Hauptmenü öffnen
Kurzbahnweltmeisterschaften 2000
Veranstaltungsort GriechenlandGriechenland Athen
Teilnehmende Nationen 78
Teilnehmende Athleten 563
Entscheidungen 40
Eröffnung 16. März 2000
Abschluss 19. März 2000
Medaillenspiegel
Platz Land G S B Gesamt
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 9 7 10 26
2 SchwedenSchweden Schweden 7 3 1 11
3 DeutschlandDeutschland Deutschland 5 6 2 13
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 4 4 4 12
5 SudafrikaSüdafrika Südafrika 2 4 0 6
6 UkraineUkraine Ukraine 2 2 3 7
7 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 2 2 2 6
8 FinnlandFinnland Finnland 2 1 0 3
9 RusslandRussland Russland 2 0 5 7
10 SlowakeiSlowakei Slowakei 1 2 1 4
11 AustralienAustralien Australien 1 1 2 4
12 DanemarkDänemark Dänemark
KroatienKroatien Kroatien
UngarnUngarn Ungarn
1 0 0 1
15 KanadaKanada Kanada 0 4 1 5
16 PolenPolen Polen 0 2 1 3
17 ItalienItalien Italien 0 1 2 3
18 KubaKuba Kuba 0 1 1 2
19 IsraelIsrael Israel
SchweizSchweiz Schweiz
SlowenienSlowenien Slowenien
Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland
TurkeiTürkei Türkei
0 0 1 1

Die Kurzbahnweltmeisterschaften 2000 im Schwimmen fanden vom 16. bis 19. März 2000 im Athener Vorort Marousi statt und wurden vom internationalen Schwimmverband FINA organisiert.

Die Wettkämpfe wurden im 1990 errichteten Olympischen Schwimmkomplex abgehalten. Dieser inkludierte zwei 50 Meter Freiluftbecken und ein 50 Meter Indoor-Becken. Diese Lokalität wurde zuvor bereits bei den Schwimmeuropameisterschaften 1991 und nur wenige Monate später, bei den Olympischen Sommerspielen 2004 benutzt.

Um das Jahr 2000 änderte die FINA die Austragungsjahre der Schwimmweltmeisterschaften auf der Langbahn und der Kurzbahnweltmeisterschaften. So wurden die Langbahnweltmeisterschaften ab 2001 in ungeraden Jahren und die Kurzbahnweltmeisterschaften in geraden Jahren abgehalten. Aus diesem Grund fanden auch die Kurzbahnweltmeisterschaften in Athen nur elf Monate nach den letzten Kurzbahnweltmeisterschaften in Hongkong statt.

Insgesamt wurden 15 neue Weltrekorde aufgestellt. Zwei in den Vorläufen, vier in den Semi-Finali und neun bei den Medaillenentscheidungen.

ZeichenerklärungBearbeiten

Schwimmen MännerBearbeiten

FreistilBearbeiten

50 m FreistilBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Mark Foster 00:21,58
2 Sudafrika  Südafrika Brendon Dedekind 00:21,62
3 Schweden  Schweden Stefan Nystrand 00:21,80

100 m FreistilBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Schweden  Schweden Lars Frölander 00:46,80
2 Schweden  Schweden Stefan Nystrand 00:47,73
3 Vereinigte Staaten  USA Scott Tucke 00:47,82

200 m FreistilBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Ungarn  Ungarn Béla Szabados 01:45,27
2 Italien  Italien Massimiliano Rosolino 01:45,63
3 Vereinigte Staaten  USA Chad Carvin 01:45,79

400 m FreistilBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Vereinigte Staaten  USA Chad Carvin 03:41,13
2 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Paul Palmer 03:42,70
3 Italien  Italien Massimiliano Rosolino 03:43,68

1500 m FreistilBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Deutschland  Deutschland Jörg Hoffmann 14:47,57
2 Ukraine  Ukraine Igor Scherwynskiy 14:48,20
3 Vereinigte Staaten  USA Chad Carvin 14:51,23

SchmetterlingBearbeiten

50 m SchmetterlingBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Mark Foster 00:23,30
2 Vereinigte Staaten  USA Neil Walker 00:23,46
3 Vereinigte Staaten  USA Sabir Muhammad 00:23,56

100 m SchmetterlingBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Schweden  Schweden Lars Frölander 00:50,44
WR
2 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. James Hickman 00:51,53
3 Ukraine  Ukraine Denys Sylantjew 00:51,84

200 m SchmetterlingBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. James Hickman 01:53,57
2 Kanada  Kanada Shamek Pietucha 01:54,27
3 Russland  Russland Anatoli Poljakow 01:54,47

RückenBearbeiten

50 m RückenBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Vereinigte Staaten  USA Neil Walker 00:23,99
2 Vereinigte Staaten  USA Lenny Krayzelburg 00:24,24
3 Kuba  Kuba Rodolfo Falcón 00:24,32

100 m RückenBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Vereinigte Staaten  USA Neil Walker 00:50,75
WR
2 Kuba  Kuba Rodolfo Falcón 00:52,87
3 Turkei  Türkei Derya Büyükuncu 00:52,88

200 m RückenBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Kroatien  Kroatien Gordan Kožulj 01:53,31
2 Vereinigte Staaten  USA Brad Bridgewater 01:53,87
3 Ukraine  Ukraine Volodymiyr Nikolaychuk 01:55,33

BrustBearbeiten

50 m BrustBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Deutschland  Deutschland Mark Warnecke 00:27,22
2 Sudafrika  Südafrika Brendon Dedekind 00:27,27
3 Ukraine  Ukraine Oleh Lissohor 00:27,30

100 m BrustBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Roman Sludnow 00:58,57
2 China Volksrepublik  Volksrepublik China Yi Zhu 00:59,99
3 Russland  Russland Roman Iwanowski 01:00,05

200 m BrustBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Roman Sludnow 02:07,59
WR
2 Sudafrika  Südafrika Terence Parkin 02:07,91
3 Russland  Russland Andrei Iwanow 02:09,90

LagenBearbeiten

100 m LagenBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Vereinigte Staaten  USA Neil Walker 00:52,79
WR
2 Finnland  Finnland Jani Sievinen 00:54,08
3 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. James Hickman 00:54,38

200 m LagenBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Finnland  Finnland Jani Sievinen 01:56,27
2 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. James Hickman 01:56,86
3 Italien  Italien Massimiliano Rosolino 01:58,05

400 m LagenBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Finnland  Finnland Jani Sievinen 04:09,54
2 Sudafrika  Südafrika Terence Parkin 04:10,56
3 Israel  Israel Michael Halika 04:10,90

StaffelBearbeiten

Staffel 4 × 100 m FreistilBearbeiten

Staffel 4 × 200 m FreistilBearbeiten

Staffel 4 × 100 m LagenBearbeiten

Schwimmen FrauenBearbeiten

FreistilBearbeiten

50 m FreistilBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Schweden  Schweden Therese Alshammar 00:23,59
WR
2 Deutschland  Deutschland Sandra Völker 00:24,77
3 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Alison Sheppard 00:24,80

100 m FreistilBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Schweden  Schweden Therese Alshammar 00:52,17
WR
2 Vereinigte Staaten  USA Jenny Thompson 00:53,14
3 Slowakei  Slowakei Martina Moravcová 00:53,88

200 m FreistilBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 China Volksrepublik  Volksrepublik China Yang Yu 01:56,06
2 Slowakei  Slowakei Martina Moravcová 01:56,46
3 Weissrussland 1995  Weißrussland Natallja Baranouskaja 01:57,46

400 m FreistilBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Vereinigte Staaten  USA Lindsay Benko 04:02,44
2 Ukraine  Ukraine Jana Klotschkowa 04:04,39
3 China Volksrepublik  Volksrepublik China Hua Chen 04:06,63

800 m FreistilBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 China Volksrepublik  Volksrepublik China Hua Chen 08:17,03
2 Vereinigte Staaten  USA Brooke Bennett 08:19,66
3 Schweiz  Schweiz Flavia Rigamonti 08:21,57

SchmetterlingBearbeiten

50 m SchmetterlingBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Vereinigte Staaten  USA Jenny Thompson 00:26,13
2 Schweden  Schweden Anna-Karin Kammerling 00:26,16
3 Vereinigte Staaten  USA Nicola Jackson 00:26,85

100 m SchmetterlingBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Vereinigte Staaten  USA Jenny Thompson 00:57,67
2 Schweden  Schweden Johanna Sjöberg 00:57,96
3 Vereinigte Staaten  USA Karen Campbell 00:58,86

200 m SchmetterlingBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Danemark  Dänemark Mette Jacobsen 02:08,10
2 Deutschland  Deutschland Katrin Jäke 02:09,42
3 Polen  Polen Otylia Jędrzejczak 02:09,61

RückenBearbeiten

50 m RückenBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Deutschland  Deutschland Antje Buschschulte 00:27,90
2 Kanada  Kanada Marylyn Chiang 00:28,03
3 Australien  Australien Kellie McMillan 00:28,06

100 m RückenBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Deutschland  Deutschland Sandra Völker 00:58,66
2 Kanada  Kanada Marylyn Chiang 00:59,33
3 Deutschland  Deutschland Antje Buschschulte 00:59,37

200 m RückenBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Deutschland  Deutschland Antje Buschschulte 02:07,29
2 Australien  Australien Clementine Stoney 02:08,64
3 Vereinigte Staaten  USA Lindsay Benko 02:08,85

BrustBearbeiten

50 m BrustBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Sudafrika  Südafrika Sarah Poewe 00:30,66
2 China Volksrepublik  Volksrepublik China Ping Pao 00:31,22
3 Vereinigte Staaten  USA Tara Kirk 00:31,47

100 m BrustBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Sudafrika  Südafrika Sarah Poewe 01:06,21
2 Polen  Polen Alicja Pęczak 01:06,69
3 Russland  Russland Elena Bogomazowa 01:08,27

200 m BrustBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Australien  Australien Rebecca Brown 02:23,41
2 Polen  Polen Alicja Pęczak 02:24,24
3 Australien  Australien Brooke Hanson 02:25,30

LagenBearbeiten

100 m LagenBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Slowakei  Slowakei Martina Moravcová 00:59,71
2 Kanada  Kanada Marianne Limpert 01:02,00
3 Slowenien  Slowenien Alenka Kejžar 01:02,24

200 m LagenBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Ukraine  Ukraine Jana Klotschkowa 02:08,97
2 Slowakei  Slowakei Martina Moravcová 02:08,98
3 Kanada  Kanada Marianne Limpert 02:12,68

400 m LagenBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Ukraine  Ukraine Jana Klotschkowa 04:32,45
2 Deutschland  Deutschland Nicole Hetzer 04:37,92
3 Vereinigte Staaten  USA Katie Yevak 04:38,80

StaffelBearbeiten

Staffel 4 × 100 m FreistilBearbeiten

Staffel 4 × 200 m FreistilBearbeiten

Platz Land Athleten Zeit
1 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. 07:49,11
WR
2 Vereinigte Staaten  USA 07:50,59
3 China Volksrepublik  Volksrepublik China 07:52,70

Staffel 4 × 100 m LagenBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten