Hauptmenü öffnen
Dry Blackthorn Cup 1977
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Einladungsturnier
Teilnehmer: 4
Austragungsort: Wembley Conference Centre, London, England
Eröffnung: 21. Dezember 1977
Endspiel: 21. Dezember 1977

Sieger: IrlandIrland Patsy Fagan
Finalist: NordirlandNordirland Alex Higgins
Höchstes Break: 77 (WalesFlag of Wales (1959–present).svg Ray Reardon)
 

Der Dry Blackthorn Cup 1977 war ein einmalig ausgetragenes Snooker-Einladungsturnier der Saison 1977/78. Es wurde am 21. Dezember 1977 im Wembley Conference Centre im englischen London ausgetragen. Sieger wurde der Ire Patsy Fagan, der im Finale den Nordiren Alex Higgins mit 4:2 besiegte. Das höchste Break des Turnieres spielte der Waliser Ray Reardon mit einem 77er-Break.

PreisgeldBearbeiten

Namensgebender Sponsor des Turnieres war Dry Blackthorn. Das insgesamt ausgeschüttete Preisgeld betrug 4.000 Pfund Sterling, wovon die Hälfte auf den Sieger entfiel.[1]

Preisgeld
Sieger 2.000 £
Finalist 1.000 £
Halbfinalist 500 £
Insgesamt 4.000 £

TurnierverlaufBearbeiten

Zum Turnier, dass die Erfindung des Boxpromoter Mike Barrett war und als erstes Snookerturnier im Wembley Conference Centre ausgetragen wurde,[2] wurden mit Alex Higgins, Ray Reardon und John Spencer drei der führenden Spieler dieser Zeit eingeladen. Das Teilnehmerfeld wurde vom Iren Patsy Fagan komplettiert, der zuvor die Erstausgabe der UK Championship gewonnen hatte. Alle Spiele wurden im Modus Best of 7 Frames ausgetragen, sodass es zufälligerweise dazu kam, dass alle Spiele mit einem 4:2 endeten.[3]

Das Turnier wurde nur ein einziges Mal ausgetragen und im folgenden Jahr mit dem Champion of Champions ersetzt.[2]

  Halbfinale
Best of 7 Frames
Finale
Best of 7 Frames
             
 Irland  Patsy Fagan 4      
 England  John Spencer 2  
   Irland  Patsy Fagan 4
   Nordirland  Alex Higgins 2
 Nordirland  Alex Higgins 4  
 Wales  Ray Reardon 2  

FinaleBearbeiten

Im Endspiel trafen mit Patsy Fagan und Alex Higgins in Zeiten des Nordirlandkonflikts ein Ire und ein Nordire zusammen. Beide hatten ihre Halbfinalspiele mit 4:2 gewonnen und nach einer anfänglichen Führung von Higgins ging Fagan mit 2:1 in Führung, bevor Higgins ausglich. Jedoch gewann Fagan die beiden folgenden Frames und somit das Spiel und das Turnier mit 4:2.[3]

Finale: Best of 7 Frames
Wembley Conference CentreLondon, England, 21. Dezember 1977
Irland  Patsy Fagan 4:2 Nordirland  Alex Higgins
37:60, 71:42 (52), 123:1 (62, 54), 40:63, 68:29, 87:39
62 Höchstes Break
Century-Breaks
3 50+-Breaks

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ron Florax: 1977 Dry Blackthorn Cup - Finishes. CueTracker.net, abgerufen am 28. Juli 2019 (englisch).
  2. a b Chris Turner: Other Non-Ranking and Invition Events – First held before 1980*. Chris Turner’s Snooker Archive, 2011, archiviert vom Original am 16. Februar 2012; abgerufen am 28. Juli 2019 (englisch).
  3. a b Ron Florax: 1977 Dry Blackthorn Cup. CueTracker.net, abgerufen am 28. Juli 2019 (englisch).