Seniors Pot Black

Snookerturnier

Der Henderson Investors Seniors Pot Black 1997 war ein einmalig ausgetragenes Sonderformat des Pot Black Cups, welches im März 1997 im Rahmen der Saison 1996/97 als Snooker-Einladungsturnier im Goodwood House im englischen Chichester ausgetragen wurde und zahlreiche ehemalige Top-Spieler der 1970er- und 1980er-Jahre als Teilnehmerfeld umfasste. Sieger wurde der Weltmeister von 1986 Joe Johnson, der im Finale den Weltmeister von 1979, Terry Griffiths mit 2:0 nach Frames besiegte. Johnson spielte mit einem 57er-Break auch das höchste Break des Turnieres. Die Turnierspiele wurden zwischen dem 3. und dem 14. März 1997 im Fernsehen gezeigt.[1][2]

Seniors Pot Black 1997
Henderson Investors Seniors Pot Black 1997
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Einladungsturnier
Teilnehmer: 12
Austragungsort: Goodwood House, Chichester, England
Eröffnung: März 1997
Endspiel: März 1997
Sieger: EnglandEngland Joe Johnson
Finalist: WalesFlag of Wales (1959–present).svg Terry Griffiths
Höchstes Break: 57 (EnglandEngland Joe Johnson)
 

TurnierverlaufBearbeiten

Wie auch beim normalen Pot Black wurden alle Partien bis einschließlich zum Halbfinale innerhalb eines einzigen Frames entschieden, lediglich das Endspiel ging über maximal drei Frames. Acht Spieler spielten in einer ersten Runde um den Einzug ins Viertelfinale, wo auch das restliche Teilnehmerfeld zu den vier Siegen aus der ersten Runde hinzustieß. Der Turniersieger wurde schließlich im K.-o.-System entschieden.[1]

Hinweis: Die Ergebnisse der ersten drei Runden sind in erspielten Punkten angegeben, das Finalergebnis in Frames.

  Erste Runde
Best of 1 Frames
Viertelfinale
Best of 1 Frames
Halbfinale
Best of 1 Frames
Finale
Best of 3 Frames
                             
England  Joe Johnson 87     Australien  Eddie Charlton 31  
Sudafrika  Perrie Mans 30     England  Joe Johnson 50  
  England  Joe Johnson 112  
  Nordirland  Dennis Taylor 6  
Nordirland  Dennis Taylor 74     Wales  Doug Mountjoy 28
England  John Spencer 47     Nordirland  Dennis Taylor 101  
  England  Joe Johnson 2
  Wales  Terry Griffiths 0
Wales  Ray Reardon 80     Wales  Terry Griffiths 95  
England  Willie Thorne 46     Wales  Ray Reardon 40  
  Wales  Terry Griffiths 111
  England  Graham Miles 5  
England  Graham Miles 75     Kanada  Cliff Thorburn 33
England  Rex Williams 26     England  Graham Miles 63  

FinaleBearbeiten

Im Finale trafen mit Joe Johnson und Terry Griffiths zwei ehemalige Weltmeister aufeinander. Während Johnson noch aktiv war, beendete Griffiths mit dem Ende der Saison 1996/97 seine Profikarriere, sodass er sowohl bei seinem zweiten Profiturnier (WM 1979) als auch bei seinem vorletzten Profiturnier das Endspiel erreichte. Jedoch verlor diesmal Griffiths, als Johnson die beiden nötigen Frames mit 85:32 und 70:17 gewann.[1]

Finale: Best of 3 Frames
Goodwood HouseChichester, England, März 1997
England  Joe Johnson 2:0 Wales  Terry Griffiths
85:32, 70:17
Höchstes Break
Century-Breaks
50+-Breaks

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Ron Florax: 1997 Seniors Pot Black. CueTracker.net, abgerufen am 9. Juni 2019 (englisch).
  2. Chris Turner: Pot Black / Junior Pot Black – Invitation Events. (Nicht mehr online verfügbar.) Chris Turner’s Snooker Archive, 2008, archiviert vom Original am 18. April 2016; abgerufen am 9. Juni 2019 (englisch).