Champions Super League

Snookerturnier

Die Red Bull Champions Super League 1998 war ein professionelles Snooker-Einladungsturnier, das als einzige Ausgabe des Turnieres im Juni 1998 im chinesischen Guangzhou ausgetragen wurde. Sieger des Turnieres, das ausschließlich als Rundenturnier gespielt wurde, wurde Steve Davis, der sich vor Stephen Hendry den ersten Platz der Abschlusstabelle sichern konnte. Marco Fu als einer von drei teilnehmenden Amateure aus China gelang mit einem 138er-Break das höchste Break des Turnieres.

Champions Super League 1998
Red Bull Champions Super League 1998
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Einladungsturnier
Teilnehmer: 6
Austragungsort: Guangzhou, Volksrepublik China
Eröffnung: Juni 1998
Endspiel: Juni 1998
Sieger: England Steve Davis
Finalist: Gruppenphase
Höchstes Break: 138 (Hongkong Marco Fu)
 

PreisgeldBearbeiten

Das Turnier wurde von Red Bull gesponsert.[1] Insgesamt wurden ein Preisgeld von 27.250 Pfund Sterling ausgeschüttet, von dem weit über ein Drittel an den Sieger floss.[2]

Preisgeld
Sieger 12.000 £
Platz 2 8.000 £
Platz 3 5.000 £
Platz 4–6 750 £
Insgesamt 27.250 £

TurnierverlaufBearbeiten

Zum Turnier wurden sechs Spieler eingeladen: drei Spieler der Weltspitze und drei Amateure aus der Volksrepublik China und der Sonderverwaltungszone Hongkong. Sie alle traten in einem einfachen Rundenturnier gegeneinander an, dessen Partien jeweils über fünf Frames gingen. Am Ende wurde eine Abschlusstabelle aufgestellt.[3] Am Ende belegten Steve Davis und Stephen Hendry punktgleich den ersten Platz, durch den direkten Vergleich gewann aber Davis.[1] Die Aufzählung der Partien richtet sich nach der alphabetischen Sortierung der Datenbank CueTracker.[3]

Pos. Spieler Partien S N Frames Diff.
1 England  Steve Davis 5 4 1 16:9 +7
2 Schottland  Stephen Hendry 5 4 1 16:9 +7
3 Thailand  James Wattana 5 3 2 12:13 −1
4 China Volksrepublik  Pang Weiguo 5 2 3 12:13 −1
5 Hongkong  Marco Fu 5 1 4 11:14 −3
6 China Volksrepublik  Guo Hua 5 1 4 8:17 −9
Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 Steve Davis England  23:23 China Volksrepublik  Guo Hua
2 Steve Davis England  23:23 Schottland  Stephen Hendry
3 Steve Davis England  14:14 Hongkong  Marco Fu
4 Steve Davis England  05:05 Thailand  James Wattana
5 Marco Fu Hongkong  14:14 China Volksrepublik  Pang Weiguo
6 Stephen Hendry Schottland  23:23 Hongkong  Marco Fu
7 Stephen Hendry Schottland  23:23 China Volksrepublik  Pang Weiguo
8 Stephen Hendry Schottland  14:14 China Volksrepublik  Guo Hua
Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
9 Stephen Hendry Schottland  14:14 Thailand  James Wattana
10 Guo Hua China Volksrepublik  23:23 Hongkong  Marco Fu
11 James Wattana Thailand  23:23 Hongkong  Marco Fu
12 James Wattana Thailand  14:14 China Volksrepublik  Pang Weiguo
13 James Wattana Thailand  14:14 China Volksrepublik  Guo Hua
14 Pang Weiguo China Volksrepublik  14:14 China Volksrepublik  Guo Hua
15 Pang Weiguo China Volksrepublik  14:14 England  Steve Davis

Century BreaksBearbeiten

Drei Spielern gelangen während des Turnieres insgesamt fünf Century Breaks:[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Chris Turner: Other Non-Ranking and Invition Events – First held 1990-1999*. (Nicht mehr online verfügbar.) Chris Turner’s Snooker Archive, 2008, archiviert vom Original am 16. Februar 2012; abgerufen am 24. April 2021 (englisch).
  2. a b Ron Florax: 1998 Champions Super League - Finishes. CueTracker.net, abgerufen am 24. April 2021 (englisch).
  3. a b Ron Florax: 1998 Champions Super League. CueTracker.net, abgerufen am 24. April 2021 (englisch).