Olympische Sommerspiele 1968/Teilnehmer (Ecuador)

Olympiamannschaft von Ecuador bei den Olympischen Sommerspielen 1968

ECU
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Ecuador nahm an den Olympischen Sommerspielen 1968 in Mexiko-Stadt mit einer Delegation von 15 Athleten (14 Männer und eine Frau) an 21 Wettkämpfen in sechs Sportarten teil. Ein Medaillengewinn gelang keinem der Athleten.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BoxenBearbeiten

  LeichtathletikBearbeiten

Männer

  RadsportBearbeiten

  • Noé Medina
    Straßenrennen: Rennen nicht beendet
    Mannschaftszeitfahren: 22. Platz
  • Victor Morales
    Straßenrennen: Rennen nicht beendet
    Mannschaftszeitfahren: 22. Platz
  • Arnulfo Pozo
    Straßenrennen: Rennen nicht beendet
    Mannschaftszeitfahren: 22. Platz
  • Hipólito Pozo
    Straßenrennen: Rennen nicht beendet
    Mannschaftszeitfahren: 22. Platz

  RingenBearbeiten

  • César Solari
    Fliegengewicht, Freistil: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Marco Terán
    Bantamgewicht, Freistil: in der 2. Runde ausgeschieden

  SchwimmenBearbeiten

Männer
  • Fernando González
    100 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    200 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    400 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
  • Eduardo Orejuela
    100 m Schmetterling: im Vorlauf ausgeschieden
    200 m Schmetterling: im Vorlauf ausgeschieden
Frauen
  • Tamara Orejuela
    100 m Brust: im Vorlauf ausgeschieden
    200 m Brust: im Vorlauf ausgeschieden

  TurnenBearbeiten

Männer
  • Sergio Luna
    Einzelmehrkampf: 110. Platz
    Boden: 111. Platz
    Pferdsprung: 106. Platz
    Barren: 105. Platz
    Reck: 106. Platz
    Ringe: 91. Platz
    Seitpferd: 111. Platz
  • Pedro Rendón
    Einzelmehrkampf: 113. Platz
    Boden: 112. Platz
    Pferdsprung: 112. Platz
    Barren: 113. Platz
    Reck: 115. Platz
    Ringe: 114. Platz
    Seitpferd: 113. Platz
  • Eduardo Nájera
    Einzelmehrkampf: 114. Platz
    Boden: 110. Platz
    Pferdsprung: 116. Platz
    Barren: 114. Platz
    Reck: 112. Platz
    Ringe: 111. Platz
    Seitpferd: 114. Platz

WeblinksBearbeiten