Hauptmenü öffnen

Douaumont-Vaux ist eine französische Gemeinde mit 81 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Meuse in der Region Grand Est. Sie gehört zum Arrondissement Verdun und zum Gemeindeverband Grand Verdun.

Douaumont-Vaux
Douaumont-Vaux (Frankreich)
Douaumont-Vaux
Region Grand Est
Département Meuse
Arrondissement Verdun
Kanton Belleville-sur-Meuse
Gemeindeverband Grand Verdun
Koordinaten 49° 13′ N, 5° 28′ OKoordinaten: 49° 13′ N, 5° 28′ O
Höhe 240–395 m
Fläche 12,7 km2
Einwohner 81 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 6 Einw./km2
Postleitzahl 55400
INSEE-Code

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Zum 1. Januar 2019 wurden die Gemeinden Douaumont und Vaux-devant-Damloup zur heutigen Commune nouvelle zusammengelegt. Der Verwaltungssitz befindet sich in Vaux-devant-Damloup. Die beiden Ortschaften wurden zu Communes déléguées.

GeografieBearbeiten

Douaumont-Vaux liegt am Übergang der Landschaft Woëvre zum Wald von Verdun. Douaumont-Vaux grenzt an die Nachbargemeinden Ornes im Norden, Bezonvaux im Nordosten, Dieppe-sous-Douaumont im Osten, Damloup im Süden und Südosten, Fleury-devant-Douaumont im Süden und Südwesten, Bras-sur-Meuse im Westen sowie Louvemont-Côte-du-Poivre im Nordwesten.

GliederungBearbeiten

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl zum
1. Januar 2016[1]
Douaumont 55164 6,14 7
Vaux-devant-Damloup (Verwaltungssitz) 55537 6,56 74

SehenswürdigkeitenBearbeiten

DouaumontBearbeiten

  • Kapelle Saint-Hilaire (anstelle der zerstörten Kirche nach dem Ersten Weltkrieg errichtet)
  • Festung Douaumont, 1885 bis 1913 errichtet

Vaux-devant-DamloupBearbeiten

  • Kapelle Saint-Philippe-et-Saint-Jacques, 1933 erbaut
  • Festung Vaux, 1881 bis 1884 errichtet

BelegeBearbeiten

  1. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE

WeblinksBearbeiten

  Commons: Douaumont-Vaux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien