Northern Ireland Classic

Snookerturnier

Das Northern Ireland Classic 1981 war ein zur Snooker-Saison 1981/82 gehörendes Snookerturnier. Es wurde vom 3. bis zum 7. November in der Ulster Hall in Belfast, Nordirland, ausgetragen. Im Finale besiegte Jimmy White mit 11:9 Steve Davis. Das höchste Break des Turnieres wurde von Dennis Taylor gespielt.[1]

Northern Ireland Classic 1981
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Einladungsturnier
Austragungsort: Ulster Hall, Belfast
Eröffnung: 3. November 1981
Endspiel: 6. und 7. November 1981
Sieger: EnglandEngland Jimmy White
Finalist: EnglandEngland Steve Davis
Höchstes Break: 112 (NordirlandNordirland Dennis Taylor)
 

Das Turnier war die einzige Austragung des Turnieres. Zur Snooker-Saison 2005/06 gab es wieder ein Turnier in Nordirland.

PreisgeldBearbeiten

Insgesamt betrug das Preisgeld 19.500 . Es gab keine Prämie für das höchste Break.[1]

Preisgeld
Sieger 5.000 ₤
Finalist 3.500 ₤
Halbfinalist 2.500 ₤
Viertelfinalist 1.500 ₤
Insgesamt 19.500 ₤

TurnierplanBearbeiten

Zum Turnier wurden acht Spieler eingeladen.[1][2]

  Viertelfinale
Best of 9 Frames
Halbfinale
Best of 17 Frames
Finale
Best of 21 Frames
                           
   England  Jimmy White 5        
 Kanada  Cliff Thorburn 2  
 England  Jimmy White 9
   Wales  Doug Mountjoy 8  
 Wales  Doug Mountjoy 5
   Nordirland  Dennis Taylor 4  
   England  Jimmy White 11
   England  Steve Davis 9
   Wales  Terry Griffiths 5
 Kanada  Kirk Stevens 0  
 Wales  Terry Griffiths 6
   England  Steve Davis 9  
 England  Steve Davis 5
   Nordirland  Alex Higgins 2  

FinaleBearbeiten

Das Finale wurde am 6. und 7. November ausgetragen. Der Anfang des Matches war sehr ausgeglichen, keiner der beiden Spieler erspielte eine deutliche Führung. Jimmy White konnte eine 7:5-Führung erringen, ehe Davis 4 Frames in Folge gewann, sodass es 7:9 stand. Doch White schaffte durch ein 68:66 die Wende und konnte ebenfalls vier Frames in Folge gewinnen und damit sich auch den Turniersieg sichern. Davis war nach erzielten Punkten und Breaks der Bessere.[1]

Finale: Best of 21 Frames
Ulster HallBelfast, Nordirland , 6. und 7. November 1981
England  Jimmy White 11:9 England  Steve Davis
77:33, 66:18, 41:76, 41:62, 14:77
76:8 (51), 107:35 (67), 0:94 (56), 71:64 (50;54), 8:83
76:23, 75:24, 61:68, 0:86 (72), 0:93 (52)
0:123 (107), 68:66, 69:24, 85:4, 86:1 (63)
67 Höchstes Break 107
Century-Breaks 1
4 50+-Breaks 5

Century BreaksBearbeiten

Während des Turnieres wurden zwei Century Breaks gespielt:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Ron Florax: 1981 Northern Ireland Classic. Cuetracker.net, abgerufen am 27. Juni 2018 (englisch).
  2. Chris Turner: Northern Ireland Classic. Chris Turner's Snooker Archive, 2008, archiviert vom Original; abgerufen am 1. April 2016 (englisch).
  3. Ron Florax: 1981 Northern Ireland Classic - Finishes. Cuetracker.net, abgerufen am 27. Juni 2018 (englisch).