
3 Nordirland  Alex Higgins 4    
S Schottland  Eddie Sinclair 3  
3 Nordirland  Alex Higgins 0
  4 England  John Spencer 6  
4 England  John Spencer 4
  S Schottland  Murdo MacLeod 0  

Century-BreaksBearbeiten

Dem Engländer John Spencer gelang das einzige Century-Break des Turniers: Im Finale erzielte er einmal 119 Punkte am Stück.[2]

QuellenBearbeiten

  1. a b Highland Masters. Chris Turner’s Snooker Archive, archiviert vom Original am 7. Januar 2012; abgerufen am 9. Dezember 2018 (englisch).
  2. a b c 1982 Highland Masters – Finishes. In: CueTracker Snooker Results & Statistics Database. Ron Florax, abgerufen am 9. Dezember 2018 (englisch).
  3. 1982 Highland Masters. In: CueTracker Snooker Results & Statistics Database. Ron Florax, abgerufen am 9. Dezember 2018 (englisch).
  4. 1982 Highland Masters Results Grid. In: Snooker Database. Abgerufen am 9. Dezember 2018 (englisch).
  5. Rankings – 1981–1982. In: CueTracker Snooker Results & Statistics Database. Ron Florax, abgerufen am 9. Dezember 2018 (englisch).