Marchéville-en-Woëvre

französische Gemeinde im Département Meuse

Marchéville-en-Woëvre ist eine französische Gemeinde mit 67 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Meuse in der Region Grand Est (bis 2015: Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Verdun, zum Kanton Étainund zum 1996 gegründeten Gemeindeverband Territoire de Fresnes-en-Woëvre.

Marchéville-en-Woëvre
Marchéville-en-Woëvre (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Meuse (55)
Arrondissement Verdun
Kanton Étain
Gemeindeverband Territoire de Fresnes-en-Woëvre
Koordinaten 49° 5′ N, 5° 45′ OKoordinaten: 49° 5′ N, 5° 45′ O
Höhe 207–225 m
Fläche 5,62 km²
Einwohner 67 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km²
Postleitzahl 55160
INSEE-Code

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt rund 23 Kilometer südöstlich von Verdun in der Landschaft Woëvre. Umgeben wird Marchéville-en-Woëvre von den Nachbargemeinden Maizeray im Nordosten, Harville im Osten, Saint-Hilaire-en-Woëvre im Südosten, Saulx-lès-Champlon im Südwesten sowie Riaville im Nordwesten.

GeschichteBearbeiten

Das Dorf liegt an einer ehemaligen gallo-römischen Stätte. Der Name des Dorfes Marchéville ist eine Ableitung des Wortes Marchia, was Grenze bedeutet. In Marchéville gab es drei aufeinanderfolgende Kirchen, von denen die erste im 12. Jahrhundert erbaut wurde. Sie wurde 1591 während der Hugenottenkriege niedergebrannt. Die zweite Kirche wurde 1639 während des Dreißigjährigen Krieges vom schwedischen Heer schwer beschädigt und im Ersten Weltkrieg zerstört.[1]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013 2019
Einwohner 73 78 66 67 70 65 74 79 67
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Meuse. Flohic Editions, Band 1, Paris 1999, ISBN 2-84234-074-4, S. 452–453.

WeblinksBearbeiten

Commons: Marchéville-en-Woëvre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Marchéville-en-Woëvre. In: codecom-fresnes.com. Communauté de Communes du Territoire de Fresnes-en-Woëvre, abgerufen am 6. Juli 2019 (französisch).