Olympische Sommerspiele 2024/Teilnehmer (Kenia)

Olympiamannschaft von Kenia bei den Olympischen Sommerspielen 2024

Kenia nimmt an den Olympischen Spielen 2024 vom 26. Juli bis zum 11. August 2024 in Paris teil. Es ist die insgesamt 16. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen.

KEN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Teilnehmer nach Sportarten

Bearbeiten

Als Afrikas beste Degenfechterin der olympischen Rangliste, dessen Mannschaft sich nicht für die Spiele qualifizierte, erhielt Alexandra Ndolo einen persönlichen Startplatz für die Olympischen Spiele.[1]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale / Klassifikation Finale / Platzierung Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Alexandra Ndolo Degen Einzel

Über die IJF-Weltrangliste konnte sich eine kenianische Judoka im Halbschwergewicht der Frauen qualifizieren.[2]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale / Trostrunde Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Zeddy Cherotich Klasse bis 78 kg

Kenianische Leichtathleten haben die Olympianormen des Weltverbandes in diversen Disziplinen erreicht. Auf den Distanzen ab 800 Meter bis zum Marathon wurden sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern die Normzeiten von mehr als drei Athleten erreicht, wodurch der Verband aus diesen drei Läufer für die Olympischen Spiele nominieren darf.[3]

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Vivian Chebet Kiprotich 800 m
Mary Moraa 800 m
Lilian Odira 800 m
Nelly Chepchirchir 1500 m
Susan Lokayo Ejore 1500 m
Faith Kipyegon 1500 m
Beatrice Chebet 5000 m
Margaret Chelimo Kipkemboi 5000 m
Faith Kipyegon 5000 m
Beatrice Chebet 10.000 m
Margaret Chelimo Kipkemboi 10.000 m
Lilian Kasait Rengeruk 10.000 m
Beatrice Chepkoech 3000 m Hindernis
Jackline Chepkoech 3000 m Hindernis
Faith Cherotich 3000 m Hindernis
Peres Jepchirchir Marathon
Sharon Lokedi Marathon
Hellen Obiri Marathon
Männer
Ferdinand Omanyala 100 m
Zablon Ekhal Ekwam 400 m
Koitatoi Kidali 800 m
Wyclife Kinyamal 800 m
Emmanuel Wanyonyi 800 m
Reynold Cheruiyot 1500 m
Timothy Cheruiyot 1500 m
Brian Komen 1500 m
Jacob Krop 5000 m
Edwin Kurgat 5000 m
Ronald Kwemoi 5000 m
Benard Kibet 10.000 m
Nicholas Kipkorir Kimeli 10.000 m
Daniel Mateiko 10.000 m
Wiseman Mukhobe 400 m Hürden
Abraham Kibiwot 3000 m Hindernis
Simon Kiprop Koech 3000 m Hindernis
Amos Serem 3000 m Hindernis
Eliud Kipchoge Marathon
Benson Kipruto Marathon
Alexander Munyao Marathon
Samuel Gathimba 20 km Gehen
Mixed
4 × 400 m

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Männer
Julius Yego Speerwurf

Durch ihren Sieg bei der 7er-Rugby-Afrikameisterschaft 2023 in Harare qualifizierten sich Kenias Männer für das olympische Turnier.[4]

Wettbewerb Männer
Athleten Nygal Pettersen Amaitsa
George Ooro Angeyo
Samuel Asati
Herman Humwa
Lamec Ambetsa Kokoyo
Antony Mboya
Chrisant Ojwang
John Okeyo
Patrick Odongo Okong'o
Vincent Onyala
Kevin Wekesa
Brian Tanga
Denis Abukuse
Festus Shiasi Safari
Trainer Kevin Mwema
Gruppenphase Argentinien  Argentinien (12:31)
Australien  Australien (7:21)
Samoa  Samoa
Viertelfinale
Halbfinale
Finale
Platzierungsspiele
Rang
Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Maria Brunlehner 50 m Freistil
Männer
Ridhwan Mohamed 400 m Freistil

Die kenianischen Frauen qualifizierten sich über die Weltrangliste für die Olympischen Spiele.[5]

Wettbewerb Frauen
Athleten Loice Masitsa Simiyu
Esther Kemene Mutinda
Veronica Adhiambo Oluoch
Pamella Adhiambo Owino
Leonida Kasaya
Belinda Nanjala Barasa
Emmaculate Nekesa Misoki
Trizah Atuka
Juliana Namutira
Lorine Chebet Kaei
Agripina Khayesi Kundu
Edith Mukuvilani
P-Akkreditierte Sharon Chepchumba Kiprono
Trainer Japheth Munala
Gruppenphase Brasilien  Brasilien
Polen  Polen
Japan  Japan
Viertelfinale
Halbfinale
Finale
Rang
Bearbeiten
  • Kenia in der Datenbank von Olympedia.org (englisch)

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. FIE Olympic Qualification. Abgerufen am 6. Mai 2024.
  2. Olympic ranking — Kenia. Abgerufen am 2. Juli 2024.
  3. Road to Paris 24. Abgerufen am 6. Mai 2024.
  4. Kenya win Africa Men's Sevens to earn Paris 2024 rugby place. Abgerufen am 6. Mai 2024.
  5. Paris 2024: Women's Volleyball National Teams qualified. Abgerufen am 17. Juni 2024.