Olympische Sommerspiele 2020/Teilnehmer (Italien)

Überblick über die Olympiamannschaft von Italien bei den Olympischen Sommerspielen 2020
2020 Summer Olympics logo new.svg

ITA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
2 1 3

Italien nimmt an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio teil. Es ist die insgesamt 28. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen. Das Comitato Olimpico Nazionale Italiano nominiert 384 Athleten in 32 Sportarten.

Das CONI gab am 17. Juni 2021 die Prämien bekannt für die Medaillengewinner bekannt. Demnach erhalten die Olympiasieger 180.000 €, Silbermedaillengewinner 90.000 € und Bronzemedaillengewinner 60.000 €.[1]

MedaillengewinnerBearbeiten

  GoldBearbeiten

Name Sportart Wettkampf
Valentina Rodini
Federica Cesarini
Rudern Leichtgewichts-Doppelzweier

  BronzeBearbeiten

Name Sportart Wettkampf
Matteo Castaldo
Marco Di Costanzo
Matteo Lodo
Giuseppe Vicino
Rudern Vierer ohne Steuermann
Stefano Oppo
Pietro Ruta
Rudern Leichtgewichts-Doppelzweier Männer

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

BasketballBearbeiten

  BasketballBearbeiten

Wettbewerb Herren
Athleten Simone Fontecchio
Danilo Gallinari
Niccolò Mannion
Nicolò Melli
Riccardo Moraschini
Alessandro Pajola
Achille Polonara
Giampaolo Ricci
Marco Spissu
Amedeo Tessitori
Stefano Tonut
Michele Vitali
Trainer Romeo Sacchetti
Gruppenphase Deutschland  Deutschland (92–82)
Australien  Australien (83–86)
Nigeria  Nigeria (00)
Viertelfinale
Halbfinale
Finale
Platzierung

  3×3 BasketballBearbeiten

Wettbewerb Damen
Athleten Chiara Consolini
Rae Lin D'Alie
Marcella Filippi
Giulia Rulli
Coach
Gruppenphase Mongolei  Mongolei (15–14)
Frankreich  Frankreich (16–19)
Rumänien  Rumänien (22–14)
China Volksrepublik  China (13–22)
Japan  Japan (10–22)
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten (13–17)
Olympia  ROC (9–17)
Viertelfinale China Volksrepublik  China (13–19)
Halbfinale DNQ
Finale DNQ
Platzierung 6. Platz

  BeachvolleyballBearbeiten

Athleten Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Marta Menegatti
Viktoria Orsi Toth
Olympia  Makrogusowa / Cholomina
Australien  Clancy / Artacho
Kuba  Lidy / Leila
Männer
Paolo Nicolai
Daniele Lupo
Deutschland  Thole / Wickler
Japan  Gottsu / Shiratori
Polen  Kantor / Łosiak
Adrian Carambula
Enrico Rossi
Vereinigte Staaten  Crabb / Gibb
Katar  Ahmed / Cherif
Schweiz  Heidrich / Gerson

  BogenschießenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Ringe Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Tatiana Andreoli Einzel
Lucilla Boari Einzel
Chiara Rebagliati Einzel
Tatiana Andreoli
Lucilla Boari
Chiara Rebagliati
Mannschaft
Männer
Mauro Nespoli Einzel
Mixed
Mannschaft

  BoxenBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Giordana Sorrentino Fliegengewicht
bis 51 kg
Irma Testa Federgewicht
bis 57 kg
Rebecca Nicoli Leichtgewicht
bis 60 kg
Angela Carini Weltergewicht
bis 69 kg

  FechtenBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale / Klassifikation Finale / Platzierung Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Rossella Fiamingo Degen Einzel
Federica Isola Degen Einzel
Mara Navarria Degen Einzel
Rossella Fiamingo
Federica Isola
Mara Navarria
Degen Mannschaft
Martina Batini Florett Einzel
Arianna Errigo Florett Einzel
Alice Volpi Florett Einzel
Martina Batini
Arianna Errigo
Alice Volpi
Florett Mannschaft
Martina Criscio Säbel Einzel
Rossella Gregorio Säbel Einzel
Irene Vecchi Säbel Einzel
Martina Criscio
Rossella Gregorio
Irene Vecchi
Säbel Mannschaft
Männer
Marco Fichera Degen Einzel
Enrico Garozzo Degen Einzel
Andrea Santarelli Degen Einzel
Marco Fichera
Enrico Garozzo
Andrea Santarelli
Degen Mannschaft
Andrea Cassarà Florett Einzel
Alessio Foconi Florett Einzel
Daniele Garozzo Florett Einzel
Andrea Cassarà
Alessio Foconi
Daniele Garozzo
Florett Mannschaft
Enrico Berrè Säbel Einzel
Luca Curatoli Säbel Einzel
Luigi Samele Säbel Einzel
Enrico Berrè
Luca Curatoli
Luigi Samele
Säbel Mannschaft

  GewichthebenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Reißen Stoßen Zweikampf Rang
Gewicht Rang Gewicht Rang Gewicht Rang
Frauen
Maria Alemanno Leichtgewicht
bis 59 kg
Giorgia Bordignon Mittelgewicht
bis 64 kg
Männer
Davide Ruiu Bantamgewicht
bis 61 kg
127 kg 7 159 kg 4 286 kg 6 6
Mirko Zanni Federgewicht
bis 67 kg
145 kg 4 177 kg 3 322 kg 3 Bronze
Antonino Pizzolato Mittelgewicht
bis 81 kg

  GolfBearbeiten

Athleten Runde 1 Runde 2 Runde 3 Runde 4 Gesamt Par Rang
Frauen
Lucrezia Colombotto Rosso
Giulia Molinaro
Männer
Guido Migliozzi
Renato Paratore

  JudoBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale / Trostrunde Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Francesca Milani bis 48 kg Chinesisch Taipeh  Lin C.-h.
Odette Giuffrida bis 52 kg Freilos
Maria Centracchio bis 63 kg Madagaskar  D. Nomenjanahary
Alice Bellandi bis 70 kg Marokko  A. Niang
Männer
Manuel Lombardo bis 66 kg Freilos
Fabio Basile bis 73 kg Freilos Korea Sud  An C.-r.
Christian Parlati bis 81 kg Freilos
Nicholas Mungai bis 90 kg Freilos Usbekistan  D. Bobonov
Mixed
Mixed Team Israel  Israel

KanuBearbeiten

  KanurennsportBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Männer
K-1 200 m
K-2 1000 m

  KanuslalomBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
K-1
C-1
Männer
K-1

  KarateBearbeiten

  KataBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde Viertelfinale Halbfinale Hoffnungsrunde Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Viviana Bottaro Kata
Männer
Mattia Busato Kata

  KumiteBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde Viertelfinale Halbfinale Hoffnungsrunde Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Silvia Semeraro über 61 kg
Männer
Angelo Crescenzo bis 67 kg
Luigi Busà bis 75 kg

  LeichtathletikBearbeiten

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Runde 1 Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Anna Bongiorni 100 m
Vittoria Fontana 100 m
Gloria Hooper 200 m
Zaynab Dosso 200 m
Elena Bellò 800 m
Federica Del Buono 1500 m
Gaia Sabbatini 1500 m
Nadia Battocletti 5000 m
Giovanna Epis Marathon
Eleonora Giorgi 20 km Gehen
Antonella Palmisano 20 km Gehen
Valentina Trapletti 20 km Gehen
Luminosa Bogliolo 100 m Hürden
Elisa Di Lazzaro 100 m Hürden
Eleonora Marchiando 400 m Hürden
Linda Olivieri 400 m Hürden
Yadisleidis Pedroso 400 m Hürden
Anna Bongiorni
Zaynab Dosso
Vittoria Fontana
Johanelis Herrera Abreu
Gloria Hooper
Dalia Kaddari
Irene Siragusa
4 × 100 m
Rebecca Borga
Maria Benedicta Chigbolu
Ayomide Folorunso
Raphaela Lukudo
Alice Mangione
Eleonora Marchiando
Petra Nardelli
Anna Polinari
Giancarla Trevisan
4 × 400 m
Männer
Marcell Jacobs 100 m
Filippo Tortu 100 m
Eseosa Desalu 200 m
Antonio Infantino 200 m
Davide Re 400 m
Edoardo Scotti 400 m
Yemaneberhan Crippa 5000 m
10.000 m
Yassine El Fathaoui Marathon
Eyob Faniel Marathon
Yassine Rachik Marathon
Francesco Fortunato 20 km Gehen
Massimo Stano 20 km Gehen
Federico Tontodonati 20 km Gehen
Andrea Agrusti 50 km Gehen
Teodorico Caporaso 50 km Gehen
Marco De Luca 50 km Gehen
Paolo Dal Molin 110 m Hürden
Hassane Fofana 110 m Hürden
Alessandro Sibilio 400 m Hürden
Ahmed Abdelwahed 3000 m Hindernis
Ala Zoghlami 3000 m Hindernis
Osama Zoghlami 3000 m Hindernis
Eseosa Desalu
Antonio Infantino
Marcell Jacobs
Davide Manenti
Lorenzo Patta
Hillary Polanco
Filippo Tortu
4 × 100 m
Vladimir Aceti
Lorenzo Benati
Matteo Galvan
Giuseppe Leonardi
Brayan Lopez
Davide Re
Edoardo Scotti
Alessandro Sibilio
4 × 400 m
Mixed
4 × 400-m-Staffel

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Frauen
Alessia Trost Hochsprung
Elena Vallortigara Hochsprung
Roberta Bruni Stabhochsprung
Elisa Molinarolo Stabhochsprung
Dariya Derkach Dreisprung
Daisy Osakue Diskuswurf
Sara Fantini Hammerwurf
Männer
Stefano Sottile Hochsprung
Gianmarco Tamberi Hochsprung
Claudio Stecchi Stabhochsprung
Filippo Randazzo Weitsprung
Tobia Bocchi Dreisprung
Andrea Dallavalle Dreisprung
Emmanuel Ihemeje Dreisprung
Leonardo Fabbri Kugelstoßen
Nick Ponzio Kugelstoßen
Zane Weir Kugelstoßen
Giovanni Faloci Diskuswurf

  Moderner FünfkampfBearbeiten

Athleten Fechten Schwimmen Reiten Combined Punkte Rang
Bilanz Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte
Frauen
Elena Micheli
Alice Sotero

RadsportBearbeiten

  BahnBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finals Rang
Punkte/Zeit Rang Punkte/Zeit Rang
Frauen
Elisa Balsamo
Letizia Paternoster
Madison
Martina Alzini
Rachele Barbieri
Vittoria Guazzini
Martina Fidanza
Mannschaftsverfolgung
Männer
Simone Consonni
Elia Viviani
Madison
Simone Consonni
Filippo Ganna
Francesco Lamon
Jonathan Milan
Liam Bertazzo
Mannschaftsverfolgung

Omnium

Athleten Wettbewerb Scratch Temporennen Ausscheidungs-
fahren
Punkte-
fahren
Punkte Rang
Punkte Rang Zeit Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Omnium
Männer
Elia Viviani Omnium

  StraßeBearbeiten

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Marta Bastianelli Straßenrennen 4:02:16 h 44
Marta Cavalli Straßenrennen 3:54:31 h 08
Elisa Longo Borghini Straßenrennen 3:54:14 h Bronze
Soraya Paladin Straßenrennen 4:08:40 h 48
Elisa Longo Borghini Einzelzeitfahren 33:00,89 min 10
Männer
Alberto Bettiol Straßenrennen 6:09:04 h 14
Damiano Caruso Straßenrennen 6:11:46 h 24
Giulio Ciccone Straßenrennen 6:16:53 h 60
Gianni Moscon Straßenrennen 6:09:08 h 20
Vincenzo Nibali Straßenrennen 6:16:53 h 53
Alberto Bettiol Einzelzeitfahren 57:38,08 min 11
Filippo Ganna Einzelzeitfahren 56:09,93 min 05

  MountainbikeBearbeiten

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Eva Lechner Cross-Country 1:26:26 h 25
Männer
Luca Braidot Cross-Country 1:31:30 h 25
Nadir Colledani Cross-Country LAP
Gerhard Kerschbaumer Cross-Country 1:29:48 h 20

  BMXBearbeiten

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Männer
Giacomo Fantoni BMX-Rennen

  ReitenBearbeiten

  SpringreitenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Strafpunkte Rang
1. Qualifikation Nationenpreis Einzelfinale
1. Umlauf 2. Umlauf Stechen 1. Umlauf 2. Umlauf
Emanuele Gaudiano Einzel

  VielseitigkeitsreitenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Minuspunkte
Dressur
Minuspunkte
Gelände
Minuspunkte
Springen
Minuspunkte
Gesamt
Rang
Einzel
Einzel
Einzel
Mannschaft

  RingenBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Hoffnungsrunde
Viertelfinale
Hoffnungsrunde
Halbfinale
Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Freistil Männer
Frank Chamizo Klasse
bis 74 kg
Abraham Conyedo Klasse
bis 97 kg

  RudernBearbeiten

Bei den Weltmeisterschaften 2019 qualifizierte sich das italienische Team in neun der 14 Bootsklassen für die Olympischen Spiele.

Athleten Wettbewerb Vorlauf Hoffnungslauf / Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz
Frauen
Alessandra Patelli
Chiara Ondoli
Doppelzweier 6:59,58 min 3 Halbfinale 7:19,25 min 4 Finale B 6:58,88 min 3 9
Valentina Rodini
Federica Cesarini
Leichtgewichts-Doppelzweier 7:04,66 min 2 Halbfinale 6:41,36 min 1 Finale A 6:47,54 min 1 Gold
Valentina Iseppi
Alessandra Montesano
Veronica Lisi
Stefania Gobbi
Doppelvierer 6:20,45 min 3 Hoffnungslauf 6:37,44 min 2 Finale A 6:13,33 min 4 4
Kiri Tontodonati
Aisha Rocek
Zweier ohne Steuerfrau 7:22,79 min 3 Halbfinale A/B 7:04,52 min 6 Finale B 7:04,46 min 6 12
Männer
Gennaro Di Mauro Einer 7:06,87 min 2 Viertelfinale 7:26,25 min 3 Halbfinale A/B 6:50,19 min 4 Finale B
Stefano Oppo
Pietro Ruta
Leichtgewichts-Doppelzweier 6:24,25 min 2 Halbfinale A/B 6:07,70 min 2 Finale A 6:14,30 min 3 Bronze
Simone Venier
Andrea Panizza
Luca Rambaldi
Giacomo Gentili
Doppelvierer 5:39,28 min 2 Finale A 5:37,29 min 5 5
Giovanni Abagnale
Marco Di Costanzo, Vincenzo Abbagnale1
Zweier ohne Steuermann 6:48,74 min 2 Halbfinale A/B 6:20,29 min 5 Finale B 6:31,43 min 5 11
Matteo Castaldo
Bruno Rosetti, Marco Di Costanzo1
Matteo Lodo
Giuseppe Vicino
Vierer ohne Steuermann 5:57,67 min 2 Finale A 5:43,60 min 3 Bronze

1 Marco Di Costanzo wurde für Bruno Rosetti als Ersatzmann im Finale des Vierer ohne Steuermann eingesetzt. Für ihn rückte Vincenzo Abbagnale für das Halbfinale und Finale im Zweier ohne Steuermann nach.

  SchießenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Ringe/
Scheiben
Rang
Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang
Frauen
Trap
Trap
Skeet
Skeet
Männer
Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 Meter
Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 Meter
Luftgewehr 10 Meter
Schnellfeuerpistole 25 Meter
Paolo Monna Luftpistole 10 Meter 570 26 570 26
Skeet
Skeet

  SchwimmenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
100 m Freistil
200 m Freistil
400 m Freistil
800 m Freistil
800 m Freistil
1500 m Freistil
1500 m Freistil
100 m Rücken
100 m Rücken
200 m Rücken
100 m Brust
100 m Brust
200 m Brust
100 m Schmetterling
100 m Schmetterling
200 m Lagen
400 m Lagen
10 km Freiwasser
4 × 100 m Lagen
Männer
50 m Freistil
50 m Freistil
100 m Freistil
100 m Freistil
200 m Freistil
200 m Freistil
400 m Freistil
400 m Freistil
800 m Freistil
800 m Freistil
1500 m Freistil
1500 m Freistil
100 m Rücken
200 m Rücken
100 m Brust
100 m Brust
200 m Brust
100 m Schmetterling
100 m Schmetterling
200 m Schmetterling
200 m Lagen
400 m Lagen
10 km Freiwasser
10 km Freiwasser
4 × 100 m Freistil
4 × 200 m Freistil
Mixed
4 × 100 m Lagen

  SegelnBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Medal Race Punkte Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Marta Maggetti Windsurfen RS:X
Silvia Zennaro Laser Radial
Elena Berta
Bianca Caruso
470er
Männer
Mattia Camboni Windsurfen RS:X
Giacomo Ferrari
Giulio Calabrò
470er
Mixed
Caterina Marianna Banti
Ruggero Tita
Nacra 17

  SkateboardBearbeiten

  SoftballBearbeiten

Wettbewerb Frauen
Athleten Alexia Lacatena
Ilaria Cacciamani
Greta Cecchetti
Elisa Cecchetti
Marta Gasparotto
Erika Piancastelli
Andrea Filler
Amanda Fama
Giulia Longhi
Andrea Howard
Emily Carosone
Giulia Koutsoyanopulos
Fabrizia Marrone
Laura Vigna
Beatrice Ricchi
Trainer Julio La Rosa Zequeira
Giovanna Palermi
Gruppenphase Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 0:2
Australien  Australien 0:1
Japan  Japan 0:5
Mexiko  Mexiko 0:5
Kanada  Kanada 1:8
Finale ausgeschieden
Platzierung 6

  SportkletternBearbeiten

Mit seinem neunten Platz bei den Weltmeisterschaften in Japan hat sich Ludovico Fossali für die Teilnahme am olympischen Kombinationswettbewerb im Sportklettern qualifiziert.

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Speed Bouldern Schwierigkeit Punkte Rang Speed Bouldern Schwierigkeit Punkte Rang
Frauen
Laura Rogora Olympische Kombination
Männer
Ludovico Fossali Olympische Kombination
Michael Piccolruaz Olympische Kombination

  SurfenBearbeiten

Leonardo Fioravanti hat sich über die World Surf League 2019 für die Olympischen Spiele qualifiziert. Er rückte für den Südafrikaner Jordy Smith nach.[2]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde 3. Runde Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Ergebnis Ergebnis Ergebnis Ergebnis Ergebnis Ergebnis
Männer
Leonardo Fioravanti Shortboard

  TaekwondoBearbeiten

Athleten Wettbewerb Achtelfinale Viertelfinale Hoffnungsrunde
Halbfinale
Halbfinale Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Vito Dell’Aquila Klasse bis 58 kg
Simone Alessio Klasse bis 80 kg

  TennisBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale / Platz 3
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Camila Giorgi Einzel Vereinigte Staaten  J. Brady 6:3, 6:2 Olympia  J. Wesnina 6:3, 6:1 Tschechien  K. Plíšková
Jasmine Paolini Einzel Tschechien  P. Kvitová 4:6, 3:6 ausgeschieden
Sara Errani Einzel Olympia  A. Pawljutschenkowa 0:6, 1:6 ausgeschieden
Sara Errani
Jasmine Paolini
Doppel Vereinigte Staaten  N. Melichar / A. Riske 6:3, 5:7, [10:2] Ukraine  L. Kitschenok / N. Kitschenok 6:74, 2:6 ausgeschieden
Männer
Lorenzo Sonego Einzel Japan  T. Daniel 4:6, 7:66, 7:63 Georgien  N. Bassilaschwili 4:6, 6:3, 4:6 ausgeschieden
Fabio Fognini Einzel Japan  Y. Sugita 6:4, 6:3 Weissrussland  J. Herassimau 6:4, 7:64 Olympia  D. Medwedew
Lorenzo Musetti Einzel Australien  J. Millman 3:6, 4:6 ausgeschieden
Lorenzo Musetti
Lorenzo Sonego
Doppel Spanien  P. Andújar / R. Carballés Baena 7:5, 6:4 Kroatien  M. Pavić / N. Mektić 5:7, 7:65, [7:10] ausgeschieden

  TischtennisBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde 3. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale/Platz 3 Rang
Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg.
Frauen
Debora Vivarelli Einzel Australien  Jian Fang Lay 1:4 ausgeschieden 49–64

  TriathlonBearbeiten

Die italienische Triathlon-Mannschaft ist nicht mehr von einem sicheren Qualifikationsplatz zu verdrängen und somit berechtigt, mit der maximalen Teilnehmerzahl in Team- und Einzelwettbewerb in Tokio an den Start zu gehen.

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Alice Betto Einzel
Angelica Olmo Einzel
Verena Steinhauser Einzel
Männer
Gianluca Pozzatti Einzel
Delian Stateff Einzel
Mixed
Staffel

TurnenBearbeiten

  GerätturnenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Sprung
Sprung
Sprung
Sprung
Stufenbarren
Stufenbarren
Stufenbarren
Stufenbarren
Schwebebalken
Schwebebalken
Schwebebalken
Schwebebalken
Boden
Boden
Boden
Boden
Mehrkampf Einzel
Mehrkampf Einzel
Mehrkampf Einzel
Mehrkampf Einzel
Mehrkampf Mannschaft
Männer
Ludovico Edalli Barren
Ludovico Edalli Boden
Ludovico Edalli Pauschenpferd
Ludovico Edalli Reck
Ludovico Edalli Ringe
Marco Lodadio Ringe
Ludovico Edalli Sprung
Ludovico Edalli Mehrkampf Einzel

  Rhythmische SportgymnastikBearbeiten

Athletinnen Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Einzel
Mehrkampf Einzel
Gruppe

  VolleyballBearbeiten

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten
Trainer
Gruppenphase Olympia  ROC
Turkei  Türkei
Argentinien  Argentinien
China Volksrepublik  China
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
Kanada  Kanada
Polen  Polen
Japan  Japan
Iran  Iran
Venezuela  Venezuela
Viertelfinale
Halbfinale
Finale
Platzierung

  WasserballBearbeiten

Mit dem Gewinn der Wasserball-Weltmeisterschaften 2019 in Gwangju hat sich die Italienische Wasserballnationalmannschaft der Männer für das Olympische Wasserballturnier qualifiziert.

Wettbewerb Männer
Athleten
Trainer
Gruppenphase Sudafrika  Südafrika
Griechenland  Griechenland
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
Japan  Japan
Ungarn  Ungarn
Viertelfinale
Platzierungsspiele
Halbfinale
Finale
Platzierung

  WasserspringenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorkampf Halbfinale Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Elena Bertocchi Kunstspringen 3 m
Chiara Pellacani Kunstspringen 3 m
Noemi Batki Turmspringen 10 m
Sarah Jodoin di Maria Turmspringen 10 m
Synchronspringen 3 m
Männer
Lorenzo Marsaglia Kunstspringen 3 m
Giovanni Tocci Kunstspringen 3 m
Andreas Sargent Larsen Turmspringen 10 m
Synchronspringen 3 m

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. [1]
  2. Italy’s Leo Fioravanti Replaces South Africa’s Jordy Smith in Tokyo 2020 Games. In: ISA. Abgerufen im 3 July 2021.