Hauptmenü öffnen
Wuxi Classic
Billard Picto 2-black.svg
Wuxi Classic 2012 Logo.jpg
Turnierstatus
Ranglistenturnier: 2012–2014
Minor-ranking-Turnier:
Einladungsturnier: 2008–2011
Aktuelle Turnierdaten
Titelverteidiger: AustralienAustralien Neil Robertson
Teilnehmer: 128 (+4 Wildcards)
Austragungsort: Wuxi City Sports Park Stadium, Wuxi, China
Preisgeld (gesamt): 478.000 £
Preisgeld (Sieger): 85.000 £
Frames im Finale: Best of 19
Rekorde
Die meisten Siege: AustralienAustralien Neil Robertson (2×)
Höchstes Break: 147 (Maximum Break)
EnglandEngland Mark Selby (2009),
EnglandEngland Stuart Bingham (2012),
AustralienAustralien Neil Robertson (Quali. 2013)
Austragungsort(e) auf der Karte
China

Das Wuxi Classic (ehemals Jiangsu Classic) war ein professionelles Snookerturnier.

GeschichteBearbeiten

Ab der Einführung des Turniers als Jiangsu Classic im Jahr 2008 handelte es sich bis zum Jahr 2011 um ein Einladungsturnier, bei dem es keine Punkte für die Weltrangliste gab. Trotzdem war es, jeweils zum Saisonbeginn, Bestandteil der Snooker Main Tour.

Von 2008 bis 2011 nahmen jeweils zwölf Spieler am Turnier teil, die in zwei Sechsergruppen die vier Halbfinalisten ausspielten. 2010 erfolgte dann die Umbenennung in Wuxi Classic, benannt nach dem Austragungsort, dem Wuxi City Sports Park Stadium in Wuxi, China. Gleichzeitig wurde der Gruppenmodus abgeschafft und durch das K.-o.-System ersetzt.

In der Saison 2012/13 wurde es das fünfte vollwertige Ranglistenturnier, das in China stattfand.

2009 gelang Mark Selby während der Gruppenphase das 69. Maximum Break der Snookergeschichte.

2012 spielte Stuart Bingham im Finale bereits das 89. offizielle Maximum Break.

2013 gelang Neil Robertson in der Qualifikation das 98. Maximum Break der Snookergeschichte.

In der Saison 2015/16 zog der World Cup um nach Wuxi und das Wuxi Classic wurde eingestellt.[1]

SiegerBearbeiten

Jahr Austragungsort Sieger Ergebnis Finalist Hauptsponsor Saison
Jiangsu Classic – kein Ranglistenturnier-Status
2008 Wuxi & Nanjing China Volksrepublik  Ding Junhui 6:5 England  Mark Selby Guolian Securities 2008/09
2009 Wuxi – Wuxi City Sports Park Stadium Nordirland  Mark Allen 6:0 China Volksrepublik  Ding Junhui Wuzhou International Group 2009/10
Wuxi Classic – kein Ranglistenturnier-Status
2010 Wuxi – Wuxi City Sports Park Stadium England  Shaun Murphy 9:8 China Volksrepublik  Ding Junhui Rundili 2010/11
2011 England  Mark Selby 9:7 England  Allister Carter 2011/12
Wuxi Classic – Ranglistenturnier-Status
2012 Wuxi – Wuxi City Sports Park Stadium England  Ricky Walden 10:4 England  Stuart Bingham 2012/13
2013 Australien  Neil Robertson 10:7 Schottland  John Higgins Sports Lottery Cup 2013/14
2014 Australien  Neil Robertson 10:9 England  Joe Perry 2014/15

QuellenBearbeiten

  1. Snooker looks to cue up more big breaks in China, Bill Wilson, BBC, 24. April 2015