Olympische Sommerspiele 2020/Reiten

Bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio sollen insgesamt sechs Wettbewerbe im Reiten ausgetragen.

Reiten bei den
Olympischen Sommerspielen 2020
2020 Summer Olympics logo new.svg
Dressurreiten Springreiten Vielseitigkeitsreiten
Information
Austragungsort JapanJapan Chiba
Wettkampfstätte Dressurreiten Springreiten Vielseitigkeitsreiten Equestrian Park
Vielseitigkeitsreiten Sea Forest Cross-Country Course
Athleten 200
Entscheidungen 6
Rio de Janeiro 2016

Dabei finden in den Disziplinen Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitsreiten je ein Einzel- und ein Mannschaftswettbewerb statt. Alle Wettbewerbe sind Mixed-Wettbewerbe.

Änderungen im ProgrammBearbeiten

Das vom Internationalen Olympischen Komitee forcierte Bestreben, die olympischen Wettbewerbe weiter zu internationalisieren, veranlasste den Weltpferdesportverband FEI zu massiven Änderungen in allen drei Disziplinen. Alle drei Disziplinen traf die Änderung, dass es kein Streichergebnis pro Mannschaft mehr gibt, somit also die Ergebnisse eines jeden Mannschaftsreiter in das Ergebnis eingehen.

Eine wesentlich striktere Trennung von Einzel- und Mannschaftswettbewerb erfolgt im Dressur- und Springreiten. Im Springreiten besteht der Einzelwettbewerb aus zwei Fehler-Zeit-Springprüfungen und gegebenenfalls einem Stechen. Der Mannschaftswettbewerb ist gleichermaßen aufgebaut. Keine Prüfung hat Auswirkung auf beide Wettbewerbe.

Im Dressurreiten ist der Grand Prix de Dressage Qualifikation für Einzel- und Mannschaftswettbewerb. Es handelt sich bei ihm jedoch nicht mehr um eine Prüfung. Der Grand Prix wird stattdessen in sechs Gruppen-Entscheidung umgewandelt. Der Grand Prix Spécial zählt ausschließlich für die Mannschaftswertung. Die Einzelwettbewerb wird in der Grand Prix Kür entscheiden.[1]

In der Vielseitigkeit bleibt der Ablauf der Teilprüfungen unverändert, dennoch sind die Änderungen massiv: Bislang wurden die olympischen Wettbewerbe dieser Disziplin auf CCI 5*-L-Niveau (vormalige Bezeichnung: CCI 4*) ausgetragen. Da diesem höchsten Niveau des Sports jedoch nur eine begrenzte Anzahl an Reiter und Nationen gewachsen sind, wird das Niveau auf CCI 4*-Niveau (vormalig: CCI 3*) abgesenkt. Aufgrund der Vielseitigkeitsreiterei relativ hohen Wahrscheinlichkeit des Ausscheidens eines Pferd-Reiter-Paare, wurden hierfür besondere Regelungen getroffen: Ein ausgeschiedener Reiter erhält je nach Teildisziplin 100 bzw. 200 Minuspunkte und kann für die Mannschaftswertung an den verbliebenen Teilprüfungen teilnehmen. Auch kann gegen 20 Minuspunkte auf das Mannschaftsergebnis der Reservereiter einer Nation einen Mannschaftskollegen in den folgenden Teilprüfungen ersetzen (zum Beispiel aufgrund eines Sturzes im Gelände).[2][3]

Nicht realisiert wurde die zunächst geäußerte Idee, (ähnlich wie in Sydney 2000) zwei komplett getrennte Vielseitigskeiten für Einzel und Mannschaft durchzuführen, wobei nur der Mannschaftswettbewerbe im Niveau auf 4*-Niveau abgesenkt worden wäre.[4] Trotz der erheblichen Auswirkungen und zunächst deutlichen Proteste war bei der Abstimmung der FEI der deutsche Pferdesportverband einer der wenigen, die sich gegen die Änderungen in der Vielseitigkeit aussprachen.[5][6]

Der schärfste Protest gegen Änderungen kam von Seiten des International Jumping Riders Club (IJRC), der die Interessen Top-Springreiter vertritt. Der Club sprach sich insbesondere gegen den Entfall des vierten Mannschaftsreiters und damit des Streichergebnisses im Springreiten aus. Die somit geschaffene Möglichkeit, mehr Mannschaften einen Start zu ermöglichen, sei nicht sinnvoll, da gar nicht genügend Nationen ausreichend leistungsstarke Mannschaften stellen könnten. Der IJRC sprach sich stattdessen für eine geringere Anzahl an Mannschaften aus, um damit Startmöglichkeiten für starke Einzelreiter aus vielen Nationen zu ermöglichen.[7]

ZeitplanBearbeiten

Für das die Spiele im Sommer 2020 war folgender Ablauf vorgesehen. Der genaue Zeitplan für 2021 steht noch nicht fest.

Wettbewerbe und Zeitplan Reitsport[8]
Juli August
Wettbewerbe  25.   26.   27.   28.   29.   30.   31.   1.   2.   3.   4.   5.   6.   7.   8. 
  Dressurreiten
Einzel  
Mannschaft  
  Springreiten
Einzel  
Mannschaft  
  Vielseitigkeitsreiten
Einzel  
Mannschaft  
Entscheidungen 0 0 0 1 1 0 0 0 0 2 0 1 0 0 1
     Qualifikation   Medaillenentscheidung

BilanzBearbeiten

MedaillengewinnerBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
  Dressurreiten
Einzel
Mannschaft
  Springreiten
Einzel
Mannschaft
  Vielseitigkeitsreiten
Einzel
Mannschaft

QualifikationBearbeiten

Mit dem 31. Dezember 2019 wurde die Qualifikation abgeschlossen, die Quotenplätze wurden wie folgt vergeben:

Nation Einzel Mannschaft Athleten
  Dressur   Springen   Vielseitigkeit   Dressur   Springen   Vielseitigkeit
Agypten  Ägypten 3 X 3
Argentinien  Argentinien 3 X 3
Australien  Australien 3 3 3 X X X 9
Belgien  Belgien 1 3 1 X 5
Bermuda  Bermuda 1 1
Brasilien  Brasilien 1 3 3 X X 7
Chile  Chile 1 1 2
China Volksrepublik  China 3 3 X X 6
Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh 1 1
Danemark  Dänemark 3 1 1 X 5
Deutschland  Deutschland 3 3 3 X X X 9
Dominikanische Republik  Dominikanische Republik 1 1 2
Finnland  Finnland 1 1
Frankreich  Frankreich 3 3 3 X X X 9
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 3 3 3 X X X 9
Hongkong  Hongkong 1 1 2
Indien  Indien 1 1
Irland  Irland 3 3 3 X X X 9
Israel  Israel 3 X 3
Italien  Italien 1 3 X 4
Japan  Japan 3 3 3 X X X 9
Jordanien  Jordanien 1 1
Kanada  Kanada 3 1 2 X 6
Kolumbien  Kolumbien 1 1
Lettland  Lettland 1 1
Luxemburg  Luxemburg 1 1
Mexiko  Mexiko 1 3 X 4
Marokko  Marokko 1 3 X 4
Neuseeland  Neuseeland 1 3 3 X X 7
Niederlande  Niederlande 3 3 2 X X 8
Norwegen  Norwegen 1 1 2
Osterreich  Österreich 3 1 X 4
Pakistan  Pakistan 1 1
Polen  Polen 3 X 3
Portugal  Portugal 3 1 X 4
Puerto Rico  Puerto Rico 1 1
Olympia  Olympische Athleten aus Russland 3 2 X 5
Schweden  Schweden 3 3 3 X X X 9
Schweiz  Schweiz 1 3 3 X X 7
Spanien  Spanien 3 1 1 X 5
Sudafrika  Südafrika 1 1 2
Korea Sud  Südkorea 1 1
Syrien  Syrien 1 1
Thailand  Thailand 3 X 3
Tschechien  Tschechien 3 2 X 5
Ukraine  Ukraine 1 1 2
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 3 3 3 X X X 9
Weissrussland  Weißrussland 1 2 3
Gesamt: 48 NOKs 60 75 65 15 20 15 200

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Olympia 2020: Nur noch drei Reiter pro Team, Pressemitteilung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, 24. November 2016
  2. Moment mal! Zu den neuen FEI-Regeln in der Vielseitigkeit, Gabriele Pochhammer / St. Georg, 4. Dezember 2018
  3. FEI Regulations for Equestrian Events at the Olympic Games, 24th Edition, Effective for the 2020 Tokyo (JPN) Olympic Games, Stand 31. Dezember 2018
  4. Reitsport als olympische Disziplin - Drastische Änderungen ab Olympia 2020 in der Diskussion, reitturniere.de, 23. April 2015
  5. Diskussion um vierten Teamreiter in der Vielseitigkeit geht weiter, Reiter Revue International, 26. Februar 2016
  6. Kommentar: Verliert der olympische Reitsport sein Gesicht?, Gabriele Pochhammer / St. Georg, 8. April 2016
  7. Olympia 2020: Springreiter erbost über FEI-Reform, St. Georg, 12. Dezember 2016
  8. Olympic Competition Schedule, tokyo2020.org