Olympische Sommerspiele 2020/Beachvolleyball

Bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio sollen zwei Wettbewerbe im Beachvolleyball ausgetragen werden. Bei den Frauen und Männern nehmen jeweils 24 Mannschaften am Turnier teil. Als Austragungsort ist der Shiokaze Park im Stadtbezirk Shinagawa vorgesehen.

Beachvolleyball bei den
Olympischen Spielen 2020
2020 Summer Olympics logo new.svg
Olympic pictogram Volleyball (beach).png
Information
Austragungsort JapanJapan Tokio
Wettkampfstätte Shiokaze Park
Mannschaften 48 (24 Venussymbol (weiblich), 24 Marssymbol (männlich))
Athleten 96 (48 Venussymbol (weiblich), 48 Marssymbol (männlich))
Entscheidungen 2
Rio de Janeiro 2016

MedaillengewinnerBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Männer
Frauen

ZeitplanBearbeiten

Für das Turnier im Sommer 2020 war folgender Ablauf vorgesehen. Der genaue Zeitplan für 2021 steht noch nicht fest.

Zeitplan Beachvolleyball
Wettbewerbe Juli August
25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.
Männer AF AF VF HF  
Frauen AF AF VF HF  
Entscheidungen 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 1
         Vorrunde, Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale       Medaillenentscheidung

ModusBearbeiten

Die 24 qualifizierten Teams bei Männern und Frauen werden jeweils in sechs Vierergruppen gelost. In den Gruppen spielt jedes Duo gegen jedes andere Team. Jeder Sieger eines Spiels erhält zwei Punkte, der Verlierer einen Punkt. Bei Punktgleichheit ist der Quotient der Ballpunkte für den Rang in der Tabelle ausschlaggebend. Die Gruppensieger und -zweiten sowie die besten beiden Gruppendritten ziehen direkt ins Achtelfinale ein. Die vier verbleibenden Gruppendritten ermitteln in zwei Play-off-Partien (Lucky Loser) die beiden letzten Achtelfinalisten. Ab dem Achtelfinale geht es im einfachen K.-o.-System bis zum Finale weiter.

Spielplan MännerBearbeiten

GruppenspieleBearbeiten

Gruppe A
Platz Team Sätze Punkte
1. Niemandsland  A1
2. Niemandsland  A2
3. Niemandsland  A3
4. Niemandsland  A4
Gruppe B
Platz Team Sätze Punkte
1. Niemandsland  B1
2. Niemandsland  B2
3. Niemandsland  B3
4. Niemandsland  B4
Gruppe C
Platz Team Sätze Punkte
1. Niemandsland  C1
2. Niemandsland  C2
3. Niemandsland  C3
4. Niemandsland  C4
Gruppe D
Platz Team Sätze Punkte
1. Niemandsland  D1
2. Niemandsland  D2
3. Niemandsland  D3
4. Niemandsland  D4
Gruppe E
Platz Team Sätze Punkte
1. Niemandsland  E1
2. Niemandsland  E2
3. Niemandsland  E3
4. Niemandsland  E4
Gruppe F
Platz Team Sätze Punkte
1. Niemandsland  F1
2. Niemandsland  F2
3. Niemandsland  F3
4. Niemandsland  F4
Lucky Losers 1. August
Begegnung Ergebnis
Niemandsland  Team 1 Niemandsland  Team 2
Niemandsland  Team 3 Niemandsland  Team 4

K.-o.-RundeBearbeiten

  Achtelfinale
2./3. August
Viertelfinale
5. August
Halbfinale
6. August
Finale
8. August
                                         
Niemandsland     
Niemandsland     
     
     
Niemandsland   
Niemandsland     
     
     
Niemandsland     
Niemandsland     
   
     
Niemandsland   
Niemandsland     
   
   
Niemandsland     
Niemandsland     
     
     
Niemandsland   
Niemandsland     
   
     
Niemandsland     
Niemandsland     
   
Spiel um Platz 3
     
Niemandsland     
Niemandsland       

Spielplan FrauenBearbeiten

GruppenspieleBearbeiten

Gruppe A
Platz Team Sätze Punkte
1. Niemandsland  A1
2. Niemandsland  A2
3. Niemandsland  A3
4. Niemandsland  A4
Gruppe B
Platz Team Sätze Punkte
1. Niemandsland  B1
2. Niemandsland  B2
3. Niemandsland  B3
4. Niemandsland  B4
Gruppe C
Platz Team Sätze Punkte
1. Niemandsland  C1
2. Niemandsland  C2
3. Niemandsland  C3
4. Niemandsland  C4
Gruppe D
Platz Team Sätze Punkte
1. Niemandsland  D1
2. Niemandsland  D2
3. Niemandsland  D3
4. Niemandsland  D4
Gruppe E
Platz Team Sätze Punkte
1. Niemandsland  E1
2. Niemandsland  E2
3. Niemandsland  E3
4. Niemandsland  E4
Gruppe F
Platz Team Sätze Punkte
1. Niemandsland  F1
2. Niemandsland  F2
3. Niemandsland  F3
4. Niemandsland  F4
Lucky Losers 1. August
Begegnung Ergebnis
Niemandsland  Team 1 Niemandsland  Team 2
Niemandsland  Team 3 Niemandsland  Team 4

K.-o.-RundeBearbeiten

  Achtelfinale
2./3. August
Viertelfinale
4. August
Halbfinale
6. August
Finale
7. August
                                         
Niemandsland     
Niemandsland     
     
     
Niemandsland   
Niemandsland     
     
     
Niemandsland     
Niemandsland     
   
     
Niemandsland   
Niemandsland     
   
   
Niemandsland     
Niemandsland     
     
     
Niemandsland   
Niemandsland     
   
     
Niemandsland     
Niemandsland     
   
Spiel um Platz 3
     
Niemandsland     
Niemandsland       

QualifikationBearbeiten

Bei Männern und Frauen qualifizieren sich jeweils 24 Duos. Pro Nation gibt es maximal je zwei Plätze.[1] Als Gastgeber erhält Japan einen festen Startplatz. Die anderen Teams qualifizieren sich über unterschiedliche Wege. Ein Startplatz geht an die Sieger der Weltmeisterschaft 2019.[1] Im September 2019 fand ein internationales Qualifikationsturnier statt, bei dem jeweils zwei Startplätze ausgespielt wurden.[1] Jeweils 15 Plätze werden an die bestplatzierten Teams der Olympia-Rangliste der FIVB vergeben. In dieser Rangliste sollten die Ergebnisse der Weltmeisterschaft, der FIVB World Tour und von Finals der kontinentalen Tour im Zeitraum vom 1. September 2018 bis 14. Juni 2020 berücksichtigt werden.[1] Die Spieler müssen dabei mindestens an zwölf Turnieren teilnehmen.[1] Falls mehr als zwei Teams einer Nation unter den Top15 stehen, rücken andere Teams nach.[1] Die letzten Plätze sollten im Juni 2020 bei kontinentalen Turnieren, den Continental Cup Finals, ausgespielt werden.[1] Wie die Qualifikation nach der Verschiebung der Olympischen Spiele auf 2021 fortgesetzt wird, ist derzeit noch unklar.

Qualifikation der Männer
Qualifikation Datum Ort Plätze Qualifizierte Teams
Gastgeber 1 Japan  Japan
Weltmeisterschaft 28. Juni – 7. Juli 2019 Deutschland  Hamburg 1 Russland  Russland (Stojanowski / Krassilnikow)
Internationales Qualifikationsturnier 18. – 21. September 2019 China Volksrepublik  Haiyang 2 Lettland  Lettland (Pļaviņš / Točs)[2]
Italien  Italien (Lupo / Nicolai)[2]
Beachvolleyball-Weltrangliste 13. Juni 2021 Schweiz  Lausanne 15
CAVB Continental Cup Final (Afrika) 21.–27. Juni 2021 1
AVC Continental Cup Final (Asien) 1
CEV Continental Cup Final (Europa) Niederlande  Eindhoven[3] 1
NORCECA Continental Cup Final (Nord-, Mittelamerika) 1
CSV Continental Cup Final (Südamerika) 1
Gesamt 24 4
Qualifikation der Frauen
Qualifikation Datum Ort Plätze Qualifizierte Teams
Gastgeber 1 Japan  Japan
Weltmeisterschaft 28. Juni – 7. Juli 2019 Deutschland  Hamburg 1 Kanada  Kanada (Pavan / Humana-Paredes)
Internationales Qualifikationsturnier 18. – 22. September 2019 China Volksrepublik  Haiyang 2 Spanien  Spanien (Baquerizo / Liliana)[4]
Lettland  Lettland (Graudiņa / Kravčenoka)[4]
Beachvolleyball-Weltrangliste 13. Juni 2020 Schweiz  Lausanne 15
CAVB Continental Cup Final (Afrika) 21. bis 27. Juni 2021 1
AVC Continental Cup Final (Asien) 1
CEV Continental Cup Final (Europa) Niederlande  Eindhoven[3] 1
NORCECA Continental Cup Final (Nord-, Mittelamerika) 1
CSV Continental Cup Final (Südamerika) 1
Gesamt 24 4

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g Qualification System – Games of The XXXII Olympiad – Tokyo 2020. (PDF) FIVB, abgerufen am 6. Januar 2020 (englisch).
  2. a b Italy and Latvia claim men's Olympic berths in Haiyang. FIVB, 21. September 2019, abgerufen am 6. Januar 2020 (englisch).
  3. a b CEV Continental Cup Competition Overview. CEV, abgerufen am 6. Januar 2020 (englisch).
  4. a b Latvia and Spain celebrate berths for Olympics. FIVB, 22. September 2019, abgerufen am 6. Januar 2020 (englisch).