Hauptmenü öffnen
Kurzbahneuropameisterschaften 2010
Veranstaltungsort NiederlandeNiederlande Eindhoven
Teilnehmende Nationen 35
Teilnehmende Athleten 375
Entscheidungen 38
Eröffnung 25. November 2010
Abschluss 28. November 2010
Medaillenspiegel
Platz Land G S B Gesamt
1 DeutschlandDeutschland Deutschland 10 8 4 22
2 NiederlandeNiederlande Niederlande 9 8 5 22
3 UngarnUngarn Ungarn 6 1 2 9
4 RusslandRussland Russland 5 2 9 16
5 ItalienItalien Italien 4 7 7 18
6 UkraineUkraine Ukraine 1 2 1 4
7 SpanienSpanien Spanien 1 2 2 5
8 OsterreichÖsterreich Österreich 1 0 1 2
9 KroatienKroatien Kroatien 1 0 0 1
10 SlowenienSlowenien Slowenien 0 3 1 4
11 NorwegenNorwegen Norwegen 0 2 0 2
12 FrankreichFrankreich Frankreich 0 1 2 3
13 BelgienBelgien Belgien 0 1 0 1
13 LitauenLitauen Litauen 0 1 0 1
14 IrlandIrland Irland 0 0 2 2
15 EstlandEstland Estland 0 0 1 1
15 FinnlandFinnland Finnland 0 0 1 1
15 TschechienTschechien Tschechien 0 0 1 1
Total 38 38 39 115

Die Kurzbahneuropameisterschaften 2010 im Schwimmen fanden vom 25. bis 28. November 2010 in Eindhoven (Niederlande) im Pieter van den Hoogenband Schwimmstadion statt und wurden vom europäischen Schwimmverband LEN organisiert.

Schwimmen MännerBearbeiten

FreistilBearbeiten

50 m FreistilBearbeiten

Finale am 25. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Deutschland  Deutschland Steffen Deibler 20,98
2 Italien  Italien Marco Orsi 21,17
3 Ukraine  Ukraine Andrij Howorow 21,32
4 Russland  Russland Jewgeni Lagunow 21,42
5 Italien  Italien Luca Dotto 21,65
6 Finnland  Finnland Ari-Pekka Liukkonen 21,77
7 Russland  Russland Witali Syrnikow 21,82
8 Ungarn  Ungarn Krisztián Takács 22,09

100 m FreistilBearbeiten

Finale am 27. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Danila Isotow 46,56
2 Russland  Russland Jewgeni Lagunow 46,60
3 Italien  Italien Luca Dotto 47,09
4 Italien  Italien Filippo Magnini 47,11
5 Tschechien  Tschechien Martin Verner 47,85
6 Niederlande  Niederlande Joost Reijns 48,08
Belgien  Belgien Jasper Aerents 48,08
8 Finnland  Finnland Ari-Pekka Liukkonen 48,35

200 m FreistilBearbeiten

Finale am 28. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Danila Isotow 1:41,84
2 Deutschland  Deutschland Paul Biedermann 1:42,94
3 Russland  Russland Jewgeni Lagunow 1:44,11
4 Italien  Italien Filippo Magnini 1:44,22
5 Deutschland  Deutschland Benjamin Starke 1:44,97
6 Niederlande  Niederlande Stefan de Die 1:45,33
7 Niederlande  Niederlande Joost Reijns 1:45,34
8 Belgien  Belgien Glenn Surgeloose 1:46,13

400 m FreistilBearbeiten

Finale am 25. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Deutschland  Deutschland Paul Biedermann 3:39,51
2 Italien  Italien Federico Colbertaldo 3:41,70
3 Russland  Russland Alexander Selin 3:43,70
4 Niederlande  Niederlande Job Kienhuis 3:44,13
5 Osterreich  Österreich David Brandl 3:44,33
6 Russland  Russland Jewgeni Kulikow 3:45,79
7 Italien  Italien Samuel Pizzetti 3:46,11
8 Danemark  Dänemark Anders Lie 3:47,48

1500 m FreistilBearbeiten

Finale am 27. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Italien  Italien Federico Colbertaldo 14:35,36
2 Ukraine  Ukraine Serhij Frolow 14:42,01
3 Niederlande  Niederlande Job Kienhuis 14:42,39
4 Italien  Italien Samuel Pizzetti 14:45,32
5 Deutschland  Deutschland Jan Wolfgarten 14:55,24
6 Danemark  Dänemark Anders Lie 14:58,48
7 Weissrussland 1995  Weißrussland Uladsimir Zhyharau 14:59,77
8 Ukraine  Ukraine Maxym Schemberjew 15:09,70

SchmetterlingBearbeiten

50 m SchmetterlingBearbeiten

Finale am 28. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Deutschland  Deutschland Steffen Deibler 22,34
2 Ukraine  Ukraine Andrij Howorow 22,74
3 Niederlande  Niederlande Joeri Verlinden 23,23
4 Italien  Italien Paolo Facchinelli 23,25
5 Osterreich  Österreich Martin Spitzer 23,31
6 Kroatien  Kroatien Mario Todorović 23,42
7 Kroatien  Kroatien Alexei Puninski 23,50
8 Schweiz  Schweiz Flori Lang 23,56

100 m SchmetterlingBearbeiten

Finale am 26. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Deutschland  Deutschland Steffen Deibler 49,95
2 Niederlande  Niederlande Joeri Verlinden 50,52
3 Slowenien  Slowenien Peter Mankoč 50,92
4 Deutschland  Deutschland Benjamin Starke 50,93
5 Russland  Russland Wladislaw Seryy 51,51
6 Russland  Russland Nikolai Skworzow 51,63
7 Kroatien  Kroatien Mario Todorović 52,32
8 Osterreich  Österreich Martin Spitzer 52,40

200 m SchmetterlingBearbeiten

Finale am 27. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Osterreich  Österreich Dinko Jukić 1:53,35
2 Deutschland  Deutschland Tim Wallburger 1:53,71
3 Ungarn  Ungarn Bence Biczo 1:53,75
4 Portugal  Portugal Duarte Rafael Mourão 1:54,85
5 Slowenien  Slowenien Robert Žbogar 1:54,91
6 Tschechien  Tschechien Jan Šefl 1:55,05
7 Ungarn  Ungarn David Verrasztó 1:55,24
8 Frankreich  Frankreich Christophe Lebon 1:56,07

RückenBearbeiten

50 m RückenBearbeiten

Finale am 26. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Stanislaw Donez 22,74
2 Russland  Russland Witali Borissow 23,72
3 Niederlande  Niederlande Nick Driebergen 23,73
4 Deutschland  Deutschland Stefan Herbst 23,90
5 Italien  Italien Damiano Lestingi 24,10
6 Weissrussland 1995  Weißrussland Pawel Sankowitsch 24,31
7 Italien  Italien Mirco Di Tora 24,34
8 Israel  Israel Jonatan Kopelev 24,58

100 m RückenBearbeiten

Finale am 28. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Stanislaw Donez 49,35
2 Italien  Italien Damiano Lestingi 51,46
3 Russland  Russland Artjom Dubowskoi 51,90
4 Italien  Italien Mirco Di Tora 52,08
5 Niederlande  Niederlande Nick Driebergen 52,11
6 Deutschland  Deutschland Stefan Herbst 52,33
7 Niederlande  Niederlande Bastiaan Lijesen 52,58
8 Israel  Israel Jonatan Kopelev 52,60

200 m RückenBearbeiten

Finale am 25. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Deutschland  Deutschland Yannick Lebherz 1:51,74
2 Italien  Italien Damiano Lestingi 1:51,84
3 Russland  Russland Artjom Dubowskoi 1:52,72
4 Ungarn  Ungarn Péter Bernek 1:52,81
5 Turkei  Türkei Derya Büyükuncu 1:53,00
6 Israel  Israel Yakov-Yan Toumarkin 1:53,46
7 Italien  Italien Sebastiano Ranfagni 1:54,47
8 Russland  Russland Stanislaw Donez 1:55,15

BrustBearbeiten

50 m BrustBearbeiten

Finale am 27. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Niederlande  Niederlande Robin van Aggele 26,44
2 Norwegen  Norwegen Aleksander Hetland 26,56
3 Italien  Italien Fabio Scozzoli 26,68
Deutschland  Deutschland Hendrik Feldwehr 26,68
5 Slowenien  Slowenien Emil Tahirović 26,85
6 Russland  Russland Sergei Geibel 26,98
7 Slowenien  Slowenien Matjaž Markič 27,04
8 Italien  Italien Nicolo Ossolo 27,05

100 m BrustBearbeiten

Finale am 26. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Italien  Italien Fabio Scozzoli 57,78
2 Deutschland  Deutschland Hendrik Feldwehr 58,09
3 Niederlande  Niederlande Robin van Aggele 58,68
4 Ukraine  Ukraine Ihor Boryssyk 58,70
5 Russland  Russland Anton Lobanow 58,71
6 Niederlande  Niederlande Lennart Stekelenburg 58,96
7 Osterreich  Österreich Hunor Mate 58,97
8 Deutschland  Deutschland Marco Koch 59,31

200 m BrustBearbeiten

Finale am 28. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Deutschland  Deutschland Marco Koch 2:04,86
2 Spanien  Spanien Melquiades Álvarez Caraballo 2:05,41
3 Russland  Russland Anton Lobanow 2:06,71
4 Luxemburg  Luxemburg Laurent Carnol 2:07,12
5 Italien  Italien Edoardo Giorgetti 2:07,66
Osterreich  Österreich Hunor Mate 2:07,66
7 Litauen  Litauen Edvinas Dautartas 2:09,04
Ukraine  Ukraine Ihor Boryssyk DSQ

LagenBearbeiten

100 m LagenBearbeiten

Finale am 28. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Deutschland  Deutschland Markus Deibler 52,13
2 Slowenien  Slowenien Peter Mankoč 52,87
3 Spanien  Spanien Alan Cabello Forns 53,24
4 Kroatien  Kroatien Duje Draganja 53,56
5 Litauen  Litauen Vytautas Janušaitis 53,63
6 Russland  Russland Dmitri Schilin 53,96
7 Tschechien  Tschechien Tomáš Fučík 53,99
Italien  Italien Christian Galenda DSQ

200 m LagenBearbeiten

Finale am 25. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Deutschland  Deutschland Markus Deibler 1:53,25
2 Litauen  Litauen Vytautas Janušaitis 1:54,07
3 Osterreich  Österreich Dinko Jukić 1:54,93
4 Spanien  Spanien Alan Cabello Forns 1:55,06
5 Italien  Italien Federico Turrini 1:56,44
6 Portugal  Portugal Diogo Filipe Carvalho 1:56,83
7 Ungarn  Ungarn David Verrasztó 1:56,98
8 Tschechien  Tschechien Tomáš Fučík 1:58,26

400 m LagenBearbeiten

Finale am 26. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Ungarn  Ungarn Dávid Verrasztó 4:03,06
2 Deutschland  Deutschland Yannick Lebherz 4:05,08
3 Italien  Italien Federico Turrini 4:05,24
4 Litauen  Litauen Vytautas Janušaitis 4:05,85
5 Italien  Italien Luca Marin 4:09,11
6 Spanien  Spanien Alan Cabello Forns 4:11,38
7 Portugal  Portugal Diogo Filipe Carvalho 4:11,41
8 Griechenland  Griechenland Ioannis Drymonakos 4:12,15

StaffelBearbeiten

Staffel 4 × 50 m FreistilBearbeiten

Finale am 28. November 2010

Platz Land Athleten Zeit
1 Italien  Italien 1:25,16
2 Deutschland  Deutschland 1:25,19
3 Russland  Russland 1:25,81
4 Kroatien  Kroatien
1:25,99
5 Niederlande  Niederlande
1:27,05
6 Belgien  Belgien
1:27,27
7 Tschechien  Tschechien
1:27,75
8 Norwegen  Norwegen
1:28,69

Staffel 4 × 50 m LagenBearbeiten

Finale am 25. November 2010

Platz Land Athleten Zeit
1 Deutschland  Deutschland 01:33,40
2 Italien  Italien 01:33,83
3 Russland  Russland 01:34,25
4 Niederlande  Niederlande
1:34,33
5 Norwegen  Norwegen
1:36,62
6 Kroatien  Kroatien
1:37,64
7 Tschechien  Tschechien
1:38,07
8 Belgien  Belgien
1:39,32

Schwimmen FrauenBearbeiten

FreistilBearbeiten

50 m FreistilBearbeiten

Finale am 28. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Niederlande  Niederlande Ranomi Kromowidjojo 23,58
2 Niederlande  Niederlande Femke Heemskerk 23,90
3 Deutschland  Deutschland Britta Steffen 23,95
4 Deutschland  Deutschland Dorothea Brandt 24,48
5 Ukraine  Ukraine Oxana Serikowa 24,58
6 Weissrussland 1995  Weißrussland Julija Chitraja 24,63
7 Ukraine  Ukraine Nadeschda Koba 24,79
8 Frankreich  Frankreich Anna Santamans 25,02

100 m FreistilBearbeiten

Finale am 26. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Niederlande  Niederlande Ranomi Kromowidjojo 51,44
2 Niederlande  Niederlande Femke Heemskerk 52,02
3 Deutschland  Deutschland Britta Steffen 52,92
4 Finnland  Finnland Hanna-Maria Seppälä 53,46
5 Deutschland  Deutschland Daniela Schreiber 53,57
6 Serbien  Serbien Miroslava Najdanovski 54,14
7 Italien  Italien Chiara Masini Lucchetti 54,27
8 Weissrussland 1995  Weißrussland Swetlana Chochlowa 54,50

200 m FreistilBearbeiten

Finale am 28. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Niederlande  Niederlande Femke Heemskerk 1:52,62
2 Deutschland  Deutschland Silke Lippok 1:53,96
3 Ungarn  Ungarn Evelyn Verrasztó 1:54,39
4 Ungarn  Ungarn Ágnes Mutina 1:54,74
5 Deutschland  Deutschland Daniela Schreiber 1:56,46
6 Niederlande  Niederlande Rieneke Terink 1:56,68
7 Spanien  Spanien Melanie Costa Schmid 1:56,83
8 Norwegen  Norwegen Cecilie Johannessen 1:57,76

400 m FreistilBearbeiten

Finale am 27. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Ungarn  Ungarn Ágnes Mutina 4:01,25
2 Spanien  Spanien Melanie Costa Schmid 4:02,26
3 Irland  Irland Gráinne Murphy 4:02,86
4 Ungarn  Ungarn Boglárka Kápas 4:03,42
5 Irland  Irland Melanie Nocher 4:03,97
6 Niederlande  Niederlande Sharon van Rouwendaal 4:05,30
7 Osterreich  Österreich Jördis Steinegger 4:07,46
8 Norwegen  Norwegen Cecilie Johannessen 4:13,09

800 m FreistilBearbeiten

Finale am 26. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Italien  Italien Federica Pellegrini 8:15,20
2 Ungarn  Ungarn Boglárka Kapás 8:18,56
3 Irland  Irland Gráinne Murphy 8:19,45
4 Spanien  Spanien Melanie Costa Schmid 8:21,92
5 Slowenien  Slowenien Tjaša Oder 8:22,77
6 Slowenien  Slowenien Nina Cesar 8:24,57
7 Russland  Russland Jelisaweta Gorschkowa 8:28,48
8 Rumänien  Rumänien Claudia Dasca Romeu 8:29,05

SchmetterlingBearbeiten

50 m SchmetterlingBearbeiten

Finale am 26. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Niederlande  Niederlande Inge Dekker 25,38
2 Niederlande  Niederlande Hinkelien Schreuder 25,49
3 Estland  Estland Triin Aljand 25,90
4 Israel  Israel Amit Ivri 26,04
5 Norwegen  Norwegen Ingvild Snildal 26,10
6 Osterreich  Österreich Fabienne Nadarajah 26,25
7 Italien  Italien Elena Gemo 26,31
8 Deutschland  Deutschland Lisa Vitting 26,39

100 m SchmetterlingBearbeiten

Finale am 28. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Niederlande  Niederlande Inge Dekker 56,51
2 Norwegen  Norwegen Ingvild Snildal 57,46
3 Italien  Italien Caterina Giachetti 58,17
4 Ungarn  Ungarn Zsuzsanna Jakabos 58,36
5 Italien  Italien Alessia Polieri 58,46
6 Estland  Estland Triin Aljand 58,77
7 Ungarn  Ungarn Eszter Dara 58,85
8 Belgien  Belgien Kimberly Buys 59,05

200 m SchmetterlingBearbeiten

Finale am 25. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Ungarn  Ungarn Zsuzsanna Jakabos 2:05,18
2 Italien  Italien Alessia Polieri 2:06,18
3 Italien  Italien Caterina Giachetti 2:06,49
4 Ungarn  Ungarn Agnes Mutina 2:07,29
5 Frankreich  Frankreich Aurore Mongel 2:07,74
6 Slowenien  Slowenien Anja Klinar 2:07,97
7 Spanien  Spanien Paula Camino Estudillo 2:09,07
8 Frankreich  Frankreich Lara Grangeon 2:11,96

RückenBearbeiten

50 m RückenBearbeiten

Finale am 27. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Kroatien  Kroatien Sanja Jovanović 27,10
2 Italien  Italien Elena Gemo 27,13
3 Tschechien  Tschechien Simona Baumrtová 27,30
4 Italien  Italien Laura Letrari 27,44
5 Russland  Russland Alexandra Papuscha 27,75
6 Ukraine  Ukraine Daryna Sewina 27,85
7 Osterreich  Österreich Fabienne Nadarajah 27,86
8 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Rachel Lefley 28,08

100 m RückenBearbeiten

Finale am 26. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Ukraine  Ukraine Daryna Sewina 57,57
2 Niederlande  Niederlande Sharon van Rouwendaal 57,91
3 Spanien  Spanien Duane da Rocha Marce 58,37
4 Tschechien  Tschechien Simona Baumrtová 58,93
5 Russland  Russland Xenia Moskwina 59,24
6 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Rachel Lefley 59,25
7 Niederlande  Niederlande Wendy van der Zanden 59,63
8 Deutschland  Deutschland Jenny Mensing 59,97

200 m RückenBearbeiten

Finale am 28. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Spanien  Spanien Duane da Rocha Marce 2:03,97
2 Niederlande  Niederlande Sharon van Rouwendaal 2:04,13
3 Ukraine  Ukraine Daryna Sewina 2:05,08
4 Frankreich  Frankreich Alexandra Putra 2:06,25
5 Tschechien  Tschechien Simona Baumrtová 2:06,45
6 Niederlande  Niederlande Wendy van der Zanden 2:06,63
7 Danemark  Dänemark Pernille Larsen 2:06,92
8 Belgien  Belgien Kimberly Buys 2:07,80

BrustBearbeiten

50 m BrustBearbeiten

Finale am 25. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Deutschland  Deutschland Dorothea Brandt 30,40
2 Niederlande  Niederlande Moniek Nijhuis 30,45
3 Russland  Russland Walentina Artemjewa 30,55
4 Niederlande  Niederlande Tessa Brouwer 30,78
5 Deutschland  Deutschland Caroline Ruhnau 30,88
6 Russland  Russland Jekaterina Baklakowa 31,05
7 Tschechien  Tschechien Petra Chocová 31,21
8 Belgien  Belgien Kim Janssens 31,27
im Halbfinale ausgeschieden:
9 Osterreich  Österreich Caroline Reitshammer 31,39
11 Osterreich  Österreich Christina Strigl 31,46

100 m BrustBearbeiten

Finale am 28. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Niederlande  Niederlande Moniek Nijhuis 1:06,20
2 Frankreich  Frankreich Sophie de Ronchi 1:06,21
3 Niederlande  Niederlande Tessa Brouwer 1:06,65
4 Deutschland  Deutschland Caroline Ruhnau 1:06,93
5 Russland  Russland Walentina Artemjewa 1:06,95
6 Italien  Italien Chiara Boggiatto 1:08,12
7 Russland  Russland Jekaterina Baklakowa 1:08,25
8 Tschechien  Tschechien Petra Chocová 1:08,38

200 m BrustBearbeiten

Finale am 26. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Anastassija Tschaun 2:22,68
2 Slowenien  Slowenien Tanja Šmid 2:22,88
3 Italien  Italien Chiara Boggiatto 2:24,52
4 Spanien  Spanien Beatriz Gomez Cortes 2:25,48
5 Belgien  Belgien Fanny Lecluyse 2:25,60
6 Finnland  Finnland Noora Laukkanen 2:27,63
7 Osterreich  Österreich Caroline Reitshammer 2:28,16
8 Turkei  Türkei Dilara Günaydin 2:28,60

LagenBearbeiten

100 m LagenBearbeiten

Finale am 27. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Ungarn  Ungarn Evelyn Verrasztó 59,53
2 Niederlande  Niederlande Hinkelien Schreuder 59,57
3 Deutschland  Deutschland Theresa Michalak 59,85
4 Italien  Italien Francesca Segat 1:00,57
5 Frankreich  Frankreich Sophie de Ronchi 1:00,71
6 Israel  Israel Amit Ivri 1:00,88
7 Russland  Russland Olga Klyuchnikova 1:00,93
8 Weissrussland 1995  Weißrussland Swjatlana Chachlowa 1:00,94

200 m LagenBearbeiten

Finale am 25. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Ungarn  Ungarn Evelyn Verrasztó 2:07,06
2 Belgien  Belgien Kimberly Buys 2:10,14
3 Frankreich  Frankreich Lara Grangeon 2:10,22
4 Deutschland  Deutschland Theresa Michalak 2:10,41
5 Frankreich  Frankreich Sophie de Ronchi 2:11,32
6 Tschechien  Tschechien Barbora Závadová 2:12,34
7 Russland  Russland Wiktorija Andrejewa 2:12,40
8 Belgien  Belgien Fanny Lecluyse 2:13,49
im Vorlauf ausgeschieden:
16 Osterreich  Österreich Jördis Steinegger 2:14,03
19 Osterreich  Österreich Uschi Halbreiner 2:14,94
21 Schweiz  Schweiz Marina Ribi 2:15,03
22 Osterreich  Österreich Lisa Zaiser 2:16,20

400 m LagenBearbeiten

Finale am 28. November 2010

Platz Land Athlet Zeit
1 Ungarn  Ungarn Zsuzsanna Jakabos 4:29,78
2 Slowenien  Slowenien Anja Klinar 4:30,83
3 Frankreich  Frankreich Lara Grangeon 4:30,93
4 Russland  Russland Yana Martynova 4:31,87
5 Italien  Italien Francesca Segat 4:33,36
6 Tschechien  Tschechien Barbora Závadová 4:33,71
7 Irland  Irland Gráinne Murphy 4:37,47
8 Italien  Italien Alessia Polieri 4:40,08

StaffelBearbeiten

Staffel 4 × 50 m FreistilBearbeiten

Finale am 26. November 2010

Platz Land Athleten Zeit
1 Niederlande  Niederlande 1:34,34
2 Deutschland  Deutschland 1:36,83
3 Finnland  Finnland 1:39,02
4 Ukraine  Ukraine
1:39,81
5 Italien  Italien
1:40,44
6 Norwegen  Norwegen
1:40,54
7 Russland  Russland
1:40,85
8 Kroatien  Kroatien
1:43,10

Staffel 4 × 50 m LagenBearbeiten

Finale am 27. November 2010

Platz Land Athleten Zeit
1 Niederlande  Niederlande 1:44,98
2 Deutschland  Deutschland 1:47,70
3 Italien  Italien 1:49,56
4 Russland  Russland
1:49,76
5 Weissrussland 1995  Weißrussland
1:50,43
6 Schweiz  Schweiz
1:51,25
7 Finnland  Finnland
1:51,29
8 Tschechien  Tschechien
1:51,71

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten