Olympische Sommerspiele 2020/Schwimmen – 100 m Freistil (Männer)

Der Schwimmwettkampf über 100 Meter Freistil der Männer bei den Olympischen Spielen 2020 wurde in Tokio vom 27. bis 29. Juli 2021 im Tokyo Aquatics Centre ausgetragen.

Olympische Ringe
Sportart Schwimmen
Disziplin 100 Meter Freistil
Geschlecht Männer
Teilnehmer 71 Athleten aus 62 Ländern
Wettkampfort Tokyo Aquatics Centre
Wettkampfphase 27. Juli 2021 (Vorläufe)
28. Juli 2021 (Halbfinale)
29. Juli 2021 (Finale)
Siegerzeit 47,02 s Olympischer Rekord
Medaillengewinner
Goldmedaille Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Caeleb Dressel (USA)
Silbermedaille AustralienAustralien Kyle Chalmers (AUS)
Bronzemedaille OlympiaRussian Olympic Committee Kliment Kolesnikow (ROC)
2016 2024
Schwimmwettbewerbe bei den
Olympischen Spielen 2020
Qualifikation
Swimming pictogram.svg Schwimmen
50 m Freistil Frauen Männer
100 m Freistil Frauen Männer
200 m Freistil Frauen Männer
400 m Freistil Frauen Männer
800 m Freistil Frauen Männer
1500 m Freistil Frauen Männer
100 m Brust Frauen Männer
200 m Brust Frauen Männer
100 m Rücken Frauen Männer
200 m Rücken Frauen Männer
100 m Schmetterling Frauen Männer
200 m Schmetterling Frauen Männer
200 m Lagen Frauen Männer
400 m Lagen Frauen Männer
4 × 100 m Freistil Frauen Männer
4 × 200 m Freistil Frauen Männer
4 × 100 m Lagen Frauen Männer Mixed
Open water swimming pictogram.svg Freiwasserschwimmen
10 km Freiwasser Frauen Männer

RekordeBearbeiten

Vor Beginn der Olympischen Spiele waren folgende Rekorde gültig.

Weltrekord Brasilien  César Cielo Filho 46,91 s Rom, Italien 30. Juli 2009
Olympischer Rekord Australien  Eamon Sullivan 47,05 s Peking, China 13. August 2008

Während der Olympischen Spiele wurde folgender Rekord gebrochen:

Olympischer Rekord Vereinigte Staaten  Caeleb Dressel 47,02 s Tokio, Japan 29. Juli 2021

VorlaufBearbeiten

Vorlauf 1Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Alexander Shah Nepal  Nepal 53,41 s NR
2 Olt Kondirolli Kosovo  Kosovo 54,33 s
3 Yazan Al-Bawwab Palastina Autonomiegebiete  Palästina 54,51 s
4 Andrew Fowler Guyana  Guyana 55,23 s
5 Sangay Tenzin Bhutan  Bhutan 57,57 s
6 Mubal Azzam Ibrahim Malediven  Malediven 58,37 s
7 Edgar Iro Salomonen  Salomonen 1:00,13 min

Vorlauf 2Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Danilo Rosafio Kenia  Kenia 52,54 s
2 Jagger Stephens Guam  Guam 52,72 s
3 Delron Felix Grenada  Grenada 52,99 s
4 Mathieu Marquet Mauritius  Mauritius 53,56 s
5 Boško Radulović Montenegro  Montenegro 53,60 s
6 Syed Muhammad Haseeb Tariq Pakistan  Pakistan 53,81 s
7 Atuhaire Ambala Uganda  Uganda 54,23 s
8 Belly-Cresus Ganira Burundi  Burundi 54,33 s NR

Vorlauf 3Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Mokhtar Al-Yamani Jemen  Jemen 50,52 s NR
2 Andrew Chetcuti Malta  Malta 51,47 s
3 Yousuf Al-Matrooshi Vereinigte Arabische Emirate  Vereinigte Arabische Emirate 51,50 s
4 Stefano Mitchell Antigua und Barbuda  Antigua und Barbuda 51,64 s
5 Kledi Kadiu Albanien  Albanien 51,65 s
6 Issa Al-Adawi Oman  Oman 51,81 s
7 Jean-Luc Zephir Saint Lucia  St. Lucia 51,94 s
8 Miguel Mena Nicaragua  Nicaragua 51,99 s

Vorlauf 4Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Ian Ho Hongkong  Hongkong 49,49 s
2 Artur Barseghjan Armenien  Armenien 49,78 s NR
3 Nikolas Antoniou Zypern Republik  Zypern 50,00 s
4 Khurshidjon Tursunov Usbekistan  Usbekistan 50,14 s
5 Peter Wetzlar Simbabwe  Simbabwe 50,31 s NR
6 Samy Boutouil Marokko  Marokko 50,37 s
7 Ari-Pekka Liukkonen Finnland  Finnland 50,48 s
8 Matthew Abeysinghe Sri Lanka  Sri Lanka 50,62 s

Vorlauf 5Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Nikola Miljenić Kroatien  Kroatien 49,25 s
2 Ali Khalafalla Agypten  Ägypten 49,31 s
Mikel Schreuders Aruba  Aruba
4 Alberto Mestre Venezuela  Venezuela 49,44 s
5 Luke Gebbie Philippinen  Philippinen 49,64 s NR
6 Joseph Schooling Singapur  Singapur 49,84 s
7 Ben Hockin Paraguay  Paraguay 50,41 s
8 Emir Muratović Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina 50,43 s

Vorlauf 6Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Jacob Whittle Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 48,44 s
2 Stan Pijnenburg Niederlande  Niederlande 48,53 s
3 Dylan Carter Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago 48,66 s
4 Damian Wierling Deutschland  Deutschland 48,83 s
5 Robin Hanson Schweden  Schweden 49,07 s
6 Meiron Cheruti Israel  Israel 49,26 s
7 Gabriel Santos Brasilien  Brasilien 49,33 s
8 Oussama Sahnoune Algerien  Algerien 49,65 s

Vorlauf 7Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Kliment Kolesnikow Olympia  ROC 47,89 s
2 Hwang Sun-woo Korea Sud  Südkorea 47,97 s NR
3 Zach Apple Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 48,16 s
4 Joshua Liendo Kanada  Kanada 48,34 s
5 Roman Mityukov Schweiz  Schweiz 48,43 s
6 Apostolos Christou Griechenland  Griechenland 48,50 s
7 Szebasztián Szabó Ungarn  Ungarn 48,51 s
8 Mehdy Metella Frankreich  Frankreich 48,68 s

Vorlauf 8Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Kyle Chalmers Australien  Australien 47,77 s
2 Andrei Minakow Olympia  ROC 48,00 s
3 Yuri Kisil Kanada  Kanada 48,15 s
4 Maxime Grousset Frankreich  Frankreich 48,25 s
5 Andrej Barna Serbien  Serbien 48,30 s
6 He Junyi China Volksrepublik  China 48,50 s
7 Pedro Spajari Brasilien  Brasilien 48,74 s
Matthew Richards Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich DNS

Vorlauf 9Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Thomas Ceccon Italien  Italien 47,71 s
2 Caeleb Dressel Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 47,73 s
3 Alessandro Miressi Italien  Italien 47,83 s
4 David Popovici Rumänien  Rumänien 48,03 s
5 Nándor Németh Ungarn  Ungarn 48,11 s
6 Katsumi Nakamura Japan  Japan 48,48 s
7 Cameron McEvoy Australien  Australien 48,72 s
8 Sergii Shevtsov Ukraine  Ukraine 49,55 s

HalbfinaleBearbeiten

Lauf 1Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Caeleb Dressel Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 47,23 s
2 Alessandro Miressi Italien  Italien 47,52 s
3 Hwang Sun-woo Korea Sud  Südkorea 47,56 s AS
4 David Popovici Rumänien  Rumänien 47,72 s
5 Maxime Grousset Frankreich  Frankreich 47,82 s
6 Jacob Whittle Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 48,11 s
7 Joshua Liendo Kanada  Kanada 48,19 s
8 Yuri Kisil Kanada  Kanada 48,31 s

Lauf 2Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Kliment Kolesnikow Olympia  ROC 47,11 s ER
2 Kyle Chalmers Australien  Australien 47,80 s
3 Nándor Németh Ungarn  Ungarn 47,81 s NR
4 Andrej Barna Serbien  Serbien 47,94 s NR
5 Andrei Minakow Olympia  ROC 48,03 s
6 Zach Apple Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 48,04 s
7 Thomas Ceccon Italien  Italien 48,05 s
8 Roman Mityukov Schweiz  Schweiz 48,53 s

FinaleBearbeiten

29. Juli

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Caeleb Dressel Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 47,02 s OR
2 Kyle Chalmers Australien  Australien 47,08 s
3 Kliment Kolesnikow Olympia  ROC 47,44 s
4 Maxime Grousset Frankreich  Frankreich 47,72 s
5 Hwang Sun-woo Korea Sud  Südkorea 47,82 s
6 Alessandro Miressi Italien  Italien 47,86 s
7 David Popovici Rumänien  Rumänien 48,04 s
8 Nándor Németh Ungarn  Ungarn 48,10 s

WeblinksBearbeiten