Olympische Sommerspiele 2020/Teilnehmer (Kenia)

Olympiamannschaft von Kenia bei den Olympischen Sommerspielen 2020
2020 Summer Olympics logo new.svg

KEN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
4 4 2

Kenia nahm an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio mit 85 Sportlern in sieben Sportarten teil. Es war die insgesamt 15. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen.

MedaillengewinnerBearbeiten

  GoldBearbeiten

Name Sportart Wettkampf
Emmanuel Korir Leichtathletik 800 m Männer
Eliud Kipchoge Leichtathletik Marathon Männer
Faith Kipyegon Leichtathletik 1500 m Frauen
Peres Jepchirchir Leichtathletik Marathon Frauen

  SilberBearbeiten

Name Sportart Wettkampf
Ferguson Cheruiyot Rotich Leichtathletik 800 m Männer
Timothy Cheruiyot Leichtathletik 1500 m Männer
Hellen Obiri Leichtathletik 5000 m Frauen
Brigid Kosgei Leichtathletik Marathon Frauen

  BronzeBearbeiten

Name Sportart Wettkampf
Benjamin Kigen Leichtathletik 3000 m Hindernis Männer
Hyvin Kiyeng Leichtathletik 3000 m Hindernis Frauen

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BeachvolleyballBearbeiten

Athleten Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Gaudencia Makokha
Brackcides Khadambi
Brasilien  Ana Patrícia / Rebecca 0:2 (15:21, 9:21) 3 4 ausgeschieden 19
Vereinigte Staaten  Claes / Sponcil 0:2 (8:21, 6:21)
Lettland  Graudiņa / Kravčenoka 0:2 (6:21, 14:21)

  BoxenBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Christine Ongare Fliegengewicht
bis 51 kg
Philippinen  I. Magno 0:5 ausgeschieden 17
Elizabeth Akinyi Weltergewicht
bis 69 kg
Freilos Mosambik  A. Panguana RSC ausgeschieden 9
Männer
Nick Okoth Federgewicht
bis 57 kg
Mongolei  E. Tsendbaatar 2:3 ausgeschieden 17
Elly Ajowi Ochola Schwergewicht
bis 91 kg
Freilos Kuba  J. C. La Cruz 0:5 ausgeschieden 9

  LeichtathletikBearbeiten

Mark Odhiambo stand schon vor dem 100-Meter-Lauf unter Doping-Verdacht und wurde von der Unabhängigen Integritätskommission (AIU) des Leichtathletikweltverbandes World Athletics vorläufig suspendiert.[1]

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Runde 1 Halbfinale Finale
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Hellen Syombua 400 m 52,70 s 5 ausgeschieden
Mary Moraa 800 m 2:01,66 min 3 2:00,47 min 3 ausgeschieden
Eunice Sum 800 m 2:03,00 min 6 ausgeschieden
Emily Tuei 800 m 2:08,08 min 8 ausgeschieden
Winny Chebet 1500 m 4:03,93 min 3 4:11,62 min 13 ausgeschieden
Edinah Jebitok 1500 m 4:10,72 min 12 4:05,56 min 13 ausgeschieden
Faith Kipyegon 1500 m 4:01,40 min 1 3:56,80 min 1 3:53,11 min Gold
Lilian Kasait 5000 m 14:50,36 min 5 14:55,85 min 12
Hellen Obiri 5000 m 14:55,77 min 2 14:38,36 min Silber
Agnes Tirop 5000 m 14:48,01 min 2 14:39,62 min 4
Sheila Chelangat 10.000 m 31:48,23 min 16
Irene Cheptai 10.000 m 30:44,00 min 6
Hellen Obiri 10.000 m 30:24,27 min 4
Ruth Chepngetich Marathon DNF
Peres Jepchirchir Marathon 2:27:20 h Gold
Brigid Kosgei Marathon 2:27:36 h Silber
Beatrice Chepkoech 3000 m Hindernis 9:19,82 min 3 9:16,33 min 7
Purity Kirui 3000 m Hindernis 9:30,13 min 5 ausgeschieden
Hyvin Kiyeng 3000 m Hindernis 9:23,17 min 1 9:05,39 min Bronze
Männer
Ferdinand Omanyala 100 m 10,01 s 3 10,00 s 3 ausgeschieden
Emmanuel Korir 400 m DSQ ausgeschieden
Emmanuel Korir 800 m 1:45,33 min 1 1:44,74 min 2 1:45,06 min Gold
Ferguson Rotich 800 m 1:43,75 min 1 1:44,04 min 1 1:45,23 min Silber
Michael Saruni 800 m 1:45,21 min 2 1:44,55 min 8 ausgeschieden
Timothy Cheruiyot 1500 m 3:36,01 min 2 3:33,95 min 3 3:29,01 min Silber
Abel Kipsang 1500 m 3:40,68 min 1 3:31,65 min 1 3:29,56 min 4
Charles Simotwo 1500 m 3:37,26 min 10 3:34,61 min 6 ausgeschieden
Nicholas Kimeli 5000 m 13:38,87 min 1 12:59,17 min 4
Samwel Masai 5000 m DNS ausgeschieden
Daniel Simiu Ebenyo 5000 m 13:41,64 min 10 ausgeschieden
Rhonex Kipruto 10.000 m 27:52,78 min 9
Rodgers Kwemoi 10.000 m 27:50,06 min 7
Weldon Langat 10.000 m 28:41,42 min 20
Lawrence Cherono Marathon 2:10:02 h 4
Eliud Kipchoge Marathon 2:08:38 h Gold
Amos Kipruto Marathon DNF
Leonard Bett 3000 m Hindernis 8:19,62 min 5 ausgeschieden
Abraham Kibiwott 3000 m Hindernis 8:12,25 min 1 8:19,41 min 10
Benjamin Kigen 3000 m Hindernis 8:10,80 min 3 8:11,45 min Bronze

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Männer
Mathew Sawe Hochsprung 2,17 m 30 ausgeschieden 30
Julius Yego Speerwurf 77,34 m 24 ausgeschieden 24

  7er-RugbyBearbeiten

Beim afrikanischen Qualifikationsturnier im Oktober bzw. November 2019 konnte sowohl die Frauen- als auch die Männermannschaft sich für das 7er-Rugby-Turnier in Tokio qualifizieren.

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten Grace Adhiambo
Vivian Akumu
Camilla Atieno
Judith Okumu
Sinaida Omondi
Diana Ochieng
Sheila Chajira
Christabel Lindo
Janet Okelo
Philadelphia Olando
Sarah Ndunde
Stellah Wafula
Leah Wambui
Daniel Taabu
Herman Humwa
Alvin Otieno
Vincent Onyala
Billy Odhiambo
Jeff Oluoch
Eden Agero
Andrew Amonde
Nelson Oyoo
Collins Injera
Johnstone Olindi
Willy Ambaka
Jacob Ojee
Trainer Felix Oloo Innocent Simiyu
Gruppenphase Neuseeland  Neuseeland (7:29)
Olympia  ROC (12:35)
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien (0:31)
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten (14:19)
Sudafrika  Südafrika (5:14)
Irland  Irland (7:12)
Viertelfinale ausgeschieden ausgeschieden
Halbfinale
Finale
Platzierungsspiele Japan  Japan (21:17)
Kanada  Kanada (10:24)
Japan  Japan (21:7)
Irland  Irland (22:0)
Platzierung 10 9

  SchwimmenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Emily Muteti 50 m Freistil 26,31 s 43 ausgeschieden 43
Männer
Danilo Rosafio 100 m Freistil 52,54 s 56 ausgeschieden 56

  TaekwondoBearbeiten

Athleten Wettbewerb Achtelfinale Viertelfinale Hoffnungsrunde

Halbfinale

Halbfinale Hoffnungsrunde

Finale

Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Faith Ogallo Klasse über 67 kg Serbien  Milica Mandić 0:13 Polen  Aleksandra Kowalczuk 7:15 ausgeschieden 7

  VolleyballBearbeiten

Im afrikanischen Qualifikationsturnier setzten sich die kenianischen Volleyballerinnen gegen ihre nationale Konkurrenz durch und qualifizierten sich für die Wettbewerbe in Tokio. Nach 2000 in Sydney und 2004 in Athen war die Mannschaft nach 16 Jahren Abstinenz erstmals wieder beim olympischen Volleyballturnier vertreten.

Wettbewerb Frauen
Athletinnen Jane Wacu
Leonida Kasaya
Sharon Chepchumba
Joy Lusenaka
Noel Murambi
Gladys Ekaru
Lorine Chebet
Mercy Moim
Pamela Jepkirui
Agripina Kundu
Emmaculate Chemtai
Edith Mukuvilani
Trainer Luizomar de Moura
Gruppenphase Japan  Japan (0:3)
Korea Sud  Südkorea (0:3)
Serbien  Serbien (0:3)
Dominikanische Republik  Dominikanische Republik (0:3)
Brasilien  Brasilien (0:3)
Viertelfinale ausgeschieden
Halbfinale
Finale
Platzierung 12

WeblinksBearbeiten

  • Kenia in der Datenbank von Olympedia.org (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. AIU UPDATE ON DISCIPLINARY PROCEEDINGS AGAINST ATHLETES ASSERTED TO HAVE BREACHED ANTI-DOPING RULES DURING THE TOKYO 2020 OLYMPIC GAMES (pdf 101 kB)