Hauptmenü öffnen
Luca Marin Schwimmen
Luca Marin.jpg

Luca Marin im Februar 2009

Persönliche Informationen
Name: Luca Marin
Nation: ItalienItalien Italien
Schwimmstil(e): Lagen, Rücken
Geburtstag: 9. April 1986
Geburtsort: Vittoria
Größe: 1,86 m
Medaillenspiegel

Luca Marin (* 9. April 1986 in Vittoria, Provinz Ragusa) ist ein italienischer Schwimmer.

WerdegangBearbeiten

Marins Spezialdisziplin, in der er fünf Silbermedaillen bei Europa- und Weltmeisterschaften gewonnen hat, ist das 400 m Lagenschwimmen. Bei den Kurzbahneuropameisterschaften 2006 gewann er die Goldmedaille gegen Weltrekordler László Cseh. Er nahm für Italien in dieser Disziplin dreimal an Olympischen Spielen teil und belegte dabei 2004 in Athen den zehnten, 2008 in Peking den fünften und 2012 in London den achten Rang.

Marin war zunächst mit der französischen Schwimmerin Laure Manaudou und später mit der italienischen Schwimmerin Federica Pellegrini liiert.[1][2] Er lebt und trainiert in Turin.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Das Leid der Schwimm-Diva Laure Manaudou. Die Welt. 24. April 2008. Abgerufen am 7. Januar 2015.
  2. French Swimmer’s Fire Resurfaces in Alabama. The New York Times. 13. Januar 2012. Abgerufen am 7. Januar 2015.