Olympische Sommerspiele 2020/Teilnehmer (Großbritannien)

Olympiamannschaft des Vereingiten Königreichs bei den Olympischen Sommerspielen 2020
2020 Summer Olympics logo new.svg

GBR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Großbritannien wird an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio teilnehmen. Es wird die insgesamt 29. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen sein.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BogenschießenBearbeiten

Im Rahmen der Qualifikationsphase erreichten die britischen Bogensportler Quotenplätze in allen Mannschaftswettbewerben. Somit sind auch bei den Wettkämpfen im Einzel je drei Bogenschützen pro Geschlecht startberechtigt. Welche Sportler Großbritannien bei den Spielen in Tokio vertreten wurde am 22. April 2021 bekanntgegeben.[1]

Athleten Wettbewerb Qualifikation 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Ringe Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Naomi Folkard Einzel
Sarah Bettles Einzel
Bryony Pitman Einzel
Naomi Folkard
Sarah Bettles
Bryony Pitman
Mannschaft
Männer
Patrick Huston Einzel
Tom Hall Einzel
James Woodgate Einzel
Patrick Huston
Tom Hall
James Woodgate
Mannschaft
Mixed
Mannschaft

  BoxenBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Galal Yafai Fliegengewicht
bis 52 kg
Peter McGrail Federgewicht
bis 57 kg

  FußballBearbeiten

Die englische Frauenmannschaft löste mit ihrem Halbfinaleinzug bei der Fußballweltmeisterschaft 2019 das Olympiaticket für Großbritannien. Die 18-köpfige Kader und die vier Reservespielerinnen wurden von der norwegischen Trainerin und Olympiasiegen Hege Riise am 27. Mai 2021 bekanntgegeben.[2]

Wettbewerb Frauen
Athleten Karen Bardsley
Ellie Roebuck
Millie Bright
Lucy Bronze
Rachel Daly
Steph Houghton
Demi Stokes
Leah Williamson
Sophie Ingle
Kim Little
Jill Scott
Keira Walsh
Caroline Weir
Lauren Hemp
Fran Kirby
Nikita Parris
Georgia Stanway
Ellen White
Trainer Hege Riise (Norwegen  Norwegen)
P-Akkreditierte Sandy MacIver
Lotte Wubben-Moy
Niamh Charles
Ella Toone
Gruppenphase Chile  Chile
Japan  Japan
Kanada  Kanada
Viertelfinale
Halbfinale
Finale
Platzierung

  GewichthebenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Reißen Stoßen Zweikampf Rang
Gewicht Rang Gewicht Rang Gewicht Rang
Frauen
Zoe Smith Leichtgewicht
bis 59 kg
Sarah Davies Mittelgewicht
bis 64 kg
Emily Campbell Superschwergewicht
über 87 kg

  HockeyBearbeiten

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten
Trainer
Gruppenphase Deutschland  Deutschland
Sudafrika  Südafrika
Indien  Indien
Niederlande  Niederlande
Irland  Irland
Sudafrika  Südafrika
Kanada  Kanada
Deutschland  Deutschland
Niederlande  Niederlande
Belgien  Belgien
Viertelfinale
Halbfinale
Finale
Platzierung

KanuBearbeiten

  KanurennsportBearbeiten

Bei den Kanuweltmeisterschaften 2019 konnte sich Großbritannien einen Quotenplatz (K1 Männer) sichern.

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Männer
K-1 200 m

  KanuslalomBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
C-1
K-1
Männer
C-1
K-1

  LeichtathletikBearbeiten

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Runde 1 Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Stephanie Davis Marathon
Jess Piasecki Marathon
Stephanie Twell Marathon
Männer
Ben Connor Marathon
Callum Hawkins Marathon
Christopher Thompson Marathon
Tom Bosworth 20 km Gehen

  Moderner FünfkampfBearbeiten

Athleten Fechten Schwimmen Reiten Combined Punkte Rang
Bilanz Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte
Frauen
Kate French
Joanna Muir
Männer
Joe Choong
Jamie Cooke

RadsportBearbeiten

  StraßenradsportBearbeiten

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Straßenrennen
Straßenrennen
Einzelzeitfahren
Männer
Straßenrennen
Straßenrennen
Straßenrennen
Straßenrennen
Einzelzeitfahren
Einzelzeitfahren

  ReitenBearbeiten

Über die Weltreiterspiele 2018 hat sich die britische Mannschaften bereits für zwei Disziplinen im Reitsport (Dressur- und Vielseitigkeitsreiten) qualifiziert. Über ihren dritten Platz im Springreiten bei den Europameisterschaften 2019 hat sich die britische Mannschaft qualifiziert. Somit stehen der britischen Delegation auch in den Einzelwettbewerben jeweils drei Startplätze bereits zu.

  DressurreitenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Prozent Rang
Grand Prix GP Spécial Durchschnitt GP Kür
Einzel
Einzel
Einzel
Mannschaft

  SpringreitenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Strafpunkte Rang
1. Qualifikation Nationenpreis Einzelfinale
1. Umlauf 2. Umlauf Stechen 1. Umlauf 2. Umlauf
Einzel
Einzel
Einzel
Mannschaft

  VielseitigkeitsreitenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Minuspunkte
Dressur
Minuspunkte
Gelände
Minuspunkte
Springen
Minuspunkte
Gesamt
Rang
Einzel
Einzel
Einzel
Mannschaft

  RudernBearbeiten

Bei den Weltmeisterschaften 2019 qualifizierte sich das britische Team in 10 der 14 Bootsklassen für die Olympischen Spiele.

Athleten Wettbewerb Vorlauf Hoffnungslauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz
Frauen
Einer
Leichtgewichts-Doppelzweier
Doppelvierer
Zweier ohne Steuerfrau
Vierer ohne Steuerfrau
Achter
Männer
Doppelzweier
Doppelvierer
Vierer ohne Steuermann
Achter

  7-er RugbyBearbeiten

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten
Trainer
Gruppenphase
Viertelfinale
Halbfinale
Finale
Platzierungsspiele
Platzierung

  SchießenBearbeiten

In den bisherigen Qualifikationswettkämpfen haben sich britische Schützen bisher vier Quotenplätze in für drei Wettbewerbe gewonnen: Trap Frauen (1), Trap Männer (2), Kleinkalibergewehr Frauen (1)

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Ringe/
Scheiben
Rang
Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang
Frauen
Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 Meter
Trap
Männer
Trap
Trap

  SegelnBearbeiten

Die britischen Segler haben sich das Maximum von insgesamt 15 Quotenplätze in den zehn olympischen Bootsklassen gesichert.

Athleten Wettbewerb Qualifikation Medal Race Punkte Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Emma Wilson Windsurfen RS:X
Alison Young Laser Radial
Hannah Mills
Eilidh Mcintyre
470er
Charlotte Dobson
Saskia Tidey
49erFX
Männer
Tom Squires Windsurfen RS:X
Elliot Hanson Laser
Giles Scott Finn Dinghy
Luke Patience
Chris Grube
470er
Dylan Fletcher-Scott
Stuart Bithell
49er
Mixed
Anna Burnet
John Gimson
Nacra 17

  SportkletternBearbeiten

Über die Weltmeisterschaften 2019 in Japan hat sich Shauna Coxsey einen Quotenplatz gesichert. Am 11. Februar 2020 wurde ihre Nominierung bestätigt. Somit wird Coxsey die erste britische Sportkletterin bei Olympischen Spielen sein.[3]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Speed Bouldern Schwierigkeit Punkte Rang Speed Bouldern Schwierigkeit Punkte Rang
Frauen
Shauna Coxsey Olympische Kombination

  TaekwondoBearbeiten

Während der Qualifikationsperiode konnten britische Taekwondoin in fünf der acht Gewichtsklassen Quotenplätze erreichen. Die offizielle Nominierung der fünf Athleten erfolgte am 1. Juni 2021.[4]

Athleten Wettbewerb Achtelfinale Viertelfinale Hoffnungsrunde
Halbfinale
Halbfinale Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Jade Jones Klasse bis 57 kg
Lauren Williams Klasse bis 67 kg
Bianca Walkden Klasse über 67 kg
Männer
Bradly Sinden Klasse bis 68 kg
Mahama Cho Klasse über 80 kg

TurnenBearbeiten

  GerätturnenBearbeiten

Sowohl Frauen als auch Männer haben sich für den Mannschaftsmehrkampf qualifiziert. Damit sind die Turner auch für die Qualifikation an den jeweiligen Geräten startberechtigt. Am 24. Mai 2021 wurde bekannt, welche männlichen Turnier Großbritannien bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio repräsentieren werden. Unter ihnen sind neben dem zweimaligen Olympiasieger Max Whitlock, der zum dritten Mal bei den Spielen an den Start gehen wird, drei Debütanten.[5]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Mehrkampf Mannschaft
Sprung
Sprung
Sprung
Sprung
Stufenbarren
Stufenbarren
Stufenbarren
Stufenbarren
Schwebebalken
Schwebebalken
Schwebebalken
Schwebebalken
Boden
Boden
Boden
Boden
Mehrkampf Einzel
Mehrkampf Einzel
Mehrkampf Einzel
Mehrkampf Einzel
Männer
Joe Fraser
James Hall
Giarnni Regini-Moran
Max Whitlock
Mehrkampf Mannschaft
Joe Fraser Barren
James Hall Barren
Giarnni Regini-Moran Barren
Max Whitlock Barren
Joe Fraser Boden
James Hall Boden
Giarnni Regini-Moran Boden
Max Whitlock Boden
Joe Fraser Pauschenpferd
James Hall Pauschenpferd
Giarnni Regini-Moran Pauschenpferd
Max Whitlock Pauschenpferd
Joe Fraser Reck
James Hall Reck
Giarnni Regini-Moran Reck
Max Whitlock Reck
Joe Fraser Ringe
James Hall Ringe
Giarnni Regini-Moran Ringe
Max Whitlock Ringe
Joe Fraser Sprung
James Hall Sprung
Giarnni Regini-Moran Sprung
Max Whitlock Sprung
Joe Fraser Mehrkampf Einzel
James Hall Mehrkampf Einzel
Giarnni Regini-Moran Mehrkampf Einzel
Max Whitlock Mehrkampf Einzel

  TrampolinturnenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Einzel

  WasserspringenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorkampf Halbfinale Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Grace Reid Kunstspringen 3 m
Scarlett Mew Jensen Kunstspringen 3 m
Lois Toulson Turmspringen 10 m
Andrea Spendolini-Sirieix Turmspringen 10 m
Synchronspringen 3 m
Synchronspringen 10 m
Männer
Jack Laugher Kunstspringen 3 m
James Heatly Kunstspringen 3 m
Tom Daley Turmspringen 10 m
Noah Williams Turmspringen 10 m
Synchronspringen 3 m
Synchronspringen 10 m

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Chris Wells: Naomi Folkard to make Tokyo her fifth Olympics. 22. April 2021, abgerufen am 2. Juni 2021 (englisch).
  2. Women’s Football squad named for Tokyo 2020. 27. Mai 2021, abgerufen am 6. Februar 2021 (englisch).
  3. Shauna Coxsey named as team GB's first ever olympic climber. 11. Februar 2020, abgerufen am 2. Juni 2021.
  4. Five Taekwondo athletes selected for Tokyo 2020. 1. Juni 2021, abgerufen am 2. Juni 2021 (englisch).
  5. Four male artistic gymnasts announced for Tokyo 2020. 24. Mai 2021, abgerufen am 2. Juni 2021 (englisch).