Olympische Sommerspiele 1968/Teilnehmer (Polen)

Olympiamannschaft von Polen bei den Olympischen Sommerspielen 1968

POL
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
5 2 11

Polen nahm an den Olympischen Sommerspielen 1968 in Mexiko-Stadt mit einer Delegation von 177 Athleten (140 Männer und 37 Frauen) an 112 Wettkämpfen in 16 Sportarten teil.

Die polnischen Sportler gewannen fünf Gold-, zwei Silber- und elf Bronzemedaillen, womit Polen den elften Platz im Medaillenspiegel belegte. Olympiasieger wurden die Leichtathletin Irena Szewińska über 200 Meter, der Boxer Jerzy Kulej im Halbweltergewicht, der Fechter Jerzy Pawłowski mit dem Säbel, der Sportschütze Józef Zapędzki mit der Schnellfeuerpistole und der Gewichtheber Waldemar Baszanowski im Leichtgewicht. Baszanowski war zudem Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BasketballBearbeiten

  BoxenBearbeiten

  • Jan Wadas
    Federgewicht: in der 1. Runde ausgeschieden

  FechtenBearbeiten

Männer
  • Emil Ochyra
    Säbel: im Viertelfinale ausgeschieden
    Säbel Mannschaft: 5. Platz
Frauen
  • Halina Balon
    Florett: in der 1. Runde ausgeschieden
    Florett Mannschaft: 7. Platz

  GewichthebenBearbeiten

  KanuBearbeiten

Männer
Frauen

  LeichtathletikBearbeiten

Männer
  • Marian Dudziak
    100 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: 8. Platz
  • Wiesław Maniak
    100 m: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: 8. Platz
  • Zenon Nowosz
    100 m: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: 8. Platz
  • Edward Romanowski
    200 m: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: 8. Platz
  • Jan Werner
    400 m: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: 4. Platz
  • Jan Balachowski
    400 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: 4. Platz
  • Edward Stawiarz
    5000 m: im Vorlauf ausgeschieden
    10.000 m: Rennen nicht beendet
  • Jan Cych
    3000 m Hindernis: im Vorlauf ausgeschieden
Frauen
  • Irena Szewińska
    100 m: Bronze
    200 m: Gold
    4-mal-100-Meter-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
    Weitsprung: 16. Platz
  • Mirosława Sarna
    Weitsprung: 5. Platz
    4-mal-100-Meter-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden

  RadsportBearbeiten

  • Marian Kegel
    Straßenrennen: 10. Platz
    Straße Mannschaftszeitfahren: 6. Platz
  • Zenon Czechowski
    Straßenrennen: Rennen nicht beendet
    Straße Mannschaftszeitfahren: 6. Platz
  • Rajmund Zieliński
    Bahn 4000 m Einerverfolgung: 10. Platz
    Bahn 4000 m Mannschaftsverfolgung: 5. Platz

  ReitenBearbeiten

  RingenBearbeiten

  • Jan Michalik
    Fliegengewicht, griechisch-römisch: in der 2. Runde ausschieden
  • Józef Lipień
    Bantamgewicht, griechisch-römisch: in der 3. Runde ausschieden
  • Tadeusz Godyń
    Federgewicht, griechisch-römisch: in der 2. Runde ausschieden
    Federgewicht, Freistil: in der 2. Runde ausschieden
  • Adam Ostrowski
    Weltergewicht, griechisch-römisch: in der 3. Runde ausschieden
  • Edward Wojda
    Schwergewicht, griechisch-römisch: in der 4. Runde ausschieden
  • Janusz Pająk
    Leichtgewicht, Freistil: in der 4. Runde ausschieden

  RudernBearbeiten

  SchießenBearbeiten

  • Ryszard Fandier
    Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 m: 15. Platz
    Kleinkalibergewehr Dreistellungskampf 50 m: 25. Platz
  • Jerzy Nowicki
    Kleinkalibergewehr Dreistellungskampf 50 m: 24. Platz
    Kleinkalibergewehr liegend 50 m: 21. Platz

  SchwimmenBearbeiten

Männer
  • Władysław Wojtakajtis
    200 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    400 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    1500 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
  • Zbigniew Pacelt
    200 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    200 m Lagen: im Vorlauf ausgeschieden
    400 m Lagen: im Vorlauf ausgeschieden
  • Józef Klukowski
    100 m Brust: im Halbfinale ausgeschieden
    200 m Brust: im Vorlauf ausgeschieden
  • Jacek Krawczyk
    200 m Schmetterling: im Vorlauf ausgeschieden
    200 m Lagen: im Vorlauf ausgeschieden
    400 m Lagen: im Vorlauf ausgeschieden

  SegelnBearbeiten

  TurnenBearbeiten

Männer
  • Wilhelm Kubica
    Einzelmehrkampf: 11. Platz
    Boden: 21. Platz
    Pferdsprung: 18. Platz
    Barren: 9. Platz
    Reck: 8. Platz
    Ringe: 17. Platz
    Seitpferd: 4. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
  • Mikołaj Kubica
    Einzelmehrkampf: 13. Platz
    Boden: 24. Platz
    Pferdsprung: 13. Platz
    Barren: 15. Platz
    Reck: 25. Platz
    Ringe: 13. Platz
    Seitpferd: 8. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
  • Sylwester Kubica
    Einzelmehrkampf: 31. Platz
    Boden: 26. Platz
    Pferdsprung: 63. Platz
    Barren: 35. Platz
    Reck: 51. Platz
    Ringe: 58. Platz
    Seitpferd: 26. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
  • Andrzej Gonera
    Einzelmehrkampf: 38. Platz
    Boden: 61. Platz
    Pferdsprung: 43. Platz
    Barren: 45. Platz
    Reck: 51. Platz
    Ringe: 28. Platz
    Seitpferd: 42. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
  • Aleksander Rokosa
    Einzelmehrkampf: 44. Platz
    Boden: 51. Platz
    Pferdsprung: 30. Platz
    Barren: 55. Platz
    Reck: 58. Platz
    Ringe: 32. Platz
    Seitpferd: 58. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
  • Jerzy Kruża
    Einzelmehrkampf: 53. Platz
    Boden: 60. Platz
    Pferdsprung: 54. Platz
    Barren: 69. Platz
    Reck: 58. Platz
    Ringe: 61. Platz
    Seitpferd: 39. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
Frauen
  • Łucja Ochmańska
    Einzelmehrkampf: 40. Platz
    Boden: 43. Platz
    Pferdsprung: 44. Platz
    Stufenbarren: 44. Platz
    Schwebebalken: 41. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
  • Wiesława Lech
    Einzelmehrkampf: 42. Platz
    Boden: 47. Platz
    Pferdsprung: 65. Platz
    Stufenbarren: 39. Platz
    Schwebebalken: 38. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
  • Barbara Zięba
    Einzelmehrkampf: 46. Platz
    Boden: 64. Platz
    Pferdsprung: 51. Platz
    Stufenbarren: 50. Platz
    Schwebebalken: 49. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
  • Grażyna Witkowska
    Einzelmehrkampf: 55. Platz
    Boden: 43. Platz
    Pferdsprung: 68. Platz
    Stufenbarren: 37. Platz
    Schwebebalken: 70. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
  • Halina Daniec
    Einzelmehrkampf: 67. Platz
    Boden: 56. Platz
    Pferdsprung: 63. Platz
    Stufenbarren: 45. Platz
    Schwebebalken: 85. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
  • Małgorzata Chojnacka
    Einzelmehrkampf: 82. Platz
    Boden: 66. Platz
    Pferdsprung: 84. Platz
    Stufenbarren: 61. Platz
    Schwebebalken: 88. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz

  VolleyballBearbeiten

Männer
Frauen

  WasserspringenBearbeiten

Männer
  • Jakub Puchow
    3 m Kunstspringen: 15. Platz
    10 m Turmspringen: 21. Platz
Frauen

WeblinksBearbeiten