Park Drive 600

Snookerturnier

Das Park Drive 600 war ein Einladungsturnier der Snooker-Saison 1970/71. Es wurde am 28. und 29. April 1971 im St. Philips Social Club in der englischen Stadt Sheffield ausgetragen. Im Finale besiegte Ray Reardon seinen langjährigen Konkurrenten John Spencer mit 4:0. Reardon spielte das einzige Century Break als 127er-Break im Finale.

Park Drive 600
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Einladungsturnier
Austragungsort: St. Philips Social Club, Sheffield, England
Eröffnung: 28. April 1971
Endspiel: 29. April 1971
Sieger: WalesFlag of Wales (1959–present).svg Ray Reardon
Finalist: EnglandEngland John Spencer
Höchstes Break: 127 (WalesFlag of Wales (1959–present).svg Ray Reardon)
 

Das Turnier wurde von Park Drive gesponsert, es gab aber kein Preisgeld.[1]

Runde 1Bearbeiten

In Runde 1 wurden pro Partie drei Frames gespielt.[1]

Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 Rex Williams England  12:12 England  Fred Davis
2 John Pulman England  12:12 Nordirland  Jackie Rea

Halbfinale und FinaleBearbeiten

Ray Reardon konnte knapp mit 2:1 gegen Rex Williams gewinnen. Williams gewann den ersten Frame mit 48:79, Reardon konnte mit 68:37 ausgleichen. Schließlich gewann Reardon den dritten Frame mit 66:57 und zog ins Finale ein. Sein Finalgegner besiegte John Pulman mit 3:0, sodass beide Qualifikanten ausgeschieden waren. Im Finale schließlich ließ Reardon Spencer keine Chance und gewann mit 4:0, wobei er ein 127er-Break spielte.[1]

  Halbfinale
3 Frames
Finale
Best of 7 Frames
             
 Wales  Ray Reardon 2      
 England  Rex Williams 1  
   Wales  Ray Reardon 4
   England  John Spencer 0
 England  John Spencer 3  
 England  John Pulman 0  

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Ron Florax: 1971 Park Drive 600. Cuetracker.net, abgerufen am 17. Juni 2018 (englisch).