Bantheville

französische Gemeinde im Département Meuse

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Bantheville
Bantheville (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Meuse (55)
Arrondissement Verdun
Kanton Clermont-en-Argonne
Gemeindeverband Pays de Stenay et du Val Dunois
Koordinaten 49° 21′ N, 5° 5′ OKoordinaten: 49° 21′ N, 5° 5′ O
Höhe 194–277 m
Fläche 14,42 km²
Einwohner 113 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km²
Postleitzahl 55110
INSEE-Code

Bantheville ist eine französische Gemeinde mit 113 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Meuse in der Region Grand Est (vor 2016: Lothringen). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Verdun, zum Kanton Clermont-en-Argonne und zum Gemeindeverband Pays de Stenay et du Val Dunois. Die Einwohner werden Banthevillois genannt.

GeographieBearbeiten

Bantheville liegt etwa 38 Kilometer nordnordwestlich von Verdun am Fluss Andon. Umgeben wird Bantheville von den Nachbargemeinden Tailly im Norden, Aincreville im Nordosten und Osten, Cléry-le-Grand im Osten, Cunel im Südosten, Romagne-sous-Montfaucon im Süden sowie Landres-et-Saint-Georges im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2019
Einwohner 165 144 128 133 139 140 131 131 113
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Rémy, vormalige Kirche von 1724 im Ersten Weltkrieg zerstört, heutiger Kirchbau 1920 bis 1924 errichtet
  • Turmruine der früheren Burg von Bolandre
 
Kirche Saint-Rémy

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Meuse. Flohic Editions, Band 1, Paris 1999, ISBN 2-84234-074-4, S. 567.

WeblinksBearbeiten

Commons: Bantheville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien