Olympische Sommerspiele 1980/Teilnehmer (Polen)

Olympiamannschaft von Polen bei den Olympischen Sommerspielen 1980

POL
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
3 14 15

Polen nahm an den Olympischen Sommerspielen 1980 in Moskau mit einer Delegation von 306 Athleten (232 Männer und 74 Frauen) an 162 Wettkämpfen in 21 Sportarten teil.

Die polnischen Sportler gewannen 3 Gold-, 14 Silber- und 15 Bronzemedaillen. Im Medaillenspiegel der Spiele platzierte sich Polen damit auf dem zehnten Platz. Olympiasieger wurden der Reiter Jan Kowalczyk im Springreiten sowie die Leichtathleten Bronisław Malinowski über 3000 Meter Hindernis und Władysław Kozakiewicz im Stabhochsprung. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Ringer Czesław Kwieciński.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BasketballBearbeiten

Männer

  BogenschießenBearbeiten

Männer
Frauen

  BoxenBearbeiten

  • Bogdan Gajda
    Halbweltergewicht: in der 1. Runde ausgeschieden

  FechtenBearbeiten

Männer
Frauen

  GewichthebenBearbeiten

  HandballBearbeiten

Männer

  HockeyBearbeiten

Männer
Frauen

  JudoBearbeiten

  KanuBearbeiten

Männer
  • Waldemar Merk
    Einer-Kajak 1000 m: im Halbfinale ausgeschieden
    Zweier-Kajak 500 m: 7. Platz
  • Marek Łbik
    Einer-Canadier 500 m: 5. Platz
    Einer-Canadier 1000 m: im Halbfinale ausgeschieden
Frauen

  LeichtathletikBearbeiten

Männer
  • Marian Woronin
    100 m: 7. Platz
    200 m: 7. Platz
    4-mal-100-Meter-Staffel: Silber
  • Leszek Dunecki
    100 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    200 m: 6. Platz
    4-mal-100-Meter-Staffel: Silber
  • Andrzej Stępień
    400 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Jerzy Pietrzyk
    400 m: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
Frauen
  • Elżbieta Stachurska
    100 m: im Vorlauf ausgeschieden
    200 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: 7. Platz
  • Anna Bukis
    800 m: im Halbfinale ausgeschieden
    1500 m: im Vorlauf ausgeschieden
  • Zofia Bielczyk
    100 m Hürden: 8. Platz
    4-mal-100-Meter-Staffel: 7. Platz

  Moderner FünfkampfBearbeiten

  RadsportBearbeiten

  • Jan Jankiewicz
    Straßenrennen: Rennen nicht beendet
    Mannschaftszeitfahren: 4. Platz
  • Andrzej Michalak
    Bahn 1000 m Zeitfahren: 11. Platz
    Bahn 4000 m Mannschaftsverfolgung: 9. Platz
  • Zbigniew Woźnicki
    Bahn 4000 m Einerverfolgung: 12. Platz
    Bahn 4000 m Mannschaftsverfolgung: 9. Platz

  ReitenBearbeiten

  • Józef Zagor
    Dressur: 10. Platz
    Dressur Mannschaft: 4. Platz
  • Jacek Daniluk
    Vielseitigkeit: ausgeschieden
    Vielseitigkeit Mannschaft: ausgeschieden

  RingenBearbeiten

  RudernBearbeiten

Männer
  • Wiesław Kujda
    Doppel-Zweier: 6. Platz
    Achter mit Steuermann: 9. Platz
  • Adam Tomasiak
    Vierer mit Steuermann: Bronze
    Achter mit Steuermann: 9. Platz
Frauen

  SchießenBearbeiten

  SchwimmenBearbeiten

Männer
  • Bogusław Zychowicz
    100 m Schmetterling: im Halbfinale ausgeschieden
    200 m Schmetterling: im Vorlauf ausgeschieden
Frauen
  • Dorota Brzozowska
    100 m Schmetterling: im Vorlauf ausgeschieden
    200 m Schmetterling: 5. Platz

  SegelnBearbeiten

  TurnenBearbeiten

Männer
  • Andrzej Szajna
    Einzelmehrkampf: 17. Platz
    Boden: 21. Platz
    Pferdsprung: 35. Platz
    Barren: 58. Platz
    Reck: 26. Platz
    Ringe: 27. Platz
    Seitpferd: 29. Platz
  • Waldemar Woźniak
    Einzelmehrkampf: 29. Platz
    Boden: 55. Platz
    Pferdsprung: 30. Platz
    Barren: 47. Platz
    Reck: 39. Platz
    Ringe: 47. Platz
    Seitpferd: 47. Platz
  • Krzysztof Potaczek
    Einzelmehrkampf: 63. Platz
    Boden: 63. Platz
    Pferdsprung: 54. Platz
    Barren: 52. Platz
    Reck: 59. Platz
    Ringe: 65. Platz
    Seitpferd: 37. Platz
Frauen
  • Anita Jokiel
    Einzelmehrkampf: 18. Platz
    Boden: 32. Platz
    Pferdsprung: 38. Platz
    Stufenbarren: 36. Platz
    Schwebebalken: 38. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 7. Platz
  • Małgorzata Majza
    Einzelmehrkampf: 20. Platz
    Boden: 30. Platz
    Pferdsprung: 41. Platz
    Stufenbarren: 35. Platz
    Schwebebalken: 38. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 7. Platz
  • Łucja Matraszek-Chydzińska
    Einzelmehrkampf: 36. Platz
    Boden: 31. Platz
    Pferdsprung: 31. Platz
    Stufenbarren: 27. Platz
    Schwebebalken: 27. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 7. Platz
  • Wiesława Żelaskowska
    Einzelmehrkampf: 41. Platz
    Boden: 32. Platz
    Pferdsprung: 43. Platz
    Stufenbarren: 48. Platz
    Schwebebalken: 33. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 7. Platz
  • Agata Jaroszek-Karczmarek
    Einzelmehrkampf: 42. Platz
    Boden: 43. Platz
    Pferdsprung: 35. Platz
    Stufenbarren: 40. Platz
    Schwebebalken: 53. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 7. Platz
  • Katarzyna Snopko
    Einzelmehrkampf: 44. Platz
    Boden: 38. Platz
    Pferdsprung: 41. Platz
    Stufenbarren: 43. Platz
    Schwebebalken: 55. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 7. Platz

  VolleyballBearbeiten

Männer

  WasserspringenBearbeiten

Männer
Frauen

WeblinksBearbeiten