Hauptmenü öffnen

Marre ist eine französische Gemeinde mit 162 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Meuse in der Region Grand Est (vor 2016: Lothringen). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Verdun, zum Kanton Clermont-en-Argonne (bis 2015: Kanton Charny-sur-Meuse) und zum Gemeindeverband Argonne-Meuse. Die Einwohner werden Marrois genannt.

Marre
Wappen von Marre
Marre (Frankreich)
Marre
Region Grand Est
Département Meuse
Arrondissement Verdun
Kanton Clermont-en-Argonne
Gemeindeverband Argonne-Meuse
Koordinaten 49° 13′ N, 5° 18′ OKoordinaten: 49° 13′ N, 5° 18′ O
Höhe 184–310 m
Fläche 10,2 km2
Einwohner 162 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 16 Einw./km2
Postleitzahl 55100
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Marre

GeographieBearbeiten

Marre liegt etwa zwölf Kilometer nordwestlich von Verdun und wird im Norden durch die Maas begrenzt. Umgeben wird Marre von den Nachbargemeinden Champneuville im Norden und Nordosten, Charny-sur-Meuse im Osten, Thierville-sur-Meuse im Südosten, Fromeréville-les-Vallons im Süden, Montzéville im Westen und Südwesten sowie Chattancourt im Westen und Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 148 141 142 135 141 151 171 160 162
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Saintin
 
Kirche Saint-Saintin

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Marre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien