Hauptmenü öffnen

Kurzbahneuropameisterschaften 2008

Wettbewerb im Schwimmsport
Kurzbahneuropameisterschaften 2008
Logo scec Rijeka08.jpg
Veranstaltungsort KroatienKroatien Rijeka
Teilnehmende Nationen 40
Teilnehmende Athleten 530 (280 M, 250 F)
Entscheidungen 38
Eröffnung 11. Dezember 2008
Abschluss 14. Dezember 2008
Medaillenspiegel
Platz Land G S B Gesamt
1 RusslandRussland Russland 8 2 4 14
2 FrankreichFrankreich Frankreich 7 9 4 20
3 ItalienItalien Italien 5 5 8 18
4 NiederlandeNiederlande Niederlande 5 2 2 9
5 SpanienSpanien Spanien 2 3 2 7
6 KroatienKroatien Kroatien 2 0 2 4
7 SlowenienSlowenien Slowenien 2 0 1 3
8 DeutschlandDeutschland Deutschland 1 3 2 6
9 DanemarkDänemark Dänemark 1 2 3 6
10 OsterreichÖsterreich Österreich 1 2 1 4
UkraineUkraine Ukraine
12 SchwedenSchweden Schweden 1 1 0 2
SerbienSerbien Serbien
14 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1 0 4 5
15 FinnlandFinnland Finnland 1 0 0 1
16 UngarnUngarn Ungarn 0 3 1 4
17 SchweizSchweiz Schweiz 0 1 1 2
18 LitauenLitauen Litauen 0 1 0 1
NorwegenNorwegen Norwegen
20 PolenPolen Polen 0 0 1 1
SlowakeiSlowakei Slowakei

Die Kurzbahneuropameisterschaften 2008 im Schwimmen fanden vom 11. bis 14. Dezember 2008 in Rijeka, Kroatien statt und werden vom europäischen Schwimmverband LEN organisiert.

Die Wettbewerbe fanden im um 10 Millionen Euro neu errichteten Schwimmkomplex Bazeni Kantrida statt.[1]

TeilnehmerBearbeiten

Für die Kurzbahneuropameisterschaften 2008 haben sich insgesamt 530 Schwimmer (280 Männer und 250 Frauen) angekündigt. Die Anzahl der Teilnehmer sowie ihre 1487 Einzel- und 70 Staffel-Meldungen bedeuten gleichzeitig einen neuen Rekord für Kurzbahneuropameisterschaften.[2]

 
Der Schwimmkomplex Bazeni Kantrida
 
Das Meisterschaftsmaskottchen "Valko"

Schwimmen MännerBearbeiten

FreistilBearbeiten

50 m FreistilBearbeiten

Finale am 11. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Frankreich  Frankreich Amaury Leveaux 00:20,63
2 Frankreich  Frankreich Frédérick Bousquet 00:20,69
3 Kroatien  Kroatien Duje Draganja 00:21,15
Russland  Russland Jewgeni Lagunow
5 Italien  Italien Marco Orsi 00:21,32
6 Russland  Russland Sergei Fessikow 00:21,42
7 Italien  Italien Mattia Nalesso 00:21,46
8 Irland  Irland Barry Murphy 00:21,62

100 m FreistilBearbeiten

Finale am 13. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Frankreich  Frankreich Amaury Leveaux 00:44,95
WR
2 Frankreich  Frankreich Fabien Gilot 00:45,84
3 Italien  Italien Filippo Magnini 00:46,62
4 Russland  Russland Jewgeni Lagunow 00:46,64
5 Russland  Russland Andrei Gretschin 00:46,84
6 Italien  Italien Alessandro Calvi 00:47,05
7 Deutschland  Deutschland Steffen Deibler 00:47,43
8 Danemark  Dänemark Jakob Andkjær 00:48,22

200 m FreistilBearbeiten

Finale am 14. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Danila Isotow 01:43,09
2 Schweiz  Schweiz Dominik Meichtry 01:43,11
3 Italien  Italien Massimiliano Rosolino 01:43,52
4 Italien  Italien Marco Belotti 01:43,61
5 Russland  Russland Alexander Suchorukow 01:43,72
6 Tschechien  Tschechien Květoslav Svoboda 01:43,97
7 Frankreich  Frankreich Clement Lefert 01:44,57
8 Serbien  Serbien Radovan Siljevski 01:44,61

400 m FreistilBearbeiten

Finale am 11. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Deutschland  Deutschland Paul Biedermann 03:37,73
2 Italien  Italien Massimiliano Rosolino 03:39,33
3 Danemark  Dänemark Mads Glæsner 03:39,77
4 Italien  Italien Federico Colbertaldo 03:39,88
5 Russland  Russland Nikita Lobinzew 03:39,93
6 Osterreich  Österreich Dominik Koll 03:40,21
7 Ungarn  Ungarn Gergő Kis 03:40,25
8 Osterreich  Österreich Florian Janistyn 03:43,30

1500 m FreistilBearbeiten

Finale am 13. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Italien  Italien Federico Colbertaldo 14:24,21
2 Russland  Russland Witali Romanowitsch 14:29,64
3 Italien  Italien Samuel Pizzetti 14:31,60
4 Danemark  Dänemark Mads Glæsner 14:39,70
5 Faroer  Färöer Pál Joensen 14:39,99
6 Ungarn  Ungarn Gergő Kis 14:51,07
7 Ungarn  Ungarn Dávid Verrasztó 14:56,47
8 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Richard Charlesworth 14:57,88

SchmetterlingBearbeiten

50 m SchmetterlingBearbeiten

Finale am 14. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Frankreich  Frankreich Amaury Leveaux 00:22,23
2 Serbien  Serbien Milorad Čavić 00:22,36
3 Spanien  Spanien Rafael Muñoz Perez 00:22,48
4 Russland  Russland Jewgeni Korotyschkin 00:22,51
5 Deutschland  Deutschland Johannes Dietrich 00:22,81
6 Kroatien  Kroatien Mario Todorović 00:22,93
7 Niederlande  Niederlande Bastiaan Tamminga 00:23,12
8 Kroatien  Kroatien Alexei Puninski 00:23,15

100 m SchmetterlingBearbeiten

Finale am 12. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Serbien  Serbien Milorad Čavić 00:49,19
ER
2 Spanien  Spanien Rafael Muñoz Perez 00:49,74
3 Russland  Russland Nikolai Skworzow 00:49,98
4 Russland  Russland Jewgeni Korotyschkin 00:50,05
5 Slowenien  Slowenien Peter Mankoč 00:50,21
6 Serbien  Serbien Ivan Lenđer 00:50,47
7 Niederlande  Niederlande Joeri Verlinden 00:51,03
8 Kroatien  Kroatien Mario Todorović 00:51,30

200 m SchmetterlingBearbeiten

Finale am 13. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Nikolai Skworzow 01:50,60
WR
2 Osterreich  Österreich Dinko Jukić 01:52.31
3 Russland  Russland Maxim Ganichin 01:52,32
4 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Michael Rock 01:52.33
5 Frankreich  Frankreich Christophe Lebon 01:52,62
6 Polen  Polen Marcin Babuchowski 01:54,17
7 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Joe Roebuck 01:54,58
8 Portugal  Portugal Diego Filipe Carvalho 01:55,28

RückenBearbeiten

50 m RückenBearbeiten

Finale am 12. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Stanislaw Donez 00:23,22
2 Spanien  Spanien Aschwin Wildeboer Faber 00:32,28
3 Slowakei  Slowakei Ľuboš Križko 00:23,47
4 Schweiz  Schweiz Flori Lang 00:23,83
5 Deutschland  Deutschland Thomas Rupprath 00:24,18
6 Italien  Italien Mirco Di Tora 00:24,20
7 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Marco Loughran 00:24,26
8 Deutschland  Deutschland Helge Meeuw 00:24,36

100 m RückenBearbeiten

Finale am 14. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Stanislaw Donez 00:49,32
WR
2 Spanien  Spanien Aschwin Wildeboer Faber 00:49,61
3 Deutschland  Deutschland Helge Meeuw 00:50,89
4 Frankreich  Frankreich Pierre Roger 00:51,00
5 Italien  Italien Damiano Lestingi 00:51,30
6 Russland  Russland Evgeny Aleshin 00:51,55
7 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Marco Loughran 00:51,86
8 Italien  Italien Mirco Di Tora 00:52,08

200 m RückenBearbeiten

Finale am 11. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Stanislaw Donez 01:49,22
CR
Spanien  Spanien Aschwin Wildeboer Faber
3 Frankreich  Frankreich Pierre Roger 01:52,26
4 Italien  Italien Damiano Lestingi 01:52,31
5 Russland  Russland Jewgeni Aljoschin 01:53,13
6 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Marco Loughran 01:53,88
7 Kroatien  Kroatien Gordan Kožulj 01:54,27
8 Israel  Israel Guy Barnea 01:55,93

BrustBearbeiten

50 m BrustBearbeiten

Finale am 13. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Slowenien  Slowenien Matjaž Markič 00:26,47
CR
2 Norwegen  Norwegen Aleksander Hetland 00:26,64
3 Slowenien  Slowenien Emil Tahirovic 00:26,66
4 Israel  Israel Michael Malul 00:26,67
5 Ukraine  Ukraine Ihor Boryssyk 00:26,68
5 Italien  Italien Alessandro Terrin 00:26,68
7 Irland  Irland Barry Murphy 00:26,73
8 Ukraine  Ukraine Valeriy Dymo 00:26,81

100 m BrustBearbeiten

Finale am 12. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Ukraine  Ukraine Ihor Boryssyk 00:57,33
ER
2 Frankreich  Frankreich Hugues Duboscq 00:57,64
3 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. James Gibson 00:57,91
4 Niederlande  Niederlande Robin van Aggele 00:58,03
5 Italien  Italien Edoardo Giorgetti 00:58,37
6 Slowenien  Slowenien Matjaž Markič 00:58,47
7 Litauen  Litauen Edvinas Dautartas 00:58,48
8 Niederlande  Niederlande Lennart Stekelenburg 00:58,94

200 m BrustBearbeiten

Finale am 14. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Frankreich  Frankreich Hugues Duboscq 02:04,59
ER
2 Italien  Italien Edoardo Giorgetti 02:04,98
3 Ukraine  Ukraine Ihor Boryssyk 02:05,47
4 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Kristopher Gilchrist 02:05,84
5 Ukraine  Ukraine Valeriy Dymo 02:06,83
6 Ungarn  Ungarn Ákos Molnár 02:07,37
7 Spanien  Spanien Sergio García Ortiz 02:08,19
8 Litauen  Litauen Giedrius Titenis 02:09,31

LagenBearbeiten

100 m LagenBearbeiten

Finale am 14. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Slowenien  Slowenien Peter Mankoč 00:51,97
ER
2 Italien  Italien Christian Galenda 00:52,29
3 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. James Goddard 00:52,36
4 Niederlande  Niederlande Robin van Aggele 00:52,38
5 Russland  Russland Sergei Fesikow 00:52,63
6 Litauen  Litauen Vyatautas Janusaitis 00:53,16
7 Spanien  Spanien Alan Cabello Forns 00:53,39
8 Ukraine  Ukraine Roman Shudrenko 00:53,58

200 m LagenBearbeiten

Finale am 11. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. James Goddard 01:53,46
2 Litauen  Litauen Vytautas Janušaitis 01:54,51
3 Spanien  Spanien Alan Cabello Forns 01:55,70
4 Polen  Polen Łukasz Wójt 01:55,73
5 Polen  Polen Filipe Diogo Carvalho 01:55,95
6 Ungarn  Ungarn Peter Nagy 01:57,44
7 Kroatien  Kroatien Sasa Impric 01:57,51
8 Polen  Polen Jakub Jasiński 01:59,06

400 m LagenBearbeiten

Finale am 12. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Osterreich  Österreich Dinko Jukić 04:03,01
2 Ungarn  Ungarn Gergő Kis 04:03,81
3 Polen  Polen Łukasz Wójt 04:05,13
4 Ungarn  Ungarn Dávid Verrasztó 04:05,33
5 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Joe Roebuck 04:07,76
6 Italien  Italien Luca Marin 04:10,42
6 Russland  Russland Alexander Tikonow 04:10,42
DSQ Polen  Polen Mateusz Matczak

StaffelBearbeiten

Staffel 4 × 50 m FreistilBearbeiten

Finale am 14. Dezember

Staffel 4 × 50 m LagenBearbeiten

Finale am 11. Dezember

Platz Land Athleten Zeit
1 Italien  Italien 01:32,91
WBZ
2 Deutschland  Deutschland 01:33,31
Russland  Russland
4 Frankreich  Frankreich 01:33,52
5 Niederlande  Niederlande 01:34,23
6 Kroatien  Kroatien 01:34,68
7 Spanien  Spanien 01:34,78
DSQ Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr.

Schwimmen FrauenBearbeiten

FreistilBearbeiten

50 m FreistilBearbeiten

Finale am 14. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Niederlande  Niederlande Marleen Veldhuis 00:23,55
2 Niederlande  Niederlande Hinkelien Schreuder 00:23,72
3 Danemark  Dänemark Jeanette Ottesen 00:24,05
4 Finnland  Finnland Hanna-Maria Seppälä 00:24,38
5 Schweden  Schweden Claire Hedenskog 00:24,52
6 Deutschland  Deutschland Petra Dallmann 00:24,60
7 Estland  Estland Triin Aljand 00:24,63
8 Russland  Russland Anastassija Aksjonowa 00:24,67

100 m FreistilBearbeiten

Finale am 12. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Niederlande  Niederlande Marleen Veldhuis 00:51,95
2 Danemark  Dänemark Jeanette Ottesen 00:52,08
3 Niederlande  Niederlande Ranomi Kromowidjojo 00:52,22
4 Finnland  Finnland Hanna-Maria Seppälä 00:52,66
5 Russland  Russland Anastassija Aksjonowa 00:53,20
6 Schweden  Schweden Sarah Sjöström 00:53,45
7 Osterreich  Österreich Birgit Koschischek 00:53,68
8 Frankreich  Frankreich Alena Poptschanka 00:53,71

200 m FreistilBearbeiten

Finale am 14. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Italien  Italien Federica Pellegrini 01:51,85
WR
2 Niederlande  Niederlande Femke Heemskerk 01:53,79
3 Russland  Russland Daria Beljakina 01:53,86
4 Schweden  Schweden Petra Granlund 01:55,04
5 Frankreich  Frankreich Coralie Balmy 01:55,13
6 Ungarn  Ungarn Agnes Mutina 01:55,19
7 Spanien  Spanien Patricia Castro Ortega 01:56,42
8 Russland  Russland Kira Wolodina 01:57,04

400 m FreistilBearbeiten

Finale am 13. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Frankreich  Frankreich Coralie Balmy 03:56,39
2 Frankreich  Frankreich Camille Muffat 03:57,48
3 Italien  Italien Alessia Filippi 03:59,35
4 Rumänien  Rumänien Camelia Potec 04:00,62
5 Ungarn  Ungarn Agnes Mutina 04:01,83
6 Italien  Italien Flavia Zoccardi 04:01,99
7 Danemark  Dänemark Lotte Friis 04:03,24
8 Osterreich  Österreich Joerdis Steinegger 04:03,92

800 m FreistilBearbeiten

Finale am 12. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Italien  Italien Alessia Filippi 08:04,53
2 Frankreich  Frankreich Coralie Balmy 08:05,32
3 Danemark  Dänemark Lotte Friis 08:09,91
4 Spanien  Spanien Erika Villaécija 08:13,52
5 Rumänien  Rumänien Camelia Potec 08:15,64
6 Russland  Russland Jelena Sokolowa 08:19,38
7 Osterreich  Österreich Joerdis Steinegger 08:20,03
8 Frankreich  Frankreich Camille Muffat 08:20,54

SchmetterlingBearbeiten

50 m SchmetterlingBearbeiten

Finale am 12. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Niederlande  Niederlande Hinkelien Schreuder 00:25,21
ER
2 Danemark  Dänemark Jeanette Ottesen 00:25,54
3 Frankreich  Frankreich Diane Bui Duyet 00:25,55
4 Estland  Estland Triin Aljand 00:25,57
5 Osterreich  Österreich Fabienne Nadarajah 00:25,81
6 Israel  Israel Amit Ivri 00:26,00
7 Schweden  Schweden Sarah Sjöström 00:26,10
8 Frankreich  Frankreich Aurore Mongel 00:26,28

100 m SchmetterlingBearbeiten

Finale am 14. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Danemark  Dänemark Jeanette Ottesen 00:56,70
CR
2 Frankreich  Frankreich Diane Bui Duyet 00:56,83
3 Ungarn  Ungarn Eszter Dara 00:56,88
4 Niederlande  Niederlande Marleen Veldhuis 00:57,10
5 Frankreich  Frankreich Aurore Mongel 00:57,34
6 Schweden  Schweden Sarah Sjöström 00:57,40
7 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Jemma Lowe 00:57,43
8 Osterreich  Österreich Birgit Koschischek 00:57,46

200 m SchmetterlingBearbeiten

Finale am 11. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Schweden  Schweden Petra Granlund 02:04,27
2 Frankreich  Frankreich Aurore Mongel 02:04,73
3 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Jemma Lowe 02:04,78
4 Ungarn  Ungarn Agnes Mutina 02:07,23
5 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Jessica Dickons 02:07,28
6 Italien  Italien Francesca Segat 02:07,78
7 Ungarn  Ungarn Zsuzsanna Jakabos 02:07,82
8 Danemark  Dänemark Micha Østergaard 02:10,53

RückenBearbeiten

50 m RückenBearbeiten

Finale am 13. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Kroatien  Kroatien Sanja Jovanović 00:26,23
WR
2 Ukraine  Ukraine Kateryna Zubkowa 00:26,65
3 Italien  Italien Elena Gemo 00:26,77
4 Niederlande  Niederlande Hinkelien Schreuder 00:26,78
5 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Elizabeth Simmonds 00:26,88
6 Niederlande  Niederlande Ranomi Kromowidjojo 00:27,08
7 Osterreich  Österreich Fabienne Nadarajah 00:27,22
8 Italien  Italien Laura Letrari 00:27,66

100 m RückenBearbeiten

Finale am 12. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Kroatien  Kroatien Sanja Jovanović 00:56,87
ER
2 Ukraine  Ukraine Kateryna Zubkowa 00:57,01
3 Frankreich  Frankreich Laure Manaudou 00:57,16
4 Italien  Italien Elena Gemo 00:57,35
5 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Elizabeth Simmonds 00:57,51
6 Russland  Russland Anastassija Sujewa 00:57,83
7 Frankreich  Frankreich Alexandra Putra 00:57,93
8 Slowenien  Slowenien Anja Carman 00:58,16

200 m RückenBearbeiten

Finale am 14. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Frankreich  Frankreich Alexandra Putra 02:02,48
2 Frankreich  Frankreich Alexianne Castel 02:03,10
3 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Elizabeth Simmonds 02:03,12
4 Slowenien  Slowenien Anja Carman 02:05,04
5 Irland  Irland Melanie Nocher 02:05,62
6 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Georgia Davies 02:06,00
7 Ukraine  Ukraine Kateryna Zubkowa 02:06,10
8 Danemark  Dänemark Pernille Jessing Larsen 02:07,14

BrustBearbeiten

50 m BrustBearbeiten

Finale am 11. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Walentina Artemjewa 00:29,96
2 Deutschland  Deutschland Janne Schäfer 00:30,37
3 Niederlande  Niederlande Moniek Nijhuis 00:30:45
4 Osterreich  Österreich Mirna Jukić 00:30:56
5 Italien  Italien Roberta Panara 00:30,66
6 Danemark  Dänemark Rikke Møller Pedersen 00:30,73
7 Italien  Italien Ombretta Plos 00:30,87
8 Schweden  Schweden Joline Hoestman 00:31,01

100 m BrustBearbeiten

Finale am 14. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Walentina Artemjewa 01:05,02
2 Frankreich  Frankreich Sophie de Ronchi 01:05,43
3 Osterreich  Österreich Mirna Jukić 01:05,64
4 Italien  Italien Ombretta Plos 01:05,91
4 Schweiz  Schweiz Patrizia Humplik 01:05,91
6 Niederlande  Niederlande Moniek Nijhuis 01:06,63
7 Italien  Italien Roberta Panara 01:07,17
8 Danemark  Dänemark Rikke Møller Pedersen 01:07,48

200 m BrustBearbeiten

Finale am 12. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Aljona Alexejewa 02:19:93
2 Osterreich  Österreich Mirna Jukić 02:20:48
3 Schweiz  Schweiz Patrizia Humplik 02:21:68
4 Russland  Russland Olga Dentenjuk 02:21:73
5 Schweden  Schweden Joline Höstman 02:22:97
6 Tschechien  Tschechien Petra Chocová 02:25:05
7 Danemark  Dänemark Rikke Møller Pedersen 02:25:93
8 Norwegen  Norwegen Sara Nordenstam 02:26:04

LagenBearbeiten

100 m LagenBearbeiten

Finale am 13. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Finnland  Finnland Hanna-Maria Seppälä 00:59,24
CR
2 Ungarn  Ungarn Evelyn Verrasztó 00:59,49
3 Italien  Italien Francesca Segat 00:59,61
4 Frankreich  Frankreich Sophie de Ronchi 00:59,98
5 Niederlande  Niederlande Femke Hemmskerk 01:00,09
6 Schweden  Schweden Hanna Sriksson 01:00,47
7 Italien  Italien Laura Letrari 01:00,77
8 Polen  Polen Aleksandra Urbańczyk 01:00,78

200 m LagenBearbeiten

Finale am 11. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Italien  Italien Francesca Segat 02:07,03
ER
2 Ungarn  Ungarn Evelyn Verrasztó 02:07,93
3 Frankreich  Frankreich Sophie de Ronchi 02:08,10
4 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Hannah Miley 02:08,31
5 Frankreich  Frankreich Camille Muffat 02:08,34
6 Spanien  Spanien Mireia Belmonte García 02:09,57
7 Belgien  Belgien Kimberly Buys 02:10,22
8 Danemark  Dänemark Louise Jansen 02:12,14

400 m LagenBearbeiten

Finale am 14. Dezember

Platz Land Athlet Zeit
1 Spanien  Spanien Mireia Belmonte García 04:25,06
WR
2 Italien  Italien Alessia Filippi 04:26,06
3 Italien  Italien Francesca Segat 04:27,12
4 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Hannah Miley 04:27,33
5 Frankreich  Frankreich Camille Muffat 04:30,65
6 Frankreich  Frankreich Joanne Andraca 04:33,01
7 Ungarn  Ungarn Evelyn Verrasztó 04:33,48
8 Osterreich  Österreich Joerdis Steinegger 04:37,02

StaffelBearbeiten

Staffel 4 × 50 m FreistilBearbeiten

Finale am 12. Dezember

Platz Land Athleten Zeit
1 Niederlande  Niederlande 01:33,80
WBZ
2 Schweden  Schweden 01:38,00
3 Deutschland  Deutschland 01:38,06
4 Italien  Italien 01:38,88
5 Danemark  Dänemark 01:39,17
6 Finnland  Finnland 01:39,28
7 Belgien  Belgien 01:40,60
8 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. 01:40,87

Staffel 4 × 50 m LagenBearbeiten

Finale am 13. Dezember

Platz Land Athleten Zeit
1 Niederlande  Niederlande 01:45,73
WBZ
2 Deutschland  Deutschland 01:46,84
3 Italien  Italien 01:47,05
4 Danemark  Dänemark 01:47,55
5 Russland  Russland 01:47,88
6 Ukraine  Ukraine 01:47,90
7 Finnland  Finnland 01:48,49
DSQ Schweden  Schweden

ZeichenerklärungBearbeiten

  • WRWeltrekord
  • WBZ – Weltbestzeit (Die FINA erkennt über die 4×50 Meter Freistil- und Lagenstaffeln keine Weltrekorde an, deshalb werden sie als Weltbestzeiten angeführt)
  • EREuroparekord
  • CR – Meisterschaftsrekord

RekordeBearbeiten

Diese Listen zeigen alle in Rijeka geschwommenen Welt- und Europarekorde.

Neue EuroparekordeBearbeiten

MännerBearbeiten

Datum Sportler Nation Abschnitt Disziplin Zeit Historie
11. Dezember 2008 Amaury Leveaux Frankreich  Frankreich Vorlauf 50 m Freistil 00:20,80 Historie
11. Dezember 2008 Donez, Gejbel,
Korotyschkin, Lagunow
Russland  Russland Vorlauf 4×50 m Lagen 01:33,77 Historie
11. Dezember 2008 Amaury Leveaux Frankreich  Frankreich Halbfinale 50 m Freistil 00:20,48 Historie
11. Dezember 2008 Di Tora, Terrin,
Belotti, Magnini
Italien  Italien Finale 4×50m Lagen 01:31,91 Historie
11. Dezember 2008 Aschwin Wildeboer Faber Spanien  Spanien Finale 50 m Rücken* 00:23,27 Historie
12. Dezember 2008 Ľuboš Križko Slowakei  Slowakei Halbfinale 50 m Rücken 00:23,15 Historie
12. Dezember 2008 Ihor Boryssyk Ukraine  Ukraine Finale 100 m Brust 00:57,33 Historie
12. Dezember 2008 Amaury Leveaux Frankreich  Frankreich Halbfinale 100 m Freistil 00:45,12 Historie
12. Dezember 2008 Milorad Čavić Serbien  Serbien Finale 100 m Schmetterling 00:49,19 Historie
13. Dezember 2008 Aschwin Wildeboer Faber Spanien  Spanien Halbfinale 100 m Rücken 00:49,66 Historie
13. Dezember 2008 Nikolai Skworzow Russland  Russland Finale 200 m Schmetterling 01:50,60 Historie
13. Dezember 2008 Amaury Leveaux Frankreich  Frankreich Finale 100 m Freistil 00:44,94 Historie
14. Dezember 2008 Amaury Leveaux Frankreich  Frankreich Vorlauf 50 m Schmetterling 00:22,18 Historie
14. Dezember 2008 Bernard, Gilot,
Galavtine, Bousquet
Frankreich  Frankreich Vorlauf 4×50 m Freistil 01:22,38 Historie
14. Dezember 2008 Hugues Duboscq Frankreich  Frankreich Finale 200 m Brust 02:04,59 Historie
14. Dezember 2008 Peter Mankoč Slowenien  Slowenien Finale 100 m Lagen 00:51,97 Historie
14. Dezember 2008 Stanislaw Donez Russland  Russland Finale 100 m Rücken 00:49,32 Historie
14. Dezember 2008 Bernard, Gilot,
Leveaux, Bousquet
Frankreich  Frankreich Finale 4×50 m Freistil 01:20,77 Historie

FrauenBearbeiten

Datum Sportler Nation Abschnitt Disziplin Zeit Historie
11. Dezember 2008 Walentina Artemjewa Russland  Russland Vorlauf 50 m Brust 00:29,83 Historie
11. Dezember 2008 Marleen Veldhuis Niederlande  Niederlande Vorlauf 100 m Freistil 00:51,91 Historie
11. Dezember 2008 Walentina Artemjewa Russland  Russland Halbfinale 50 m Brust 00:29,77 Historie
11. Dezember 2008 Francesca Segat Italien  Italien Finale 200 m Lagen 02:07,03 Historie
12. Dezember 2008 Alessia Filippi Italien  Italien Finale 800 m Freistil 08:04,53 Historie
12. Dezember 2008 Sanja Jovanović Kroatien  Kroatien Finale 100 m Rücken 00:56,87 Historie
12. Dezember 2008 Hinkelien Schreuder Niederlande  Niederlande Finale 50 m Schmetterling 00:25,21 Historie
12. Dezember 2008 Schreuder, Dekker,
Kromowidjojo, Veldhuis
Niederlande  Niederlande Finale 4×50 m Freistil 01:33,80 Historie
13. Dezember 2008 Sanja Jovanović Kroatien  Kroatien Finale 50 m Rücken 00:26,23 Historie
13. Dezember 2008 Kromowidjojo, Nijhuis,
Schreuder, Veldhuis
Niederlande  Niederlande Finale 4×50 m Lagen 01:45,73 Historie
14. Dezember 2008 Alexandra Putra Frankreich  Frankreich Vorlauf 200 m Rücken 02:02,36 Historie
14. Dezember 2008 Mireia Belmonte García Spanien  Spanien Finale 400 m Lagen 04:25,06 Historie
14. Dezember 2008 Federica Pellegrini Italien  Italien Finale 200 m Freistil 01:51,85 Historie

Neue WeltrekordeBearbeiten

MännerBearbeiten

Datum Sportler Nation Abschnitt Disziplin Zeit Historie
11. Dezember 2008 Donez, Gejbel,
Korotyschkin, Lagunow
Russland  Russland Vorlauf 4×50 m Lagen 01:33,77 Historie
11. Dezember 2008 Amaury Leveaux Frankreich  Frankreich Halbfinale 50 m Freistil 00:20,48 Historie
11. Dezember 2008 Di Tora, Terrin,
Belotti, Magnini
Russland  Russland Vorlauf 4×50 m Lagen 01:31,91 Historie
12. Dezember 2008 Amaury Leveaux Frankreich  Frankreich Halbfinale 100 m Freistil 00:45,12 Historie
13. Dezember 2008 Nikolai Skworzow Russland  Russland Finale 200 m Schmetterling 01:50,60 Historie
13. Dezember 2008 Amaury Leveaux Frankreich  Frankreich Finale 100 m Freistil 00:44,94 Historie
14. Dezember 2008 Amaury Leveaux Frankreich  Frankreich Vorlauf 50 m Schmetterling 00:22,18 Historie
14. Dezember 2008 Bernard, Gilot,
Galavtine, Bousquet
Frankreich  Frankreich Vorlauf 4×50 m Freistil 01:22,38 Historie
14. Dezember 2008 Stanislaw Donez Russland  Russland Finale 100 m Rücken 00:49,32 Historie
14. Dezember 2008 Bernard, Gilot,
Leveaux, Bousquet
Frankreich  Frankreich Finale 4×50 m Freistil 01:20,77 Historie

FrauenBearbeiten

Datum Sportler Nation Abschnitt Disziplin Zeit Historie
12. Dezember 2008 Alessia Filippi Italien  Italien Finale 800 m Freistil 08:04,53 Historie
12. Dezember 2008 Schreuder, Dekker,
Kromowidjojo, Veldhuis
Niederlande  Niederlande Finale 4×50 m Freistil 01:33,80 Historie
13. Dezember 2008 Sanja Jovanović Kroatien  Kroatien Finale 50 m Rücken 00:26,23 Historie
13. Dezember 2008 Kromowidjojo, Nijhuis,
Schreuder, Veldhuis
Niederlande  Niederlande Finale 4×50 m Lagen 01:45,73 Historie
14. Dezember 2008 Mireia Belmonte García Spanien  Spanien Finale 400 m Lagen 04:25,06 Historie
14. Dezember 2008 Federica Pellegrini Italien  Italien Finale 200 m Freistil 01:51,85 Historie

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Austragungsort (Memento des Originals vom 16. Dezember 2008 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.rijeka2008.com auf der offiziellen Homepage
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 16. Dezember 2008 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/schwimmen.dsv.de

QuelleBearbeiten

WeblinksBearbeiten