Haining Open

chinesisches Snookerturnier
Haining Open
Turnierstatus
Ranglistenturnier:
Minor-ranking-Turnier: 2014 + 2015
Einladungsturnier:
Turnierdaten der letzten Auflage
Austragungsort: Haining Sports Centre, Haining
Preisgeld (gesamt): 70.000 £
Preisgeld (Sieger): 13.500 £
Frames im Finale: Best of 7
Rekorde
Die meisten Siege: EnglandEngland Stuart Bingham
China VolksrepublikVolksrepublik China Ding Junhui (je 1×)
Höchstes Break: 147
WalesFlag of Wales (1959–present).svg Ryan Day 2014
Austragungsort(e) auf der Karte

Die Haining Open waren ein Profi-Snookerturnier, das 2014 und 2015 in der chinesischen Stadt Haining als Minor-ranking-Turnier und als Teil der Players Tour Championship ausgetragen wurde. Die beiden Gewinner der Ausgaben, der Engländer Stuart Bingham und Lokalmatador Ding Junhui, sind mit je einem Titel Rekordsieger, das höchste Break der Turniergeschichte spielte der Waliser Ryan Day mit seinem Maximum Break während der Erstausgabe.

GeschichteBearbeiten

Die Erstausgabe des Turnieres wurde Mitte Oktober 2014 als zweites Event der sogenannten Asian Tour, der asiatischen Teiltour der Players Tour Championship, im Haining Sports Centre in Haining ausgetragen.[1] Die Players Tour Championship, kurz PTC, war eine Serie von Minor-ranking-Turnieren, die in Europa und Asien stattfanden und lokalen Amateuren über eine Amateur-Qualifikation das Erlangen von Spielerfahrung gegen Profispieler ermöglichte. Sponsor des Turnieres war China Leather City; insgesamt wurde ein Preisgeld von 51.000 Pfund Sterling ausgeschüttet. Insgesamt nahmen 131 Spieler, mehrheitlich Amateure, am Turnier teil. Von diesen konnten sich schließlich die Engländer Stuart Bingham und Oliver Lines durchsetzen; Bingham, der wenig später die Snookerweltmeisterschaft 2015 gewann, siegte mit 4:0. Das höchste Break spielte der Waliser Ryan Day mit seinem Maximum Break.[2]

Ungefähr im selben Zeitraum folgte im Oktober 2015 die zweite Ausgabe, diesmal als erstes Event der Asian Tour. Erneut war das Haining Sports Centre der Austragungsort des Turnieres,[3] diesmal gab es allerdings keinen Sponsor. Trotzdem gab es diesmal insgesamt 70.000 £ an Preisgeld zu gewinnen, der Sieger des Turnieres erhielt alleine 13.500 £. Von den 148 Teilnehmern[4] erreichten der Engländer Ricky Walden und der chinesische Lokalmatador Ding Junhui das Finale, das Ding mit 4:3 knapp für sich entscheiden konnte. Mit Tian Pengfei und dessen 135er-Break spielte ein weiterer chinesischer Spieler auch das höchste Break der Ausgabe.[3] Anschließend folgten keine weiteren Ausgaben mehr. Allerdings wurden auf Amateurebene weitere Ausgaben der Haining Open mit Profibeteiligung ausgespielt; 2019 siegte beispielsweise der Thailänder Thepchaiya Un-Nooh im Finale gegen Li Hang.[5]

SiegerBearbeiten

Jahr Austragungsort Sieger Ergebnis Finalist Sponsor Saison
Haining Open – Minor-ranking-Turnier
2014 HainingHaining Sports Centre England  Stuart Bingham 4:0 England  Oliver Lines China Leather City 2014/15
2015 China Volksrepublik  Ding Junhui 4:3 England  Ricky Walden 2015/16

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ron Florax: Haining Open 2014. SnookerPRO, 2014, abgerufen am 12. Juni 2020 (englisch).
  2. Ron Florax: 2014 Asian Tour - Event 2. CueTracker.net, abgerufen am 12. Juni 2020 (englisch).
  3. a b Haining Open 2015. SnookerPRO, 2015, abgerufen am 12. Juni 2020 (englisch).
  4. Ron Florax: 2015 Asian Tour - Event 1. CueTracker.net, abgerufen am 12. Juni 2020 (englisch).
  5. Hermund Årdalen: Haining Open. snooker.org, 2019, abgerufen am 12. Juni 2020 (englisch).