Kurzbahnweltmeisterschaften

Kurzbahnweltmeisterschaften werden seit 1993 alle zwei Jahre vom internationalen Schwimmverband FINA ausgetragen. Der Zweijahresrhythmus wurde nur von 1999 auf 2000 unterbrochen, um zu verhindern, dass im selben Jahr Weltmeisterschaften auf der Kurz- und Langbahn stattfinden. Die Wettbewerbe umfassen alle Distanzen zwischen 50 m und 1500 m.

Die Veranstaltung wird meist in Hallenbädern ausgetragen, was zum einen am Zeitpunkt (Winter oder Frühjahr) und zum anderen an der kurzen 25-m-Bahn liegt. Im Laufe der letzten Jahre haben sich Athleten auf die Kurzbahn spezialisiert und nutzen die Vorteile der kürzeren Bahnen durch gute Wenden und lange Tauchphasen aus.

Nr. Jahr Ort Land Artikel
1 1993 Palma de Mallorca SpanienSpanien Spanien Details
2 1995 Rio de Janeiro BrasilienBrasilien Brasilien Details
3 1997 Göteborg SchwedenSchweden Schweden Details
4 1999 Hongkong China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Details
5 2000 Athen GriechenlandGriechenland Griechenland Details
6 2002 Moskau RusslandRussland Russland Details
7 2004 Indianapolis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Details
8 2006 Shanghai China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Details
9 2008 Manchester Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Details
10 2010 Dubai Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate Details
11 2012 Istanbul TurkeiTürkei Türkei Details
12 2014 Doha KatarKatar Katar Details
13 2016 Windsor KanadaKanada Kanada Details
14 2018 Hangzhou China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Details
15 2020 (2021)[1] Abu Dhabi Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate Details
16 2022 Kasan RusslandRussland Russland Details
17 2024 Budapest[2] UngarnUngarn Ungarn Details

Medaillenspiegel Schwimmen KurzbahnBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1. Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 118 105 87 310
2. Australien  Australien 79 89 69 237
3. China Volksrepublik  Volksrepublik China 42 42 38 122
4. Russland  Russland 30 28 44 102
5. Schweden  Schweden 28 21 17 66
6. Ungarn  Ungarn 22 11 10 43
7. Brasilien  Brasilien 22 9 21 52
8. Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 21 41 39 101
9. Niederlande  Niederlande 21 24 19 64
10. Sudafrika  Südafrika 20 16 6 42
11. Deutschland  Deutschland 19 26 24 69
12. Japan  Japan 16 13 23 52
13. Ukraine  Ukraine 15 12 13 40
14. Danemark  Dänemark 10 5 17 32
15. Spanien  Spanien 9 4 8 21
16. Frankreich  Frankreich 7 8 8 23
17. Slowakei  Slowakei 7 5 5 17
18. Italien  Italien 6 25 19 50
19. Kanada  Kanada 6 17 16 39
20. Kuba  Kuba 6 1 2 9
21. Finnland  Finnland 5 5 4 14
22. Litauen  Litauen 5 4 1 10
23. Kroatien  Kroatien 5 1 3 9
24. Jamaika  Jamaika 4 4 2 10
25. Venezuela  Venezuela 4 2 1 7
26. Costa Rica  Costa Rica 4 0 0 4
27. Slowenien  Slowenien 3 7 3 13
28. Polen  Polen 3 6 15 24
29. Neuseeland  Neuseeland 3 5 4 12
30. Korea Sud  Südkorea 3 2 0 5
31. Simbabwe  Simbabwe 3 0 1 4
32. Tunesien  Tunesien 2 2 3 7
32. Weissrussland  Weißrussland 2 2 3 7
34. Osterreich  Österreich 1 6 3 10
35. Argentinien  Argentinien 1 2 2 5
36. Norwegen  Norwegen 1 1 3 5
37. Kasachstan  Kasachstan 1 0 3 4
38. Rumänien  Rumänien 0 3 3 6
39. Tschechien  Tschechien 0 2 1 3
40. Algerien  Algerien 0 1 1 2
41. Moldau Republik  Moldau 0 1 0 1
41. Portugal  Portugal 0 1 0 1
43. Schweiz  Schweiz 0 0 4 4
44. Israel  Israel 0 0 2 2
44. Belgien  Belgien 0 0 2 2
44. Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago 0 0 2 2
45. Puerto Rico  Puerto Rico 0 0 1 1
45. Bahamas  Bahamas 0 0 1 1
45. Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago 0 0 1 1
45. Serbien  Serbien 0 0 1 1
45. Faroer  Färöer 0 0 1 1
45. Irland  Irland 0 0 1 1

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Aufgrund der COVID-19-Pandemie auf 2021 verschoben
  2. Wieder Budapest & Kasan: Gehen der FINA die WM-Gastgeber aus? In: swimsportnews.de. 23. Juli 2019, abgerufen am 27. September 2019.