Olympische Sommerspiele 1968/Teilnehmer (Türkei)

Olympiamannschaft von Türkei bei den Olympischen Sommerspielen 1968

TUR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
2

Die Türkei nahm an den Olympischen Sommerspielen 1968 in Mexiko-Stadt mit einer Delegation von 29 männlichen Athleten an 29 Wettkämpfen in vier Sportarten teil.

Die türkischen Sportler gewannen zwei Goldmedaillen. Olympiasieger wurden die Freistilringer Mahmut Atalay im Weltergewicht und Ahmet Ayık im Halbschwergewicht. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Ringer Gürbüz Lü.

Teilnehmer nach Sportarten Bearbeiten

  Boxen Bearbeiten

  • Fuat Temel
    Halbfliegengewicht: im Achtelfinale ausgeschieden
  • Seyfi Tatar
    Federgewicht: im Viertelfinale ausgeschieden

  Leichtathletik Bearbeiten

Männer

  Ringen Bearbeiten

  • Hasan Sevinç
    Bantamgewicht, Freistil: in der 4. Runde ausgeschieden
  • Vehbi Akdağ
    Federgewicht, Freistil: in der 4. Runde ausgeschieden
  • Metin Çıkmaz
    Fliegengewicht, griechisch-römisch: in der 4. Runde ausgeschieden
  • Kaya Öczan
    Bantamgewicht, griechisch-römisch: 6. Platz
  • Kâzım Ayvaz
    Leichtgewicht, griechisch-römisch: in der 3. Runde ausgeschieden
  • Sırrı Acar
    Weltergewicht, griechisch-römisch: in der 3. Runde ausgeschieden
  • Tevfik Kış
    Mittelgewicht, griechisch-römisch: in der 4. Runde ausgeschieden
  • Gürbüz Lü
    Halbschwergewicht, griechisch-römisch: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Bekir Aksu
    Schwergewicht, griechisch-römisch: in der 2. Runde ausgeschieden

  Schießen Bearbeiten

  • Mehmet Dursun
    Kleinkalibergewehr Dreistellungskampf 50 m: 54. Platz
    Kleinkalibergewehr liegend 50 m: 51. Platz

Weblinks Bearbeiten