Hauptmenü öffnen

Écurey-en-Verdunois

französische Gemeinde

Écurey-en-Verdunois ist eine französische Gemeinde mit 127 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Meuse in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Verdun und ist Teil des Kantons Montmédy (bis 2015: Kanton Damvillers). Die Einwohner werden Ecureuils genannt.

Écurey-en-Verdunois
Écurey-en-Verdunois (Frankreich)
Écurey-en-Verdunois
Region Grand Est
Département Meuse
Arrondissement Verdun
Kanton Montmédy
Gemeindeverband Damvillers Spincourt
Koordinaten 49° 22′ N, 5° 21′ OKoordinaten: 49° 22′ N, 5° 21′ O
Höhe 202–387 m
Fläche 6,92 km2
Einwohner 127 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 55150
INSEE-Code

GeografieBearbeiten

Écurey-en-Verdunois liegt etwa 31 Kilometer nordnordwestlich von Verdun. Umgeben wird Écurey-en-Verdunois von den Nachbargemeinden Lissey im Norden und Nordosten, Peuvillers im Osten, Réville-aux-Bois im Süden, Vilosnes-Haraumont im Westen und Südwesten sowie Bréhéville im Westen und Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 247 240 200 161 156 151 132 139 127
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption
 
Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Écurey-en-Verdunois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien