Hauptmenü öffnen

Liste der Schwimmeuroparekorde über 50 Meter Rücken

Wikimedia-Liste

Die Schwimmeuroparekorde über 50 Meter Rücken sind die besten in der Schwimmdisziplin 50 m Rücken von Europäern geschwommenen Zeiten. Sie werden vom europäischen Schwimmverband LEN anerkannt. Europarekorde werden getrennt für Langbahnen (50 m) und Kurzbahnen (25 m) und getrennt für Männer und Frauen geführt. Im Folgenden wird die Europarekord-Entwicklung seit dem jeweils ersten anerkannten Europarekord aufgelistet.

Langbahneuroparekorde MännerBearbeiten

Europarekorde der Männer über 50 m Rücken (50 m Bahn)
Nr. Sportler Nation Zeit Datum Ort
01 Dirk Richter Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 00:26,44 22. Dezember 1982 Ost-Berlin
02 Igor Poljanski Sowjetunion  Sowjetunion 00:25,90 29. Februar 1988 Moskau
03 Franck Schott Frankreich  Frankreich 00:25,71 18. März 1994 Lille
04 Stev Theloke Deutschland  Deutschland 00:25,66 29. Juli 1999 Istanbul
05 Stev Theloke Deutschland  Deutschland 00:25,63 15. Juni 2000 Berlin
06 Stev Theloke Deutschland  Deutschland 00:25,60 06. Juli 2000 Helsinki
07 Thomas Rupprath Deutschland  Deutschland 00:25,31 24. Juli 2001 Fukuoka
08 Stev Theloke Deutschland  Deutschland 00:25,26 25. Mai 2002 Warendorf
09 Thomas Rupprath Deutschland  Deutschland 00:25,20 01. August 2002 Berlin
10 Thomas Rupprath Deutschland  Deutschland 00:25,00 01. August 2002 Berlin
11 Thomas Rupprath Deutschland  Deutschland 00:24,80 27. Juli 2003 Barcelona
12 Liam Tancock Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 00:24,47 02. April 2008 Sheffield
13 Liam Tancock Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 00:24,08 01. August 2009 Rom
14 Liam Tancock Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 00:24,04 02. August 2009 Rom
15 Kliment Kolesnikow Russland  Russland 00:24,00 04. August 2018 Glasgow

(Diese Liste ist noch unvollständig)

Langbahneuroparekorde FrauenBearbeiten

Europarekorde der Frauen über 50 m Rücken (50 m Bahn)
Nr. Sportler Nation Zeit Datum Ort
01 Ina Kleber Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 00:29,67 22. Dezember 1982 Ost-Berlin
02 Birte Weigang Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 00:29,59 18. Dezember 1983 Ost-Berlin
03 Birte Weigang Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 00:29,16 18. Dezember 1983 Ost-Berlin
04 Kristin Otto Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 00:29,12 22. September 1988 Seoul
05 Sandra Völker Deutschland  Deutschland 00:29,00 22. Mai 1997 Monte Carlo
06 Sandra Völker Deutschland  Deutschland 00:28,78 12. Juni 1999 Monte Carlo
07 Sandra Völker Deutschland  Deutschland 00:28,71 01. August 1999 Istanbul
08 Nina Zhivanevskaya Spanien  Spanien 00:28,69 08. April 2000 Madrid
09 Sandra Völker Deutschland  Deutschland 00:28,25 17. Juni 2000 Berlin
10 Janine Pietsch Deutschland  Deutschland 00:28,19 25. Mai 2005 Berlin
11 Anastassija Sujewa Russland  Russland 00:28,05 23. März 2008 Eindhoven
Sanja Jovanović Kroatien  Kroatien 21. Juni 2008 Zagreb
12 Daniela Samulski Deutschland  Deutschland 00:27,85 25. Juni 2009 Berlin
13 Daniela Samulski Deutschland  Deutschland 00:27,61 26. Juni 2009 Berlin
14 Daniela Samulski Deutschland  Deutschland 00:27,39 29. Juli 2009 Rom
15 Anastassija Sujewa Russland  Russland 00:27,38 29. Juli 2009 Rom
16 Daniela Samulski Deutschland  Deutschland 00:27,23 30. Juli 2009 Rom
Aljaksandra Herassimenja Weissrussland  Weißrussland 27. Juli 2017 Budapest
17 Georgia Davies Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 00:27,21 04. August 2018 Glasgow

(Diese Liste ist noch unvollständig)

Kurzbahneuroparekorde MännerBearbeiten

Europarekorde der Männer über 50 m Rücken (25 m Bahn)
Nr. Sportler Nation Zeit Datum Ort
01 Frank Hoffmeister Deutschland BR  BR Deutschland 00:25,47 07. Februar 1987 Bonn
02 Frank Hoffmeister Deutschland  Deutschland 00:25,43 17. März 1991 Bonn
19. März 1991 Malmö
03 Frank Hoffmeister Deutschland  Deutschland 00:25,24 24. März 1991 Rostock
04 Rudi Dollmayer Schweden  Schweden 00:25,01 22. Januar 1992 Malmö
05 Jani Sievinen Finnland  Finnland 00:24,81 14. November 1992 Hyvinkää
06 Alexander Popow Russland  Russland 00:24,66 13. März 1994 Desenzano
07 Franck Schott Frankreich  Frankreich 00:24,60 27. März 1994 Paris
08 Wladimir Selkow Russland  Russland 00:24,56 19. Februar 1995 Gelsenkirchen
09 Tomislav Karlo Kroatien  Kroatien 00:24,52 09. Februar 1997 Paris
10 Thomas Rupprath Deutschland  Deutschland 00:24,41 11. Dezember 1998 Sheffield
11 Thomas Rupprath Deutschland  Deutschland 00:24,13 11. Dezember 1998 Sheffield
12 Thomas Rupprath Deutschland  Deutschland 00:24,03 11. November 2001 Neuss
13 Thomas Rupprath Deutschland  Deutschland 00:23,75 30. November 2001 Rostock
14 Thomas Rupprath Deutschland  Deutschland 00:23,42 26. November 2004 Essen
15 Thomas Rupprath Deutschland  Deutschland 00:23,36 27. November 2004 Essen
16 Thomas Rupprath Deutschland  Deutschland 00:23,27 10. Dezember 2004 Wien
Aschwin Wildeboer Spanien  Spanien 11. Dezember 2008 Rijeka
17 Ľuboš Križko Slowakei  Slowakei 00:23,15 12. Dezember 2008 Rijeka
18 Aschwin Wildeboer Spanien  Spanien 00:23,14 19. Dezember 2008 Madrid
19 Stanislaw Donez Russland  Russland 00:22,94 07. November 2009 Moskau
20 Thomas Rupprath Deutschland  Deutschland 00:22,91 27. November 2009 Essen
21 Stanislaw Donez Russland  Russland 00:22,80 11. Dezember 2009 Istanbul
22 Stanislaw Donez Russland  Russland 00:22,79 11. Dezember 2009 Istanbul
23 Stanislaw Donez Russland  Russland 00:22,76 11. Dezember 2009 Istanbul
24 Stanislaw Donez Russland  Russland 00:22,74 26. November 2010 Eindhoven
25 Florent Manaudou Frankreich  Frankreich 00:22,22 06. Dezember 2014 Doha

(Diese Liste ist noch unvollständig)

Kurzbahneuroparekorde FrauenBearbeiten

Europarekorde der Frauen über 50 m Rücken (25 m Bahn)
Nr. Sportler Nation Zeit Datum Ort
01 Svenja Schlicht Deutschland BR  BR Deutschland 00:28,91 08. Februar 1987 Bonn
02 Sandra Völker Deutschland  Deutschland 00:28,68 07. Dezember 1991 Gelsenkirchen
03 Sandra Völker Deutschland  Deutschland 00:28,59 08. Dezember 1991 Gelsenkirchen
04 Sandra Völker Deutschland  Deutschland 00:28,57 22. November 1992 Espoo
05 Sandra Völker Deutschland  Deutschland 00:28,33 15. Februar 1993 Sheffield
06 Sandra Völker Deutschland  Deutschland 00:28,26 13. November 1993 Gateshead
07 Sandra Völker Deutschland  Deutschland 00:27,94 19. März 1994 Gelsenkirchen
08 Sandra Völker Deutschland  Deutschland 00:27,86 03. Januar 1995 Hongkong
09 Sandra Völker Deutschland  Deutschland 00:27,77 04. Februar 1995 Paris
10 Sandra Völker Deutschland  Deutschland 00:27,67 11. Februar 1995 Sheffield
11 Sandra Völker Deutschland  Deutschland 00:27,27 13. Dezember 1995 Sheffield
12 Ilona Hlavackova Tschechien  Tschechien 00:27,06 16. Dezember 2001 Antwerpen
13 Janine Pietsch Deutschland  Deutschland 00:27,00 09. April 2006 Shanghai
14 Antje Buschschulte Deutschland  Deutschland 00:26,94 18. November 2007 Berlin
15 Janine Pietsch Deutschland  Deutschland 00:26,92 24. November 2007 Essen
16 Sanja Jovanović Kroatien  Kroatien 00:26,91 24. November 2007 Zagreb
17 Sanja Jovanović Kroatien  Kroatien 00:26,50 15. Dezember 2007 Debrecen
18 Sanja Jovanović Kroatien  Kroatien 00:26,37 13. April 2008 Manchester
19 Sanja Jovanović Kroatien  Kroatien 00:26,23 13. Dezember 2008 Rijeka
20 Daniela Samulski Deutschland  Deutschland 00:26,21 14. November 2009 Berlin
21 Sanja Jovanović Kroatien  Kroatien 00:25,70 12. Dezember 2009 Istanbul

(Diese Liste ist noch unvollständig)

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten