Olympische Sommerspiele 1968/Teilnehmer (Kenia)

Olympiamannschaft von Kenia bei den Olympischen Sommerspielen 1968

KEN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
3 4 2

Kenia nahm an den Olympischen Sommerspielen 1968 in Mexiko-Stadt mit einer Delegation von 39 Athleten (36 Männer und 3 Frauen) an 22 Wettkämpfen in vier Sportarten teil.

Die kenianischen Sportler gewannen drei Gold-, vier Silber- und zwei Bronzemedaillen. Olympiasieger wurden die Leichtathleten Kipchoge Keino über 1500 Meter, Naftali Temu über 10.000 Meter und Amos Biwott über 3000 Meter Hindernis.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BoxenBearbeiten

  • John Olulu
    Halbweltergewicht: in der 1. Runde ausgeschieden

  HockeyBearbeiten

  LeichtathletikBearbeiten

Männer
  • Charles Asati
    100 m: im Vorlauf ausgeschieden
    200 m: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: Silber
  • Julius Sang
    100 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    200 m: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Munyoro Nyamau
    400 m: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: Silber
  • Daniel Rudisha
    400 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: Silber
  • Naftali Bon
    400 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: Silber
  • Kimaru Songok
    110 m Hürden: im Vorlauf ausgeschieden
    400 m Hürden: im Vorlauf ausgeschieden
Frauen

  SchießenBearbeiten

  • John Harun
    Kleinkalibergewehr liegend 50 m: 76. Platz

WeblinksBearbeiten